» »

Ist männl. Erregung als Reaktion auf den weibl. Body sexistisch?

EShemali"goer Nutz=er (#3x53655)


Wenn gerade alle in Deinem Umfeld heiraten, ist für einen Mann völlig okay, jedes Mal den gleichen Anzug zu tragen, aber komm' mal als Frau zu jeder Hochzeit mit dem gleichen Kleid. Das Getuschel und Geläster ist Dir sicher...

a) glaube ich nicht.

b) und wenn schon: kann dir doch egal sein

Als Frau kann man übrigens super gebraucht kaufen, weil es anscheinend doch mehr Frauen gibt, die ohne Sinn und Verstand neu kaufen, um es nach einmaligen Tragen wieder loszuwerden.

Ethem4aligeQr Nutze\r (#35x3655)


Interessant. Wenn die Rostock mal hier spielen sollte, werde ich versuchen als Ordner dabei zu sein ;-D.

Kann mir jemand einen guten Gehörschutz empfehlen? ]:D

LJolaxX5


Interessant. Wenn die Rostock mal hier spielen sollte, werde ich versuchen als Ordner dabei zu sein ;-D.

Kann mir jemand einen guten Gehörschutz empfehlen? ]:D

:-/ Wundert mich, dass jemand freiwillig mit dem Klischee des "männlichen Lüstlings" kokettiert, der keine Gelegenheit auslässt, sich Brüste anzusehen. ":/

E8hemKaligerg Nutzery (#353a6x55)


Ich gehe stark davon aus, dass es diese Tendenz gibt, also dass das Klischee stimmt. Ich finde Klischees an sich nicht so verachtenswert, als dass ich gegen jedes kämpfen müsste und nie "zugeben" dürfte, wenn ein Klischees tatsächlich mal auf mich zutrifft.

Was ich tatsächlich nicht mag ist, wenn Personen in Klischees gepresst werden, unabhängig von ihrem Handeln.

Ich persönlich schätze mich als relativ unvoreingenommen an und presse Leute nicht in Klischees. Ich finde es aber "lustig", wenn sich nachher rausstellt, dass das Handeln x von Person y einem Klischee entsprochen hat. So wie ich Anspielungen in Filmen und Serien lustig finde; oft allein wegen des Erkennens jener.

gvauloxise


Sorry, aber ich glaube nicht, dass z.B. 8-jährige Mädchen bewusst knappe Kleidung tragen, weil sie schon mit ihren Reizen spielen wollen.

Öhm, nein, ganz bestimmt nicht. Und spar' dir bitte dieses "Sorry", das ist echt der blödeste Satzanfang aller Zeiten. ;-D

In diesem Alter kaufen die Mütter die Kleidung und lassen sich auch nicht von irgendeinem Kleinmädchenscheiß beeindrucken. Aber das ist jetzt auch echt nicht das Thema hier? Wir reden über junge Frauen bzw. Teenager.

ich behaupte, 90% der Mädchen tragen, was ihre Freundinnen bzw. ihre Idole tragen.

Und ich behaupte nach zwei Töchtern und sehr vielen Schülerinnen, dass du diese Zahl mal sehr getrost sehr weit nach unten korrigieren kannst. Auf drei Mädels, die du in der Fußgängerzone posen siehst, kommen nach meinen Erfahrungen ungefähr sieben, die sagen, fickdich, ich trag', was ich will. ;-D

Wenn gerade alle in Deinem Umfeld heiraten, ist für einen Mann völlig okay, jedes Mal den gleichen Anzug zu tragen, aber komm' mal als Frau zu jeder Hochzeit mit dem gleichen Kleid. Das Getuschel und Geläster ist Dir sicher...

Achherrjeh, das ist wirklich traurig und sehr beschämend. Ich möchte mich hiermit bei allen entschuldigen, auf deren Hochzeit ich zu Gast war. Weil ich nur zwei kleine Schwarze besaß, diese im Wechsel trug und trotzdem Spaß hatte. ;-D

Wundert mich, dass jemand freiwillig mit dem Klischee des "männlichen Lüstlings" kokettiert, der keine Gelegenheit auslässt, sich Brüste anzusehen.

Na und? Soll er doch. Tut keinem weh.

LnOBnVgusR"omuPs


Tragen 12-jährige Mädchen Strings, weil sie

a.) sich darin so super wohl und komfortabel drin fühlen (Tragekomfort)

b.) weil sie die Jungs anheizen wollen, ihre Reize austesten wollen

c.) sie sich sexy und attraktiv damit fühlen

d.) weil alle anderen es auch machen (Gruppenzwang, Medienzwang)

e.) Weil es "besser" ausschaut %:| :-X

f.) (...)

???

Es gibt ja richtige und ehrliche Antworten. Ich möchte die ehrlichen hören ;-D ;-)

Ich weiß, dass Standardausrede Pantylines sind, aber 12-jährigen kaufe ich das nicht ab ^^

B2ahmbieHne


Stell dich lieber auf den Schulhof mit deinem Fragebogen, in diesem Forum dürfte der Altersschnitt erheblich höher liegen 8-)

S!taolfxyr


Dass die Heulboje Rostock jetzt FEMEN spielt wundert mich ja nicht wirklich. Nur das Silikon will da nicht wirklich ins Bild passen. ":/ ;-D

L:o{laX5


Öhm, nein, ganz bestimmt nicht. Und spar' dir bitte dieses "Sorry", das ist echt der blödeste Satzanfang aller Zeiten. ;-D

Aha. Und diese Botschaft war den Tippaufwand wert? Ich glaube nicht, dass sonderlich viele Leute auf dieses Wort so allergisch sind.

In diesem Alter kaufen die Mütter die Kleidung und lassen sich auch nicht von irgendeinem Kleinmädchenscheiß beeindrucken. Aber das ist jetzt auch echt nicht das Thema hier? Wir reden über junge Frauen bzw. Teenager.

Also ich rede unter anderem darüber, dass man Hotpants gerade echt häufig sieht.

Auch in Altersgruppen darüber und darunter.

Na und? Soll er doch. Tut keinem weh.

Also mir tut es schon weh, wenn Leute sich dümmer oder primitiver stellen, als sie (mutmaßlich) sind.

Ja, es gibt statistisch gesehen in der Tendenz einige Unterschiede zwischen Männern und Frauen. Aber diese ewige Klischee-Konstruiererei mit pseudo-lustigen Sprüchen geht mir auf die Nerven. Und ich finde, dass sie Männern und Frauen unrecht tut.

eInigmatixc1606


Interessant. Wenn die Rostock mal hier spielen sollte, werde ich versuchen als Ordner dabei zu sein ;-D.

Kann mir jemand einen guten Gehörschutz empfehlen? ]:D

Die ist vor kurzem nur ca 3 km Luftlinie von mir aufgetreten auf nem Fesitval mit moderaten Eintrittspreise. Hätt ich das mal vorher gewusst, was ich hier im Thread über die erfahren habe ... wär ich wahrscheinlich trotzdem nicht hin ;-D

Also mir tut es schon weh, wenn Leute sich dümmer oder primitiver stellen, als sie (mutmaßlich) sind.

Mal ganz abgesehen davon, dass das in einigen Situationen so ziemlich das klügste ist was man machen kann (Ich persönlich werde viel lieber unter- als überschätzt), verstehe ich nun echt nicht, was an der Aussage von 1abc ihn als dumm oder primitiv darstehen lässt - selbst, wenn es komplett ernst gemeint gewesen wäre.

Ja, es gibt statistisch gesehen in der Tendenz einige Unterschiede zwischen Männern und Frauen. Aber diese ewige Klischee-Konstruiererei mit pseudo-lustigen Sprüchen geht mir auf die Nerven. Und ich finde, dass sie Männern und Frauen unrecht tut.

Klischees muss man oft gar nicht erst konstruieren, sie sind meist schon da. Und das nicht selten oft nicht ganz zu unrecht.

SXtalsfyxr


Klischees muss man oft gar nicht erst konstruieren, sie sind meist schon da. Und das nicht selten oft nicht ganz zu unrecht.

:)= :)^

Lbola^X5


Klischees sind zu einem guten Teil "schon da" weil unzählige andere Menschen davor schon fleißig konstruiert haben und sie immer weiter konstruieren. Gar nicht wenige Menschen ziehen (aus meiner Sicht: leider!) sogar einen Teil ihrer Identität aus der (zufälligen oder mehr oder weniger bewusst hergestellten) Übereinstimmung mit (Geschlechter-)Klischees. Wenn man solche Identitätskrücken braucht, wird man das gut finden. Mir persönlich gefällt es nicht. Ganz und gar nicht.

erni5gmat&ic1x606


Klischees sind zu einem guten Teil "schon da" weil unzählige andere Menschen davor schon fleißig konstruiert haben und sie immer weiter konstruieren. Gar nicht wenige Menschen ziehen (aus meiner Sicht: leider!) sogar einen Teil ihrer Identität aus der (zufälligen oder mehr oder weniger bewusst hergestellten) Übereinstimmung mit (Geschlechter-)Klischees. Wenn man solche Identitätskrücken braucht, wird man das gut finden. Mir persönlich gefällt es nicht. Ganz und gar nicht.

Ahja ... vielleicht haben aber solche Leute auch einfach deswegen kein Problem mit Klischees, weil sie sich ihrer selbst bewusst sind, ihre Identität fest im Griff haben und sie deßhalb keine Gefahr darin sehen, zufällig oder auch gewollt Klischees zu entsprechen. Umgekehrt könnte man dann nämlich auch sagen, dass nur Leute mit wenig Selbstbewusstsein Angst haben, Klischees zu entsprechen, weil sie befürchten, Teile ihrer Identität oder Persönlichkeit könnten ins Lächerliche gezogen werden.

Und die Menschen, die Klischees ursprünglich konstruiert haben, haben die ja auch in den seltensten Fällen einfach erfunden. Solche Dinge entstehen nicht im luftleeren Raum. Klischees mögen oft überzeichenen und ins Lächerliche ziehen - aber das geht nur, wenn überhaupt erst mal etwas da ist, dass man überzeichnen oder ins Lächerliche ziehen kann.

CuhaXncex007


Der Linke Geist wird wohl nicht mehr im eigenen Faden mitdiskutieren. Er/sie/es ist bereits ein ... Geist. ;-D *:)

T6ravgdischEe~rClo4wnfxisch


Du meine Güte... %:|

Gibt es hier im Forum eigentlich überhaupt keine Leute mehr, die normal reagieren können und auf gezielte Fragen gezielte Antworten geben können anstatt herumzunölen zu pampen zu knöttern.... %:|

Die Fadenfrage:

@ Linker_Geist

Das kann man nicht einheitlich beantworten, weil es den Begriff- sexistisch- in der Natur gar nicht gibt.

Das ein Mann geil auf eine Frau wird, ist natürlich, kann nicht verboten werden, es ist normal.

Mit sexistisch würde ich ehr abwertendes Verhalten in Verbindung bringen.

Wenn sich allerdings eine Frau einfach schon abgewertet fühlt, weil man geil auf sie ist, dann ist es ihr Problem, aber kein sexistisches Verhalten des Mannes.

So sehe ich das.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH