» »

was unternehmen erwachs. Männer mit Partnerin mit ihren Freunden

hgats<cTh3ipxu


Angeln, Zelten (auch mal im Wald), Baden fahren am See, beim Griechen essen-Quatschen-Ouzo trinken, grillen, am Haus herum bauen, Playstation spielen, Fitnessstudio, Kampfsport im Verein... das ist erstmal das was mein Mann so tut.

N'ordix84


Was machen Männer in ihrer Freizeit mit ihren Freunden? Männer, die mind. 40 Stunden die Woche oder in Schichten arbeiten gehen? Auf dem Sofa sitzen und sich in den Arm nehmen wie Frauen und stundenlange Gespräche führen? Ich möchte bitte mal ernsthafte Antworten haben.

Dann solltest du möglicherweise auch mal ernsthafte Fragen stellen. Deine Frage zeigt schon das du hier in ne ganz bestimmte Richtung willst. Selbst jemand ohne soziale Kompetenz sollte wissen das Männer nicht "auf dem Sofa sitzen und sich in den Arm nehmen", allein mit so einem Zusatz hast du dich dafür disqualifiziert ernst genommen zu werden. Du willst doch darauf hinaus das Männer in Beziehungen keine Freunde (mehr) haben, das sie sich für die Partnerin "opfern" oder das die Partnerin ihnen das Leben "wegnimmt". Wobei das am Ende sicher nur für die bösen (und verklemmten) deutschen Frauen gilt, richtig ?

Wobei... vielleicht willst du auch einfach wissen was nen Mann ausmacht oder was man mit Freunden unternimmt weil du in diesen Gebieten kein Experte bist.

Um dich zu beruhigen: Die meisten Männer unternehmen innerhalb einer Beziehung exakt das gleiche mit ihren Kumpels wie außerhalb der Beziehung. Vielleicht nicht mehr so oft (z.B. jedes Wochenende weggehen) aber die Aktivitäten bleiben gleich. Manchmal wird die Frau sogar mitgenommen und sogar die Kumpels bringen ihre Frauen mit.

T?ap4s


Was machen Männer in ihrer Freizeit mit ihren Freunden? Männer, die mind. 40 Stunden die Woche oder in Schichten arbeiten gehen?

Nicht viel anderes als Frauen vermutlich, die ebenfalls 40 Stunden in der Woche arbeiten.

Zwar bin ich mir sicher, dass seine Freundin daran Schuld ist, denn sie ist extrem eifersüchtig und möchte ihn immer isolieren, verbietet ihm fast alles und möchte auch nicht, dass er andere Leute trifft.

Das mag ja im konkreten Fall so sein, aber eigentlich ist es so, dass sich einfach die Prioritäten und Interessen und auch die Freundeskreise ändern.

Irgendwann stehen Saufgelage und "Kinderkram" einfach nicht mehr an erster Stelle.

Mein Mann hat auch heute noch sein Hobby, völlig unabhängig von mir. Aber wenn er sich mit seinem Freund getroffen hat, dann gehörten ab einem gewissen Punkt die Partnerinnen einfach dazu und später sogar die Kinder.

Diese Entwicklung mag für die ewigen Single bitter sein, aber so ist das Leben.

J!unge ZBerogfee


Im. Bekanntenkreis: Party machen, zocken, schlafen, tanzen gehen, sich niedersaufen

C/omrYan


Ich treff mich zum Bier privat mit einem Freund und wir reden nerdiges Zeug, was die Frauen langweilt, und hauen uns auf dem Sofa wegen Dingen weg, die die Frauen nicht witzig finden.

Mit einem anderen Freund treffe ich mich für Hobby-Sachen (Musik machen, Games und Carrera-Bahn).

Das sind die einzigen Dinge, wo meine Frau außen vor ist. Ansonsten sind meine Freunde unsere Freunde, d.h. es gibt keinen Grund, nicht zusammen mit meiner Frau etwas mit den Leuten zu unternehmen.

NMoFrzdix84


Mein Mann hat auch heute noch sein Hobby, völlig unabhängig von mir. Aber wenn er sich mit seinem Freund getroffen hat, dann gehörten ab einem gewissen Punkt die Partnerinnen einfach dazu und später sogar die Kinder.

Diese Entwicklung mag für die ewigen Single bitter sein, aber so ist das Leben.

Ich denke da liegt das Problem.

In meinem Freundeskreis gehen jetzt alle auf die 30 zu oder haben diese bereits überschritten, dabei sind zwei Entwicklungen zu beobachten: Die eine Seite wird langsam sesshaft, bekommt Kinder, kauft Häuser oder was auch immer und die andere Seite will sich weiterhin so verhalten wie mit 18, Party, Saufen usw. Diese beiden Seiten bekommt man einfach nicht unter einen Hut und so trennen sich die Wege eben oftmals. Das heißt aber nicht das man sich nicht hier und da noch zum gemeinsamen Spaßhaben trifft, man hängt nur bloß nicht mehr jedes Wochenende aufeinander weil man auch mal froh ist Samstags um 23 Uhr ins Bett zu kommen und nicht bis 4 Uhr Morgens Party zu machen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH