» »

Der Umgang mit schwierigen Männern

Lguis0x8


Ich finde es zwar gut, wenn ein Arbeitgeber drauf bedacht ist, dass seine Mitarbeiter sich einigermaßen verstehen und auch Schulungen anbietet.

Manchmal allerdings nerven mich Leute, also ich meine jetzt nicht dich Frau Stressfrei, die so irgendwie unehrlich jedesmal mit einem Riesenlob und vielen Lieben Grüßen usw. jede Mail beenden. Das wirkt einfach so aufgesetzt und unehrlich.

Ich freue mich zwar auch, wenn jemand meine Arbeit lobt und mir Liebe Grüße sendet, aber es sollte doch ehrlich sein. Wenn jemand, den ich nicht kenne, mich mit "Liebe Luis, das war ganz super, toll gemacht, einen ganz tollen Tag noch, Liebe Grüße XY" schreibt, dann finde ich das eher doof weil unehrlich. Nichts gegen Freundlichkeit, aber dieses Aufegsetzte, das bringt gar nichts.

Und man merkt auch trotzdem, ob jemand einen wirklich mag oder das nur schreibt, weil es in der Schulung dran kam.

Wie wär's eigentlich mal damit, dem Kollegen, wenn alle es so empfinden, zu sagen, dass er so arschig rüberkommt?

PClaanexta


Ich stimmt den anderen zu. Gib dir doch keine Mühe mit diesem Typen. Warum hast du den Focus so darauf, dass du es schaffen willst, dass er höflicher wird?

Rede das Nötigste mit ihm, was fachlich erforderlich ist und gut is. *:) @:)

P3lannetxa


Und man merkt auch trotzdem, ob jemand einen wirklich mag oder das nur schreibt, weil es in der Schulung dran kam.

Luis08

Allerdings. ;-D

Mal eben off-topic: bei Rewe muß es vor Jahren mal eine Schulung für Kassiererinnen gegeben haben, die diese dazu aufforderte, jeden einzelnen Kunden anzulächeln und zu kassieren und ein Spruch war auch immer noch dabei, habe jetzt vergessen welche....

Über einer Kasse hing sogar fett die Anleitung geheftet... ]:D ;-D

Das war sooooo dämlich, dieses Zwangsanlächeln,...man merkte richtig, wie das nach Plan war...hochgucken, zwangslachen, wieder runter gucken zur Kasse....

Echt, das war auch für den Kunden nur lächerlich, unnatürlich und lästig.

Gott sei Dank hatte sich das gegeben und nach kurzer Zeit verhielten sich alle Kassiererinnen wieder normal... :)z

m4ond+.stBerne


Ok, dann würde ich euch bitten, dieses Thema zu beenden. Mir haben eure Beiträge sehr geholfen, ich wäre nicht alleine auf die Idee gekommen, ihn komplett in Ruhe zu lassen (weil in meinen bescheidenden Hirn nicht reinwollte, dass es eben auch Leute gibt, die so sind, aber jetzt ja).

@:)

HGyperzion


Faden verschoben

myne}f


Wieso finden das gerade alle so hart?:

Neulich hat einer von denen eine der Bürodamen aber so verletzt , dass die weinend nach Hause ist. Aber der hat dann wenigstens eine Entschuldigungsmail geschickt und ein kleines Blümchen auf den Tisch gestellt.

Daraus geht doch überhaupt nicht hervor, wie er das gemacht hat. "Nur" weil jemand weinend nach Hause geht heißt das nicht, dass der andere sich schlimm im Ton vergriffen hat. Manche sind auch einfach übersensibel. Ohne beide zu kennen kann man das hier im Forum sicher nicht alles auf ihn schieben.

Nqockxerl


Ich würde mich da auch sehr abgrenzen und das ganze mit einem milden Lächeln quittieren. Kostet dir ansonsten nur Nerven wenn du dir da zu viel einen Kopf machst.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH