» »

Alkoholabbau

Teash;a09x09 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

.

.

ja ich weiß, das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Aber so ungefähr müsste man es doch dennoch sagen können oder?

.

.

Folgendes: Am 20ten würde ich gerne 1-2 Cocktails trinken. Das wäre Abends, schätzungsweise irgendwann zwischen 21-24Uhr.

Da ich am nächsten Tag aber um 10Uhr wieder Auto fahren muss weiss ich nicht ob ich etwas trinken darf/sollte.

alkoholfrei würde zwar auch gehen, mache ich sonst auch immer, aber es schmeckt eben anders und ich würde gerne mal wieder das "original" trinken

.

Es handelt sich um einen von mir selber gemixten Cosmopolitan, daher weiss ich wieviel Alkohol drin ist. Nämlich 0,4ml Triple Sec und 0,4ml Wodka. Aufgefüllt mit 0,8ml Cranberrysaft, 0,4ml Limettensaft und 250ml Ananassaft.

.

Nach 2 Cocktails ist grundsätzlich schluss bei mir, mehr wird es also definitiv nicht. Trinken tue ich maximal 2-3 mal im Jahr diesen Cocktail und vielleicht nochmal 4-5 mal maximal 3 Kurze wenn ich bei meinem Bruder eingeladen bin.

.

.

Was meint ihr, könnte ich bis um 10Uhr morgens wieder komplett nüchtern sein?

Ich mag nicht fahren bzw. nichts trinken wenn auch nur der allerkleinste verdacht bestehen könnte das sich noch Restalkohol in meinem Körper befindet.

.

.

Auch wenn man nur schätzen kann wäre ich dennoch froh zu wissen ob es denn möglich ist bis dahin völlig nüchtern zu sein oder ob die Chancen da eher schlecht stehen.

.

.

Danke schonmal an alle! *:)

Antworten
S}helb2y Tx.


Ohne jetzt irgend welche Formeln zu bemühen: Ja, nach 10 Stunde ist der Alkohol abgebaut (es hängt natürlich von der Größe der Cocktails ab (also keine Sangria-Eimer). Aber sonst ich würde sagen, kein Problem.

Erhemtaligerg NuQtzer B(#46x7193)


Jop, so Pi mal Daumen baut man ca 0,1 Promille pro Stunde ab. Schließe mich Shelby T. an und denke auch, dass du da schon wieder nüchtern sein solltest.

Als Anmerkung: Je nachdem welche Strecken du fährst und wie lang du Schlaf tanken konntest, würde mir der Alkohol primär keine großen Sorgen bereiten. Aber nur als Bsp: Nach einer Nacht des Augehens, auch wenn man nichts/kaum getrunken und 3h Schlaf am "morgen danach" lange Strecken (500km aufwärts) zu fahren, ist nicht sehr angenehm (und gefährlich).

T8as~haX0{9x09


Ein Sangria Eimer solls nicht grade werden. ;-)

Danke, dann weiss ich jetzt bescheid und kann beruhigt das WE genießen.

Hmybr]idXx99


Normal solltest da wieder fahrtauglich sein. generell würde ich es aber nicht alleine vom alkohol abhängig machen. Ich fahre auch generell verkatert nicht auto, auch wenn mein Blutalkoholspiegel auf 0 ist...weil es mir einfach dreckig geht... So wenig wie du trinkst kann es schon sein, dass du nen kater davonträgst...

Tfash,a0D90x9


Ich trinke zu Hause mit meinem Mann etwas. Unterwegs sind wir also nicht bis in die Nacht und spätestens um 02Uhr liegen wir eh schnarchend im Bett wir werden langsam alt

.

Die Strecke ist nach 35minuten geschafft. Also auch nichts schlimmes.

zowe8tsc:hgex 1


Also normalerweise hast Du nicht 0, 5 Promille im Blut wenn Du über mehrere Stunden nur 1 oder höchstens 2 Cocktails trinkst.. Du kannst also beruhigt nächsten Morgen Auto fahren.. Ein Kater wirst Du wohl auch hoffentlich nicht haben, von 2 Cocktails..

H{ybriUdX9x9


also mal zusammenfassend: ich glaube vom alkohol ist das eher kein problem. Trinke die cocktails möglichst früh, dann vergrößert sich auch die zeitspanne. Fahren würde ich, wenn mein allgemeinzustand dies zulässt (die meisten unfälle passieren übrigens auf kurzstreckenfahrten).

T>as hEa09Y09


Ich trinke zwischendurch viel Wasser und andere Alkoholfreie Getränke.

Nach Jahrelangem "saufen" als Jugendliche habe ich gelernt was mein Köper an Mengen verträgt bevor ich duselig werde und was ich tun muss um einen Kater zu vermeiden.

Meine letzte eskapade mit 17 als ich spuckend in der U Bahn zusammengebrochen bin verdanke ich meinen jetzigen vorsichtigen Allkoholkonsum. 4 Jahre komplett drauf verzichtet und seit 6 Jahren seeeehr vorsichtiger Konsum.

Txapshaj090x9


Dann DANKE an alle!

Dann trau ich mich und trink mal wieder ein bisschen was :-)

C/om:raxn


Nämlich 0,4ml Triple Sec und 0,4ml Wodka

Wenn das die echten Angaben sind, dann kannst du sogar nach den beiden Cocktails direkt Auto fahren ;-) ]:D :)D

T/ash9a090x9


Ja sind sie. Ich bin kein Alkoholfreund, mach mir nur ein bisschen für den Geschmack was rein.

Aber fahren würde ich nicht mal nach einem MonCheri auch wenn ich weiss das die zu wenig Alkohol enthalten, aber meine Eltern haben schonmal Schlagzeilen gemacht, ich möchte nicht auch irgendwann in der Zeitung stehen weil ich mich um einen Baum gewickelt habe. Also lieber zu viel Vorsicht als zu wenig. Zumal ich auch erst seit 14 Monaten Autofahrerin bin ;-)

CaomRraxn


Ja sind sie. Ich bin kein Alkoholfreund, mach mir nur ein bisschen für den Geschmack was rein.

0,8ml Alkohol ist nahezu homöopathisch. Wie misst du das ab? :-D

Also ein einfacher Schnaps hat 2cl. Deine Menge ist ein 25stel davon. Das kann man getrost als alkoholfreien Cocktail bezeichnen ;-D .

Denk nochmal nach, ob das wirklich stimmt ;-)

T}asha05909


Ich habe geschätzt um ehrlich zu sein.

Ich nehme ein 2cl Schnapsglas und fülle da alles ausser den Ananassaft rein.

Ja, das ist so gut wie gar nichts und dafür kassiere ich auf Feiern auch gerne mal Spott, aber dafür bin ich nie duselig im Kopf :)z

LRordo Honcg


In deinem Cocktail ich persönlich würde es eher Annanassaft mit Spuren von Alkohol nennen ]:D sind 1,6 ml Alkoholisches drin, das ist etwa so viel wie in 2 Mon Cherie, da habe ich gefunden dass da 0,66g Likör drin sind. Also entsprechen 2 Cocktails eben rund 4-5 Mon Cherie.

Rein rechtlich dürftest du , wie schon Comran schrieb, fahren. Denn das darfst du bis 0,5 Promille im Blut und das erreichst du mit den Alkoholmengen nicht.

Ich, obwohl bestimmt schwerer und seit 20 Jahren Autofahrer, würde mit 0,5 Promille aber auch nicht mehr fahren. Ich finde es einfacher da einfach gar keinen Alkohol zu trinken als mir dann auszurechenen ob es schon zuviel ist wenn ich noch fahren muss.

Ansonsten rechne ich auch mit der Faustformel 0,1 Promille pro Stunde, wenn eben am nächsten Tag gefahren werden muss. Ist zum beispiel dann von Relevanz wenn ich auf einem Festival bin, da trinke ich am letzten Abend grundsätzlich nichts.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH