» »

Plötzlich extrem hohe Nebenkosten, wieso?

cVhi


Nebensteuer? Wtf...

Erlinaulove


Auf jeden Fall detallierte Rechnung anfordern und mit jemanden durchgucken, der Ahnung hat.

Ansonsten: Eine Nachzahlung (auch in der Höhe) kann schon mal sein. Bei einem besonders schlechtem Winter oder aber, weil man besonders häufig heißt gebadet hat (ist mir im ersten Jahr passiert: 3-4 pro Woche heiß gebadet und schön Wasser dabei laufen lassen damits heiß bleibt... Schon hatte ich eine extreme Nachzahlungsforderung. Blödes 18 jähriges Ich :=o )

MBoritPzx271


1. Dass man eine genaue Abrechnung verlangen kann und soll, ist klar.

2. Da war wohl ein Wortverwechslung: Nebensteuer statt Nebenkosten?

3. Bisher waren die Nebenkosten 70€ im Monat, jetzt sind es ca. 95€. Das kann schon sein, wenn sich Energiekosten etc. erhöht haben.

EBhemalBiger mNuktzer (#379391x0)


Widerspruch einlegen und genaue Kostenaufstellung fordern.

HoybraidxX99


Glaube auch, wie Moritz, dass es Nebenkosten statt Nebensteuer heißt. Abgesehen davon, dass die Nebenkosten in dem Fall recht realistisch wären, würde ich es auch aufschlüsseln lassen. Die Grundsteuer klingt auch realistisch (habe hier 104m² und zahle ca das doppelte davon). Vielleicht mehr geheizt letztes jahr? Mehr wasser verbraucht? Neuer Heizkessel oder neue Heizanlage? Sonstige umlagefähige Renovierungen am Haus? Es kann vieles und garnichts sein. Ich geh mal davon aus, dass das alles rechtens ist, was da passiert, aber nachvollziehen musst dus können und da würde ich mal die Verwaltung oder den Vermieter anhauen, dass der die Rechnungen rausfeuert.

C=ranxk1


Genau so, wie devil_w scheibt! :)z

Solange keine korrekte, verständliche und aufgeschlüsselte Rechnung, solange auch nichts überweisen, auch kein Teilbetrag. Nur der Widerspruch (schriftlich, Einschreiben ) ist wichtig!

Und ja, es ist eine Tatsache, dass schon sehr viele Jahresabrechnungen leider falsch sind.

Wenn Du dann eine Rechnung bekommst, lasse sie am besten prüfen, ( Anwalt, Mieterverein, etc. ) dann bist Du auf der sicheren Seite.

Und ganz wichtig; Nur was auch im Mietvertrag steht, muss auch gezahlt werden. Deshalb am besten mal prüfen lassen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH