» »

GeoCaching - Info-Austausch für Interessierte und/oder Aktive

w]eihnaMchtss{terncxhen3


Ich hab immernoch nur einen ;-D Konnte mich in den letzten Wochen auf Grund von Uni, diverser Termine und den Temperaturen nicht so richtig aufraffen. Aber der Earthcache hier um die Ecke steht definitiv auf der To Do-List. Allerdings unter der Woche und bei mäßigen Temperaturen, weil sich dann vllt noch der eine oder andere ohne viele Zuschauer heben lässt. ;-D

j/ustl_look&ijng?


Ich habe mir heute am Abend extra noch einen Kindercache gesucht... weil ich die letzten 4 nicht gefunden habe. Zuerst dachte ich, dass mich magnetische einfach hassen, denn da habe ich 3 hintereinander nicht gefunden (und bei einem wusste ich sehr genau wo der sein müsste, aber diese depperte Höhenkontrolle, ich hab keine Ahnung, ich hab jeden Millimeter abgesucht und abgetastet. Dann extra einen größeren rausgesucht, auch keine Chance.

Gut, dass ich mir dann noch den für Kinder gesucht habe, immerhin einen den ich loggen konnte.

s#ikl&ber,brauxt


@ nirak

Bei uns ist schön langsam die Luft raus... hatten ein paar Erfolge, 8 Caches gefunden, aber leider fast genauso viele nicht gefunden...

Oh, bitte nicht gleich aufgeben! Ich hatte hier ganz am Anfang Folgendes geschrieben:

Vorausgesetzt man findet es, denn auch das Nichtfinden kommt hin und wieder vor (muggelbedingt oder weil man Tomaten auf den Augen hat ;-) ).

Es gibt sogenannte "Anfänger-Caches". Wenn ich mich richtig erinnere, sind die zusätzlich grün markiert. Oder Du suchst Dir jemanden in Deiner Nähe, der schon mehr Erfahrung hat.

Vielleicht gibt es in Deiner Nähe auch demnächst ein Event (das sind diese Sprechblasen auf der Karte). Der Austausch mit anderen Cachern kann sehr aufschlussreich sein, wenn man sich an der einen oder anderen Dose die Zähne ausbeißt.

Ich hatte z.B. mal bei einem Cache-Event (weit weg von zu Hause) Kontakt mit einer Cacherin, die regelmäßig durch meine (nicht ihre) Homezone fährt. Von IHR bekam ich den enntscheidenden Tipp für eine ganz bestimmte Dose, die mir dann fast ins Auge sprang - nachdem ich wusste, wonach ich suchen musste.

sCilbe"rbraxut


@ just_looking

und bei einem wusste ich sehr genau wo der sein müsste, aber diese depperte Höhenkontrolle,

Anfangs konnte ich nicht verstehen, weshalb mein Sohn mich immer anmeckerte, wenn mein Blick nahe am Final mehr auf dem GPS ruhte als auf möglichen Verstecken. Er sagte immer: "Such nach Gefühl!" Heute weiß ich, was er damit meinte, denn heute erlebe ich dasselbe bei meinem Mann, wenn er mal mitsucht. Er klebt förmlich am GPS, statt zu gucken, wo sich das Teil verstecken könnte. Er hat aber auch schon welche gefunden, die dem Nachwuchs und mir verborgen geblieben waren.

Der Suchradius um die angegebenen Koordinaten beträgt etwa 10 m und eine möglich Abweichung des GPS-Gerätes musst Du ebenfalls berücksichtigen.

j4ust_,loookixng?


Ich habe nach Gefühl gesucht... und dann den Hint gelesen. Daher wusste ich eigentlich, dass es auf genau diesem Teil versteckt sein müsste. Aber meinst du ich hätte den gefunden? Nein. Ich bin mir heute gleich mehrfach wie eine Objektophile vorgekommen. Ich habe Brückengeländer gestreichelt, Handläufe, Höhenkontrolle, Steine,...

Anfängercaches habe ich hier in der Umgebung noch nicht gefunden.

sIilbMerbrxaut


Dann verbuche es einfach als Pech!

Es gibt einen Cache, den ich schon mindestens 3 Mal gesucht, den Hint studiert und wieder gesucht habe. Nichts. Ich finde ihn einfach nicht. Deshalb habe ihn vorerst auf unbestimmte Zeit vertagt. Es gibt noch sooo viele, andere Dosen, die gesucht werden wollen. Da kommt es auf DEN einen nicht an, auch wenn er inmitten mehrerer Smylies ein Schadfleck auf der Karte ist - ich habe Geduld (manchmal) :=o

s6iLlberXbrxaut


Smylies

= Smilies |-o

j^ust_#looSkingx?


Ich habe jetzt mal vor die Caches genauer im Auge zu behalten. Wenn ihn innerhalb der nächsten Woche oder so jemand findet, dann muss er ja da sein und ich fahre nochmal hin. Sonst habe ich die erst mal nach hinten geschoben.

D0rdeaMx36


@ alle die auch mal nen Cache nicht finden...

Einen oder auch mal mehrere Caches nicht zu finden ist völlig normal und passiert auch mit mehr Erfahrung mal...

Erst vor einigen Wochen ist es mir an einem solchen schwarzen Tag passiert... 8 Caches wollte ich nacheinender abgreifen

Am Ende konnte ich nur bei 2 cahes einen Fund loggen... 6x war an diesem blinden Tag einfach nichts zu finden...

Aber da hilft nur diese Dinger bewusst einige Wochen zur Seite legen und irgendwann mit neuem Mut nochmal anzugehen...

Nicht entmutigen lassen.. das gehört dazu.... @:)

D9reaMx36


Kennt ihr das.. ?

die allermeisten Caches mit T5 sind irgendwelche Dosen in 20 m Höhe an einem Kletterfels oder in einem Baum .

Als Mensch mit Höhenangst werden die Dinger mir ewig unerreichbar bleiben... Daher hab ich nun einen T5 Cache gelegt der Ohne Klettern erreichbar ist.... Nur Schwimmen sollte man können.... ]:D

Habt ihr auch solche Dinge wie Höhenangst die euch in bestimmten Bereichen ausschliessen (beim GeoCachen) ?

Buorstel6manxn


In meiner Homezone befindet sich [[http://www.geocaching.com/geocache/GC4RA5T_die-kleine-hufeisennase der]] T5er unter dem linken Bogen des Viaduktes. Für mich nicht erreichbar. Für meinen Schwager als Kletterer wäre das kein Problem, nur der interessiert sich leider Null für GC. :-/

nUiIraxk


Oh, bitte nicht gleich aufgeben!

Tja, da v.a. mein Mann nichts mehr davon wissen will, werd ich das Thema erst mal ruhen lassen. Alleine macht das ja auch keinen Spaß, finde ich. Zudem fehlt mir die Zeit, das alleine zu machen. Vielleicht kommen ja irgendwann die Kinder wieder auf den Geschmack, Sohnemann war zumindest heute als Ferienaktion hier im Dorf geocachen. :-D

DBreaMx36


Liebe Nirak,

Nur weil dein Mann GC nicht so toll findet sollst du es aufgeben ? Wäre doch schade drum...

Geh einfach mal (zur Not alleine) zu einem bald in deiner Nähe stattfindenden Event (die Dinger mit den kleinen Sprechblasen auf der GC-Landkarte)... dort lernt man tolle andere GCer kennen, evtl trifft man sogar Leute die man eh schon kennt und gar nicht wusste dass die auch GC machen und du wirst dort sicher leute kennenlernen die mit dir mal die eine oder andere Tour machen.

LtorVd> Hong


Habt ihr auch solche Dinge wie Höhenangst die euch in bestimmten Bereichen ausschliessen (beim GeoCachen) ?

Ich habe auch Höhenangst und daher reizte mich Klettern bislang noch nicht. Und daher ist mein einziger T5 auch ein Earth Cache. ;-D

Naja, eine Bekannte von mir fürchtet sich vor Spinnen und allerhand Getier, der sind dann auch viele nicht T5 Caches unzugänglich.

nTiVrxak


Nur weil dein Mann GC nicht so toll findet sollst du es aufgeben ? Wäre doch schade drum...

Geh einfach mal (zur Not alleine) zu einem bald in deiner Nähe stattfindenden Event (die Dinger mit den kleinen Sprechblasen auf der GC-Landkarte)... dort lernt man tolle andere GCer kennen, evtl trifft man sogar Leute die man eh schon kennt und gar nicht wusste dass die auch GC machen und du wirst dort sicher leute kennenlernen die mit dir mal die eine oder andere Tour machen.

Naja, er verbietet es mir natürlich nicht. Aber alleine macht es keinen Spaß und wir haben ja eh schon wenig Zeit zur Verfügung und dann wäre es blöd, wenn wir die getrennt verbringen...

Ich weiß zwar, dass meine Nachbarn sehr viel GC machen (über 3000 Funde) aber mit denen möchte ich auch nicht um die Häuser ziehen... :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH