» »

Mit ihm einen Kaffee trinken gehen obwohl ich nicht "mehr" will?

C,ote.Sauvaxge


Mit mehr Feingefühl hätte er das erkannt, dass du zwar gebannt lauschst (so wie manche angewidert gebannt auf Verkehrsunfälle schauen)

;-D ;-D ;-D

Sie verhält sich nicht eindeutig

Das stimmt. Aber selbst wenn sie ihm nun eindeutig klarmachen würde, dass sie ihn nur als Kumpel will, würde ich von sowas abraten. Wenn einer Erotik will und der andere nicht, das wird nix Gescheites.

C<han3ceI0x07


Mich wundert das gar nicht. Sie verhält sich nicht eindeutig, will ihn als Kumpel. Finde ich nach wie vor ein hausgemachtes Problem.

:)^ Also alles wie gehabt.

e1xpertex56


was spricht dagegen, miteinander Sex zu haben? Man lebt nur einmal. Zum Kaffee hinzugehen und dann abzublocken ist dummes Verhalten, was in dieser Form auch nur Frauen machen, die falsch und hinterlistig sind, gerne mit Männern spielen und ihr ganzes Selbstwertgefühl aus Flirtereien ziehen.

L^ucy4[7x11


@ Möppelchen

ist das immer noch der Typ von: 30.04.2015 / 23:09 Uhr?? 1,65 m groß und eine Figur, wie ein 15 jähriger

Da haste den Absprung aber schon lange verpasst, dass geht schon zu lange.

H)ayle/y M.


Ja, schreibt sie doch: Das ist derselbe.

Ich weiß nicht … mir verursacht schon dass das Lesen ein mulmiges Gefühl - nicht, dass du dir da noch einen Stalker heranziehst … Ohne gleich übertreiben zu wollen, aber manchmal ist es besser, ab einem bestimmten Punkt, und der kann schon in der Ambivalenz liegen, sehr klare Grenzen zu ziehen.

L3ucyV471x1


@ Hayley M.

ich habe nicht alles gelesen, ich bin heute zu faul, mir ist zu heiß und zu viel. Wo ich den Anfang gelesen hatte, haben meine Alarmglocken geläutet. Hast recht.

HBayley xM.


Lucy, ich meinte das nicht bös. Sorry, wenn es zu korrigierend klang.

Genau, und wenn man die alten Fäden nachliest … wird einem ernst recht mulmig.

LIucyx4711


@ Hayley M.

ich habe das auch nicht böse aufgefasst, es ist alles ok.

@ Möppelchen

du musst ganz resolut "Nein" zu ihm sagen.

Z]wergel4f2


Hier hilft tatsächlich nur ein klares Nein. Alles ander wird zu einem Spiel ohne Grenzen...

Ich weiß nicht … mir verursacht schon dass das Lesen ein mulmiges Gefühl - nicht, dass du dir da noch einen Stalker heranziehst …

mir ist gestern Abend auch so was schräges passiert. Letzten Monat hat mich jemand in meinem Lieblings-Tanzschuppen angesprochen und ich habe ihm deutlich zu verstehen gegeben - auch durch Körpersprache - dass ich kein Interesse habe. Für mich war die Sache abgehakt. Gestern Abend war er wieder da und sprach mich an, ob ich auf einer bestimmten Partnerbörse angemeldet wäre. Ich habe wahrheitsgemäß geantwortet und ihm auch gesagt, dass ich da nicht mehr wirklich aktiv bin. Da meinte er zu mir, ich wäre doch gestern auf seinem Profil gewesen, weil er mir eine Nachricht geschrieben hätte. Da habe ich im ersten Moment erst mal gedacht, ich höre nicht richtig. Bin da ja nicht mit meinem richtigen Namen angemeldet. Da hat der Kerl mich anhand meines Profilfotos erkannt und mir geschrieben. Die Meldung über Nachrichten bekomme ich noch und ab und zu schaue ich mal rein. Nur antworte ich eben nicht mehr. Da müsste dann schon was sehr interessantes kommen, aber das war eben bisher nicht der Fall. Deshalb schaue ich da nur noch sporadisch rein. Dieeser Mann ist jetzt nicht häßlich oder so und auch gut gekleidet. Dennoch hat er mich abgestoßen und ich könnte niemals mit ihm Sex haben. Jemand hier schrieb ja, dass die TE ja Sex mit ihm haben könnte, wäre ja kein Problem. Ist doch Quatsch. Sie findet ihn ja nicht mal ansatzweise anziehend. Der Unterschied hier ist, dass ich deutlich mein Desinteresse gezeigt habe. Aber dass der mich dann anschreibt, finde ich schon etwas gruselig. Hat er gestern dann wohl doch gemerkt, dass es keine Chance ist, denn irgendwann war er weg. Und ich würde niemals mit diesem Mann mit einen Kaffee trinken gehen. Das würde ihm ja nur wieder unnötige Hoffnung machen.

HNayl9eyx M.


Ja. Jeder Kontakt stiftet bestimmte Menschen zu einer neuen Reaktion an (ähnlich wie in Forenfäden zu schreiben, die man leid ist und deshalb verschwinden will - immer schreibt einem dann noch jemand etwas hinterher. Und wer dann noch antwortet, hat schon wieder verloren. :-) )

Deshalb ist konsequente Nichtreaktion nach einer einzigen klaren Ansage das, was am klarsten die endgültige Grenze zieht.

Z^wer:gelxf2


Ich hatte im Übrigen auch nicht geantwortet auf diese Nachricht. Habe im Profil ja nicht mal "ihn" erkannt. Hatte den Typen doch auch gar nicht mehr auf dem Schirm. Bis gestern Abend. Und ich werde ihm auch garantiert nicht anworten. Kein Futter für die Haie. ;-D

MsöpMpelCchekn


Danke für die weiteren Antworten! :-)

Ich glaube, ihr habt Recht, dass mein großer Fehler darin bestanden hat, nicht schon frühzeitig eine Grenze zu ziehen.

Ich habe mich im Kurs zwar mehrmals sehr weit von ihm entfernt gesetzt, obwohl der Platz neben ihm noch frei war, aber er wollte das wohl nicht begreifen. Vielleicht auch verständlich, weil ich mich in den Pausen oft freundlich mit ihm unterhalten habe.

Ich hätte auf seine Vorschläge für gemeinsame Unternehmungen klipp und klar sagen müssen, dass ich an einem privaten Kontakt überhaupt kein Interesse habe.

Nachdem der Kurs Ende Mai beendet war, hat er mich erst mal in Ruhe gelassen und ich dachte, ok, aus den Augen aus dem Sinn.

Bis er dann vor ca. zwei Wochen wieder anfing zu schreiben. Zuerst habe ich noch mal freundschaftlich geantwortet. Einfach nur geschrieben, dass ich auf Jobsuche bin, schon einige Vorstellungsgespräche hatte, etc.

Doch dann kam eben von ihm "Hallo Hase" und am nächsten Tag "Mein super Hase", und mir wurde klar, dass ich da sofort einen Cut machen muss.

Ich habe ihn vor einigen Tagen auf meinem Handy blockiert, so dass er mich jetzt nicht mehr kontaktieren kann.

Denn leider hatte ich auch schon das mulmige Gefühl, dass er zum Stalker werden könnte, wenn ich noch auf seine Nachrichten reagiere.

Hatte schon die Befürchtung, dass er irgendwann mal bei mir vor der Türe steht oder mir etwas in den Briefkasten wirft, wenn er mich auf dem Handy nicht mehr erreichen kann.

Ich fand auch seinen Vorschlag, was wir bei einem ersten Treffen machen könnten, sehr merkwürdig. Er wollte zuerst mit mir essen gehen und dann in dem an dem betreffenden Restaurant angrenzenden Wald spazieren gehen. Hierbei handelt es sich um ein riesiges Gelände, auf dem ich mich mit einer Bekannten mal verlaufen habe. Es gibt in dem Wald also jede Menge sehr einsamer Ecken, wo man kaum anderen Spaziergängern begegnet.

Da kam mir schon der Gedanke, dass er daran gedacht hat, dort eventuell sexuell übergriffig werden zu können. Vielleicht ist das auch schon paranoid von mir...

H1ayDley M.


Nein, nicht von vornherein paranoid; denn irgend etwas warnt dich ja offenbar vor ihm. Ich würde auf diese innere Stimme unbedingt hören.

Besser, du hast jetzt "paranoide" Gefühle, die dich endlich so reagieren lassen, wie es am besten ist, als dass du mit schlechten Gefühlen in etwas hineinläufst, das auch schiefgehen kann.

Ohne ihm direkt etwas unterstellen zu wollen, aber irgendwo sitzen ja die Stalker und auch die potentiell Übergriffigen.

M^oniakaF6x5


Wieso denn Stalker? Du hast doch geantwortet, freundschaftlich, statt einfach mal klar zu sagen, dass du keinen Kontakt wünscht. Eine Antwort ermutigt doch mal weiter zu graben. Dann hast du ihn beblockt, hast du vorher mal klar gemacht, dass du keinen Kontakt willst? Hast du nicht, denn du hast ja ernsthaft erwogen, einen Kaffee mit ihm zu trinken. So rein auf der Kumpelschiene, dabei war doch schon längst klar, dass das mit ihm nicht läuft.

H2aylKey ME.


Das Wort "Stalker" habe, glaube ich, ich ins Spiel gebracht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH