» »

Hartz 4 vs. Sozialhilfe - Unterschiede für den Bedürftigen?

T&hisz TwiuliWght Gardden


AmBest

TMhi;s T8wiligHht Gar4den


Am Besten kopierst du mal deinen Text und stellst ihn hier rein: [[http://hartz.info/index.php?board=4.0]]

A2elixxir


hey, danke!

...aber die seite kenne ich schon, da geht es eben nur um Hartz IV, das ist zwar gut für den teil "was wenn die AA nicht zahlt", aber die grösste sorgen macht mir die rente+grundsicherung, und darüber habe ich in den forum schon gesucht, aber kaum was gefunden...

mJond+s#texrne


Wenn Du erwerbsfähig bist, bekommst Du Arbeitslosengeld II ("Hartz4").

Wenn Du nicht erwerbsfähig bist und Anspruch auf Rente hast, bekommst Du Rente.

Wenn Du nicht erwerbsfähig bist und keine Rente bekommst (oder nicht genug), bekommst Du Grundsicherung.

D.h. von einem der drei Ämter wirst Du Leistungen bekommen. Die Frage ist "nur", welches Amt zahlt.

Agelixxir


jaja, das ist schon klar, die frage ist eben "nur" wovon ich in der zwischenzeit leben soll, wenn alle drei sich stur stellen... :-(

gerade darüber habe ich schon horrorgeschichten gelesen und gehört, und die unglaublich verknotete bürokratie der AA kenne ich schon viel zu gut, mir scheint es überhaupt nicht unwahrscheinlich, das es zu so einen chaos kommen könnte.

nachdem ich schon den rentenantrag weggeschickt hatte, und die kopie der antwort zur AA schickte, kamen von der AA noch drei aufforderungen dazu, also von insgesamt vier verschiedene stellen...

typisch AA, leider, und wenn die anderen ämter sich auch so verhalten, dann gute nacht...

naja, noch ist nichts passiert, aber ich hab' keine ahnung was ich in dem fall tun kann...

vor 20 jahren gab es noch bürgerbüros, die rechtsberatung für 10DM anboten, gibt es sowas gar nicht mehr, oder heisst sowas jetzt ganz anders? ich hab' so oft danach gesucht und gefragt, und absolut nichts gefunden.

das einzige in der richtung ist der sozialpsychiatrischen dienst, aber eine beratung in dem sinne können die auch nicht machen...

n(andxu71


Sozialverband Deutschland oder auch VDK ist so eine Anlaufstelle um zum Thema Rente beraten zu werden.

Man muß aber Mitglied für ca. 5-6€ im Monat werden.

LG

AKelixxir


danke nandu! ich hab' mir jetzt die seiten von beiden angeschaut, der sozialverband Deutschland kommt mir sehr politisch vor, währen der VDK den schwerpunkt eher auf den sozialrechtschutz zu setzten scheint.

es kostet zwar etwas, und im falle eines verfahrens muss man doch noch etwas dazu zahlen, aber es klingt erstaunlich gut und günstig, im vergleich mit eine klassische rechtschutzversicherung, ich finde den haken nicht... ;-D

ich werde mir das ganze genau durchschauen, das könnte tatsächlich eine gute möglichkeit sein.

nochmals vielen dank!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH