» »

Mit ihm einen Kaffee trinken gehen obwohl ich nicht "mehr" will?

M0onLikSa6x5


Naja, sie schreibt es doch selber.

mIond_+sxterne


@ Monika65

Ja, sie hat es aufgegriffen.

CPhan*ce00Z7


Da kam mir schon der Gedanke, dass er daran gedacht hat, dort eventuell sexuell übergriffig werden zu können. Vielleicht ist das auch schon paranoid von mir...

Ja, das ist paranoid. Und ein stalkendes Verhalten kann ich bisher überhaupt nicht erkennen. Du hast ihn doch wieder und wieder eingeladen, den Kontakt zu halten. Obwohl Du im anderen Faden permanent negativ über ihn geschrieben hast. Da war sogar von Ekel die Rede.

Erst wird der arme Kerl immer wieder angefüttert, da es in irgendeiner Form Dein Selbstwertgefühl puscht, obwohl Du das Gegenteil behauptest, und dann wird er bretthart vor den Kopf gestoßen, indem nicht mit ihm vernünftig geredet wird. Stattdessen wird einfach die Nummer ohne Erklärung blockiert.

Ich kann bei IHM kein merkwürdiges Verhalten entdecken. Er ist an Dir interessiert und versucht sein Glück. Finde ich total normal. Merkwürdig finde ich Deine Reaktion(en) darauf.

CThaAn%ce00x7


puscht

Nein, bitte heute auf gar keinen Fall Puschen anziehen. Ist zu warm. ;-D

pusht 8-)

EChemali&ger Nutzer Q(#35365c5)


Richtig. Du hast keine Eier und so viel Rückgrat wie Merkel: keins.

Aber das muss nicht so bleiben. Gebe ihn eine klare Absage und halte dich daran. Wenn du etwas Klasse besitzt, kannst du dich auch kurz für deine missglückte Kommunikation entschuldigen.

M8onik\ax65


1abc

Ich glaube nicht, dass es fehlende "Eier" sind, sie hätte schon gerne irgendwie Kontakt gehabt, denn es war ja ganz nett zum Reden, gefahren werden etc.. So nach dem Motto, "dusche mich, aber mach mich nicht nass".

mtonDd+st0erne


Ich denke auch, der Mann gibt ihr etwas. Deshalb hat sie keinen Grund, ihm eine Absage zu erteilen. Wenn sie es dennoch täte, wäre sie ganz sicher nicht klar.

M1ö6ppfeQlxchen


Ich habe noch mal über alles nachgedacht.

Bin mir jetzt sicher, dass es das einzig richtige war, seine Nummer auf meinem Handy zu blockieren. Ohne ihm das vorher noch mitzuteilen.

Es gab nämlich ein paar Vorfälle, wo ich mir gedacht habe, dass er mich einfach nur verar...en wollte und gar kein ehrliches Interesse an mir hatte. Weder freundschaftlich noch irgendwas anderes.

Schon ziemlich zu Beginn des Kurses wurde ich einmal von ihm um Mitternacht telefonisch belästigt. Zum Glück bin ich vom Handyklingeln nicht wach geworden. Ich sah es erst am nächsten Morgen und stellte ihn dann in der Schule zur Rede.

Er tat empört und meinte, das könne nicht sein. Er würde mich niemals so spät anrufen. Er hatte folgende Erklärung dafür: er hatte so gegen 21 Uhr angerufen und da ich nicht ans Handy gegangen war, wurde dieser Anruf in Abwesenheit erst ein paar Stunden später auf mein Handy übertragen.

Doch nachmittags nach der Schule grinste er und meinte, dass er doch so etwas nie machen würde!

Ende Mai schrieben wir eine Prüfung.

Wir taten uns beide etwas schwer mit dem Lernen. Zwei Teilnehmerinnen aus dem Kurs hatten ihm angeboten, ihm die ganzen Unterlagen komprimiert zusammenzustellen, damit die Prüfungsvorbereitung für ihn leichter würde. Sie trafen sich privat mit meinem "Verehrer". Ich hatte gefragt, ob ich auch kommen dürfe, doch die eine meinte, dass er Einzelunterricht wünsche.

Am nächsten Tag nach dieser privaten Prüfungsvorbereitung telefonierten wir. Er bot mir an, mir die Unterlagen am Pfingstmontag zu Hause vorbeibringen zu können. Dieses Angebot nahm ich natürlich gerne an. Wir verblieben so, dass er mich am Pfingstsonntag anrufen würde, um eine Uhrzeit auszumachen.

Er meldete sich dann zwei Tage lang nicht. Ich sah es nicht ein, ihm hinterherzutelefonieren.

Erst am Montagabend schrieb er eine sms, dass er keine Zeit gehabt habe. Ich schrieb zurück, dass er mich wenigstens hätte benachrichtigen können, dass es nicht klappen würde. Seine Antwort war, es tue ihm leid, er sei halt oft verpeilt.

Auch am Dienstag in der Schule hatte er die Unterlagen nicht dabei... Ich ließ sie mir von einer Teilnehmerin geben.

Ja, und dann war da noch die Sache mit dem Video Anfang Juni.

Die noch verbliebenen Kursteilnehmer hatten zwei Tage einen Erste Hilfe-Kurs. Auf der Videoaufnahme, die er in WhatsApp reingestellt hat, war zu sehen, wie er den Brustkorb einer Puppe bearbeitete. Eine Teilnehmerin grölte laut, dass diese Aufnahme für mich bestimmt sei. Er rief lachend:"A... (mein Vorname), gib mir ein Zeichen".

Ich weiß nicht, ob er mich damit lächerlich machen wollte, aber dieses Verhalten war einfach nur pubertär.

Da frage ich mich im nachhinein, was er wohl wirklich bei mir bezwecken wollte.

C2ha'ncxe007


Er ist halt nicht sehr zuverlässig und hat sich mit der Erste-Hilfe-Puppe einen spontanen Scherz erlaubt, den wohl gemerkt nicht er angezettelt hat, sondern die andere Teilnehmerin. Er hat lediglich reagiert. Was hätte er denn sonst tun sollen?

Ich frage mich echt, was das hier soll. Sobald Kritik an Deinem Verhalten kommt, lenkst Du ab und erzählst die nächsten Storys über ihn, die belegen sollen, dass er ja derjenige ist, mit dem was nicht stimmt. Ich hingegen sage Dir auch nach diesen Erzählungen, dass es DEIN Verhalten ist, das nicht schlüssig ist. Wir erfahren das alles in diesem Moment. Du warst dabei und es ist ja keine Neuigkeit für Dich, die jetzt eine gänzlich andere Entscheidung erfordert. Warum hast Du da nicht gleich entschieden, dass Du nichts weiter mit ihm zu tun haben willst? Für die Unterlagen, die Du brauchtest, wäre er aber gut gewesen oder wie? Und dass er sie auch noch bringen wollte, war auch echt bequem. Ist einfach nur nicht so gelaufen wie Du es gern gehabt hättest, sonst wäre die Story hinfällig.

Unterbinde einfach den Kontakt, wenn Du mit ihm nicht zurecht kommst und die Sache ist erledigt. Beim nächsten Mal, wenn Du jemanden kennen lernst wäre es dann sinnvoll, eher nachzudenken was Du möchtest und was nicht und das dann auch konsequent von Anfang an zu kommunizieren und durchzusetzen, so dass Dein Gegenüber glasklar erkennen kann, dass da keinerlei Interesse Deinerseits vorhanden ist.

K^adhcidxya


Beim nächsten Mal, wenn Du jemanden kennen lernst wäre es dann sinnvoll, eher nachzudenken was Du möchtest und was nicht und das dann auch konsequent von Anfang an zu kommunizieren und durchzusetzen, so dass Dein Gegenüber glasklar erkennen kann, dass da keinerlei Interesse Deinerseits vorhanden ist.

Diesen Satz müsstest Du Dir groß und fett ausdrucken und neben den Spiegel hängen.

Du hast nicht das erste Mal im Forum von solchen "Problemen" berichtet.

Entweder willst Du nichts daran ändern, weil es ganz schön ist, als so moppeliger Mensch immer wieder "umschwärmt" zu werden, und Du schlidderst weiter "aus Versehen" in solche Situationen, bis Du irgendwann das Gefühl hast, es gerät außer Kontrolle.

Oder Du **willst* wirklich solche Sachen zukünftig vermeiden, dann musst Du klarer kommunizieren.

Das kann auch recht schwierig werden, denn jeder Mensch interpretiert das, was Du zu ihm sagst, im Rahmen seiner bisherigen Erfahrungen. Da heisst ein "Ja, ich bin Single, ich will keine Beziehung" in manchen Ohren "Ich suche nur was Unverbindliches/Sex", in anderen dann "Ich will gar nicht mit Dir sprechen" und ziemlich selten dann ein "Ich will keine Beziehung, nur freundschaftlicher Kontakt ist in Ordnung".

Also wenn Du von widersprüchlichen non-verbalen Aktionen wie aus heiterem Himmel wegsetzen oder Anrufe blockieren ohne Vorankündigung mal weg kommst zu klaren Ansagen, wirst Du feststellen, dass das vom Gegenüber gar nicht so klar empfunden wird.

Egal.

Versuchs weiter, bei manchen musst Du geschickter formulieren, andere Menschen verstehen es direkt richtig, ist halt immer anders.

HCauylwey M.


Du hast keine Eier und so viel Rückgrat wie Merkel: keins.

Eine ausgesprochen dämliche Bemerkung, wenn die Aussage gestattet ist (in beiden Fällen übrigens - im zweiten keine Ahnung von weiblicher Diplomatie :-p )

Sie kann solange keine "Eier" haben, wie sie sich nicht im klaren ist über ihn und den Typ. Sie wurde offenbar von ihren eigenen Gefühlen und Wünschen - er möge doch nett und ein Freund sein - hin und her gebeutelt. Und ja, es dauert manchmal eben, bis man die dann natürlich auch widersprüchlichen Botschaften vom anderen entschlüsselt hat.

Es kann eine ganze Weile hin und her gehen, bis man sich vom einen zum anderen Eindruck vorgearbeitet hat, eben weil der schnell mal verschleiert wird von unbewussten Hoffnungen. Und da ist die TE eben nun gelandet: bei ihrem Eindruck, dass er schon eigenartig ist und sie besser Abstand hält, und dann kommen natürlich auch verschiedene Szenen hoch, die das bestätigen = normal.

MQonik6a65


ie kann solange keine "Eier" haben, wie sie sich nicht im klaren ist über ihn und den Typ.

Schon, so etwas kann passieren, man ist sich selbst nicht im Klaren und verhält sich dann auch entsprechend. ABER, die eigene Einsicht, dass es so ist, dass man selbst zur Situation beträgt, was für Motive man hat (vielleicht doch schön, dass man umschwärmt wird??), wären dann schon mal ein guter Ansatz. Hier gehts aber nur darum, dass ER sich "komisch" verhält.

HCayloey xM.


Monika, ich nehme an, um die Sicht der Eigenbeteiligung kommt sie nicht herum …

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH