» »

Beruf: Vom Mondgärtner zum Sternenfänger - Freundin macht Stress

d etoBmaso


Also, aktuell arbeite ich als Mondgärtner.

...

Jetzt hat sich für mich die Möglichkeit ergeben, einen Beruf als Sternenfänger anzufangen

Einen Beruf fängt man nicht so einfach an, den muss man erst mal erlernen. So kenne ich das jedenfalls.

Nein, es gibt leider kein Zwischending, da es eine absolut andere Berufsart ist.

Hast du tatsächlich eine abgeschlossene Berufsausbildung in zwei absolut verschiedenen Berufen?

Oder sind es Tätigkeiten, zu deren Ausübung keine Ausbildung nötig ist und eine Informationsveranstaltung ausreicht?

Behalte deinen Job, der dich ankotzt und bleib bei deiner Freundin, die dir auf den Zeiger geht.

Ist es das, was du hören willst?

Fxe.


Einen Beruf fängt man nicht so einfach an, den muss man erst mal erlernen. So kenne ich das jedenfalls.

Nein, es gibt leider kein Zwischending, da es eine absolut andere Berufsart ist.

Hast du tatsächlich eine abgeschlossene Berufsausbildung in zwei absolut verschiedenen Berufen?

Es gibt durchaus Berufe, für die man keine spezielle Berufsausbildung braucht, sondern zB nur ein entsprechendes Talent mitbringen muss oder Erfahrung haben muss, die man auch in einem anderen Beruf erworben haben kann. Es gibt auch Stellen oder Tätigkeiten, die nicht genau einem bestimmten Berufsbild entsprechen und für die verschiedene Leute mit verschiedenen Berufsausbildungen in Frage kommen.

Und es gibt auch tatsächlich Leute mit mehreren unterschiedlichen Berufsausbildungen.

Fje.


Ich denke, dass ich dem Job zusagen werde und Sternenfänger werde. Wenn ich nächste Woche den neuen Arbeitsvertrag unterschreibe, löse ich euch den Begriff auf.

Und?

Fängst du nun Sterne?

K~adhiHdyxa


Bin auch gespannt auf den neuen Beruf :)

Das mit der "seriellen Monogamie" würde ich nicht überbewerten. Man versucht doch immer, sich mit den Macken oder schlechten Eigenschaften des Partners zu arrangieren, hat aber evt im Hinterkopf, dass (falls sich dieses Verhalten über Jahre auch in Situation x und y fortsetzt und nicht "auswächst") die Beziehung unter den neuen Gegebenheiten mit den alten Verhaltensmustern nicht mehr weiterzuführen ist...

... so hatte ich seine Erklärung aufgefasst.

P>ocke$tMo>uxse


Ich kann deine Freundin schon verstehen. Ich hätte Sowas nie eingeschränkt und meinen Mann unterstützt seinen Traum zu leben. Ich habe aber auch gemerkt wie unfassbar anstrengend eine Wochenendbeziehung ist. Jetzt wo wir Kinder planen sieht das nochmal ganz anders aus. Ich möchte keine Kinder mit einem Mann der kein Vater ist. Steht das Thema bei euch denn irgendwann an? Willst du Kinder? Und dann?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH