» »

Warum bezieht ihr Hartz IV?

IQsa-bMelxl


Nun macht sie mal nicht so runter. ;-)

Portland

Ich finde es einerseits auch befremdlich, andererseits auch bezeichnend, dass Du hier diese von Dir benannten "Lebenswelten" so hart abgrenzt.

Du betonst, Du hättest keine Vorurteile - aber genau das hast Du wenn Du so stark unterscheidest.

Man ist als HartzIV-Empfänger nicht automatisch in einer anderen "Lebenswelt", man verändert nicht automatisch seinen Charakter, noch seine Werte, sein Auftreten, sein Verhalten.

Man hat lediglich wenig(er) Geld (als Du). Allerdings haben das tausende von Arbeitnehmern die in einem schlecht(er) bezahlten Job arbeiten (müssen) ebenso.

Was man draus macht, das liegt immer noch an Einem selber.

Du eckst hier deswegen so an, weil Du schon mit der Ausgangsfrage alleine HartzIV-Empfänger zu Außenseitern, überhaupt zu einer festgelegten "Gruppierung" gemacht hast.

CSo5teSa:u5v!axge


Du betonst, Du hättest keine Vorurteile - aber genau das hast Du wenn Du so stark unterscheidest.

Klar hat sie Vorurteile. Die hat jeder, der sich über eine völlig andere "Lebenswelt" überhaupt Gedanken macht. Aber offensichtlich will sie diese Vorurteile abbauen. Jetzt kann jeder in diesem Thread schreiben, wie es "wirklich" ist bzw nicht ist.

I,sa<bell


CoteSauvage

So ja auch geschehen ;-).

Aber ich muß ehrlich sagen, dass auch ich keinen wirklichen "Abbau" erkennen kann. ":/

A5ndy9160_4x71


tja warum..weil ich für den Arbeitsmarkt nicht gesund genug bin und für die rente zu fit...ganz einfach.

ich kann arbeiten,auch körperlich schwer aber ich muss aufpassen wiederholende oder anhaltende Bewegungen/Haltungen des rückens zu vermeiden.ein tag kohlenschippen(als Beispiel) geht gut...ein zweiter tag beschert mir spritzen,tabletten,massage für gut 1-2 Wochen.derzeit hab ich eine 1 euro stelle,das läuft super.ich kann jederzeit eine Tätigkeit abwählen wenns mal nicht zur Tagesform passt...das im normalen Berufsleben...recht illusorisch, hab aber noch lange nicht aufgegeben.

aber ich und arm..na da kann ich nur müde drüber lächeln.

ich hab zwei Kinder und ich hab jedes erste wort,erstes krabbeln u.s.w direkt miterlebt...is mir viel mehr wert als alles Geld das ich früher verdient hab.

Lrärchxe2


Hallo,

bin soeben auf diesen Thread gestoßen, muß mir, sobald ich die nötige Teit habe, erst mal alles durchlesen und habe dann wahrscheinlich auch ein paar Fragen zu diesem Thema.

vtillaku0ntermbunt03


Hineingeraten durch die Betreuung meines behinderten Kindes. Weil ich eine von diesen Müttern bin, die sich von der Chefin sagen lassen musste "sie müssen sich entscheiden, entweder Arbeit oder Kind".

Immer als faul abgestempelt worden, obwohl wenn ich alleinerziehend mit 3 Kindern bin- und ich mir Faulheit gar nicht leisten kann ;-).

Morgen beginnt ein neuer Schritt, Ausbildung Nr. 2.

Weil ich nämlich mit 3 Kindern nicht mehr für den "Handel" zu gebrauchen bin.

So einfach ist das.

Und was andere sagen, interessiert mich nicht. Weil keiner von denen meine Situation kennt und weiß wie das ist, vollkommen allein da zu stehen, jede Therapie, jeden Arzttermin und jede noch so kleine Kleinigkeit für meine Kinder allein zu bewältigen zu müssen.

Und sich dann noch vom Kindsvater anhören zu müssen, das hier doch eh alles nur den Bach runter geht, das macht Laune obendrein.

Also nicht alles, ist so, wie es von Vornherein aussieht... ;-)

D@i4e B2luNtJlOinixe


hallo :)

Ich bin fast 25. Habe mit 18 meinen sohn bekommen, war 3 jahre in elternzeit und bin seid dem Chronisch krank. Erwerbsunfähigkeitsrente bekomme ich nicht, da nie wirklich lange gearbeitet. Ich bin momentan dabei teilzeit zu arbeiten, da vollzeit noch nicht ganz möglich ist, -> schwere depressionen - viele therapien durch.

ich bin einfach noch nicht richtig stabil und kann nicht so lange vollzeit arbeiten. es gibt immer wieder einbrüche. ich habe auch im bezug auf meinen sohn viel!!! unterstützung vom jugendamt.

aber: ich kämpfe weiter! und ich werde es schaffen irgendwann raus zu kommen! :)

CboteS?auvagxe


Aber ich muß ehrlich sagen, dass auch ich keinen wirklichen "Abbau" erkennen kann. ":/

Sowas kommt doch nicht von heut auf morgen.

Imsabxell


Hast Du auch wieder recht. ;-)

pIaint*-it-c0olou*rfuxl


Portland,

du verstehst es einfach nicht, oder? Das hier

Weil eben manche (so wie ich) eben diese "Knochen aus Gold" (Vermögen/Immobilien/ Berufsunfähigkeitsversicherungen/Beamtenstatus auf Lebenszeit...) haben.

ist total unnötig. Warum betonst du das so? Bist du so stolz auf diese Errungenschaften, dass du sie hier erwähnen musst? Ist sonst niemand da, der zu würdigen weiß, wie gut es dir geht? Es gibt hier bestimmt viele User, denen es mit Sicherheit besser geht als dir, aber die lassen es nicht demonstrativ so heraushängen. Da ist bei dir wirklich Fremdschämen angesagt.

Du zeigst nicht Interesse an einer anderen Lebenswelt, sondern nutzt diesen Faden, um Menschen, denen es nicht so gut geht, deinen Wohlstand unter die Nase zu reiben. Dein sog. Interesse hat für mich mehr mit Voyeurismus zu tun. Das ist keine plumpe Beleidigung, sondern zeigt mir, dass du wenig Empathie besitzt. Hartz-4-Empfänger sind keine besondere Spezies, sondern Menschen, die einfach weniger Geld haben als andere Leute und damit zurechtkommen müssen. Und das ist mit Sicherheit schwer genug. Da ist das Aufzählen von deinen "Knochen aus Gold" - allerdings ich verstehe den Ausdruck im Hinblick auf deine Aufzählungen nicht wirklich - eher kontraproduktiv.

Und warum du der Meinung bist, nicht im Rollstuhl landen zu können, erschließt sich mich auch nicht wirklich. Dich braucht nur mal jemand über den Haufen zu fahren und wenn du großes Pech hast, wars das dann für dich. Da nützt dir deine Immobilie etc. absolut nichts. Deine Einstellung finde ich wirklich weltfremd.

Isabell,

Nun macht sie mal nicht so runter. ;-)

Will ich auch nicht, aber mich ärgern Beiträge wie die von Portland.

L[ian-Jxill


Du zeigst nicht Interesse an einer anderen Lebenswelt, sondern nutzt diesen Faden, um Menschen, denen es nicht so gut geht, deinen Wohlstand unter die Nase zu reiben.

Nebenbei schürt eine solch überhebliche Art völlig unnötig Ressentiments gegen Beamte.

Wie kann man nur glauben, man hätte lebenslänglich ausgesorgt, nur weil man den Beamtenstatus inne hat?

Schon mal was von Alimentationsprinzip gehört und sich gefragt, warum Beamte nicht streiken dürfen? Weil sie widerstandslos den politischen Stürmen ausgeliefert bleiben müssen, egal, welche Zeiten noch kommen.

e2ulex72


Auch der TE kann davon betroffen werden. Wenn er in so eine Situation gerät darf er sein Vermögen auf brauchen. Muss sich aber ab da schon an die Hartz Regeln halte.Also nichts mit Geld verschleudern. Vielleicht würde er in dem Sinne kein Hartz beziehen müssen. Aber genau so leben.

Jjan7x4


Nee.. manipulative Narzissten finden schon immer jemand neues den sie aussaugen können. Da müssen wir uns keine Sorgen machen.

mqnxef


Nun macht sie mal nicht so runter. ;-)

Wie man in den Wald hineinruft... - Portland verkraftet das schon. Sie macht hier doch dasselbe - Leute runter - nur etwas subtiler:

Du zeigst nicht Interesse an einer anderen Lebenswelt, sondern nutzt diesen Faden, um Menschen, denen es nicht so gut geht, deinen Wohlstand unter die Nase zu reiben.

So ist es. Dieses Gerede von ausgesorgt, Haus und pipapo wäre absolut nicht zu erwähnen gewesen. Ein "Ich kenne niemanden" hätte auch gereicht ohne die eigene Position zu betonen.

P'lüs=chbuiest


Zum Thema ausgesorgt bzw. goldene Knochen mal was.

Ein Bekannter meinte immer, seine Zukunft wäre rosig, weil Papa ihm jede Menge verpachtetes Ackerland hinterlässt, und das könnte man in Bauland umwandeln.

Tja, als Papa starb kam raus, alles schon zu Lebzeiten still und heimlich als Ackerland verhökert.

Wo das Geld geblieben ist weiß niemand. Spielcasino, Puff?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH