» »

Kündigung der Arbeit zum 31.12.15

D).oorisy Lx.


Heute bekam ich 2 Briefe vom Arbeitsamt . Man hätte mehrmals versucht mich anzurufen . Sehr witzig , den ganzen Urlaubstag habe ich quasi neben dem Telefon gesessen . Vielleicht funktioniert das Ding ja nicht , ich bin noch nie angerufen worden .

Ich habe einen Termin bekommen zur Besprechung und soll ausgedruckte Bewerbungsunterlagen mitbringen . Was ist damit gemeint ? Ich dachte , für Bewerbungen wird man geschult .

Nach dem ersten lesen der Papiere bin frustriert . Die Rubriken die man ausfüllen soll verstehe ich teilweise nicht . Man , ich bin doch blos Handmäherin , blos vonner Hauptschule .

Kann ich mit halbleeren Formularen dort aufkreuzen und dort besprechen ?

mwusiwcusp_x65


Vielleicht funktioniert das Ding ja nicht, ich bin noch nie angerufen worden.

Bitte doch eine Nachbarin oder Bekannte, mal Deine Nummer zu wählen. Viele Leute haben ja auch ein "Handy" oder ein schnurloses Telefon, damit kann man sich in die Nähe Deines Telefons stellen und hört dann direkt, ob es klingelt.

B,üchuerfqreundixn


Hallo D.oris L., du Handmäherin :-D

mach dir keine Gedanken, wenn du nicht alle Fragen beantworten kannst. Das Arbeitspaket, welches dir zugesandt wurde, ist nur zur Vorbereitung der Vermittlerin auf das Vermittlungsgespräch. Es handelt sich um einen Standardvordruck. Und es ist in deinem Fall gar nicht schlimm, wenn du ihn halbausgefüllt oder sogar leer mitbringst ;-).

Die Bewerbungsunterlagen werden auch nur angefordert, um zu sehen, ob Verbesserungsbedarf besteht.

Viele Grüße @:)

D`.orisx L.


Seit gestern gibt es Wartungsarbeiten bei der Agentur für Arbeit %-| .

Bücherfreundin , ich habs nicht gemerkt ;-D

DV.o7ris Lx.


Das mit dem Handy wollte ich wissen . Ich habs zum einkaufen mitgenommen und von einer Telefonzelle aus mein Handy angerufen . Es hat sich nichts getan , auch nicht bei 2 weiteren Telefonzellen .

Ich habe von Handys keine Ahnung , ich habe das Nokia seit 2014 . Niemand hat meine Nummer , warum auch . Jetzt ist es aber wichtig das ich angerufen werden kann . Die Nummer ist richtig , Mobilfunknummer ** ***** muß ich eine Vorwahlnummer davor setzen ? Wenn ich anrufen will muß ich die Vorwahlnummer davor wählen . Allerdings habe ich das in der Telefonzelle ausprobiert .

Ich komme mir sowas von blöd vor |-o |-o Jeder Analphabet kann telefonieren , nur ich nicht .

A8ntigoqne


Wenn du ein Handy anrufen willst, gehört die "Vorwahl" dazu, sonst klingelt nichts.

ATnti1godnxe


Ich habe einen Termin bekommen zur Besprechung und soll ausgedruckte Bewerbungsunterlagen mitbringen

davon fast 43 in dieser Firma

Dann hättest du nur einen Lebenslauf.

Aber wenn du nicht weisst wie das geht, kannst du auch keine Unterlagen mitbringen. ;-)

cyriecVharAlie


Mal ganz doofi gefragt:

wenn sie nun nicht mehr arbeiten möchte - ist doch nicht mehr lange bis zur Rente...

was würde denn nun passieren?

c8riechcarxlie


Niemand hat meine Nummer , warum auch . Jetzt ist es aber wichtig das ich angerufen werden kann . Die Nummer ist richtig , Mobilfunknummer ** ***** muß ich eine Vorwahlnummer davor setzen ? Wenn ich anrufen will muß ich die Vorwahlnummer davor wählen . Allerdings habe ich das in der Telefonzelle ausprobiert .

die Handynummer besteht immer aus 0xxxxxxx, der Block mit der 0 am Anfang ist die Vorwahl, die gilt für das Handynetz.

Davor mußt Du keine Ortsvorwahl setzen, wenn Du es anrufen möchtest.

Hast Du eigentlich in die Rentenkasse eingezahlt, warst Du richtig angemeldet? Krankenkasse?

Weil Du meintest, Du hättest keinen Arbeitsvertrag.

D..or.is L.


Ja, klar habe ich in die Rentenkasse eingezahlt , alles in Ordnung . Vor ein oder zwei Jahren wurde ich angeschrieben von der Landesversicherungsanstalt , alles ist geklärt . Ich müßte bis ich 66 Jahre bin arbeiten . Verstehe ich zwar nicht , weil es eben bis damals hieß ich müßte bis ich 65 Jahre bin arbeiten .

Ich habe 1969 angefangen mit arbeiten . Nach der 3 jährigen Lehre war ich 3 Monate arbeitslos , vielleicht ist es das .

Den Lebenslauf habe ich geschrieben , brauche nur noch ausdrucken , ist ja auch nicht viel .

Druckerfarbe habe ich auch besorgt , also alles da .

Das mit dem Handy kann ich nur in der Stadt ausprobieren , hier in der Nähe gibt es keine Telefonzellen mehr .

Adn]tigonxe


Das mit dem Handy kann ich nur in der Stadt ausprobieren , hier in der Nähe gibt es keine Telefonzellen mehr .

???

Warum muss es denn eine Telefonzelle sein?

Hast du nicht Nachbarn oder Bekannte, die die Nummer wählen können?

DB.o&ri[s L.


Nein , ich kenne niemanden . Ich halte Abstand .

BMuxbaAumhecxke


Ich müßte bis ich 66 Jahre bin arbeiten . Verstehe ich zwar nicht , weil es eben bis damals hieß ich müßte bis ich 65 Jahre bin arbeiten.

Vor ein paar Jahren hat der Bundestag die Regelaltersgrenze angehoben. Je nach Jahrgang muss man dann bis 67 arbeiten.

D9.Rorixs L.


Je nach Jahrgang muss man dann bis 67 arbeiten.

Ja, das weiß ich , ich glaube auch nicht das dies irgend jemandem entgangen ist .

Ich habe so ein Mist , Probleme mit meinen Computern .

Gestern habe ich den PC eingeschaltet um die Farbpatrone zu überprüfen . Keine Farbe mehr drin , was mich nicht gewundert hat . Gestern bin ich Farbe kaufen gewesen .

Heute will ich meine Dokumente einscannen am PC und der PC friert ein , mehrmals . Ich glaube der ist kaputt . Den habe ich seit ich ein Laptop habe kaum noch benutzt .

Nehme also den Laptop zum scannen , der will nicht , kein Treiber . Suche einen Treiber , installier den und alles . Geht immer noch nicht .

Denke mir, dann muß ich nochmal los in die Stadt und kopieren lassen , geht ja nicht anders . Dann will ich wenigstens den Lebenslauf drucken . Der Drucker geht aber auch nicht .

Ich könnte soooo göbeln .

Kann man heutzutage noch per Handschrift geschriebene Lebensläufe einreichen ?


Ich verstehe das alles nicht , gestern ging der Computer noch ,ich habe mir mehreres angesehen . Den Drucker hatte ich auch einige Male über den Laptop benutzt .

AXntigConTe


Solange der Computer oder Drucker noch gehen, kannst du deinen Lebenslauf auf einen USB-Stick speichern. Den können die bei der Arge dann ausdrucken.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH