» »

Nichts erreicht- andere aber schon

S]apgiexnt


was sabbelt ihr euch mit der arroganten dame eigentlich noch ab?

der TONFALL ist eine reine frechheit. sie macht ja eh schon alles richtig und jeder kleine ratschlag wird mit frechem ton abgewiesen. lasst sie doch. jeder ist seines glückes.... fertig.

t4rauHmtänzenrinaxbc


Viel Freude mit der Moderation sapient. :)z

Srapiexnt


jetzt hab ich aber wirklich angst.

du bist sicher auch so eine, die gleich mit dem anwalt droht, oder?

dir viel freude weiterhin mit deiner unsagbar arroganten art und der verwunderung, dass andere leute im leben mehr erreichen als du. mein problem ist das nicht ]:D

qzua&cksaYlberxei


Viel Freude mit der Moderation sapient. :)z

Weißt Du, manche User hier regen sich mal kurz über Dich auf, das verraucht aber sehr schnell wieder. Du hingegen musst mit Deiner Art - solltest Du die nicht ändern - Dein Leben lang klarkommen. Von daher: Viel Freude in Deinem weiteren Leben!

gVau:loisxe


Viel Freude mit der Moderation sapient.

Ähm...verstehe ich dich richtig? DU meldest jetzt wahllos Beiträge, die dir nicht passen, an die Moderation, während du selbst hier ungehemmt austeilst? ???

Du hast jede Menge gute Tipps und Ratschläge bekommen, wie du dein Dilemma in den Griff bekommen kannst. Einige hier sind, immer wieder geduldig auf dein "kann ich nicht / geht nicht / will ich nicht" eingegangen. Warum machst du eigentlich so ein Fass auf? ":/

t?raum%tänz@eriKnabc


Ich habe bereits geschrieben, dass ich wieder zurück gezogen bin.

Im übrigen wird es zwangsläufig nicht anders gehen, als mit dem Kassiererjob über die Runden zu kommen.

Alternative ist Hartz 4 und das ich den Bachelor als weiches Polster nutze hatte ich an die 1000 Mal geschrieben.

Dich stellt niemand mit einer Vollzeit oder Teilzeitstelle ein, wenn du Vollzeit studierst und zuverlässig Kinder in der Heimerziehung betreust und diese eine feste Bezugsperson brauchen (Zitat potenzieller Chef)

Abgesehen davon bist du mit einem Studium samt Anwesenheit nicht flexibel.

Vorenthalten darfst du dein Studium nicht. Das ist ein Kündigungsgrund.

Es ist ein Unterschied, ob man mit Melonen oder mit Menschen arbeitet.

Im übrigen habe ich NIE geschrieben, dass mein Studium unmöglich ist. Die Rede war davon dass es knapp wird. Jedoch nicht unmöglich.

E4hemZaliger NutCzer (#5M4g0992)


Ich bin natürlich gutgläubig und lasse meinen zukünftigen Studienplatz sausen und laufe dort zur Uni obwohl für das was ich studieren will die Fristen abgelaufen sind. Aber vielleicht sind die Leute ja genauso nette Gutsmenschen wie die hier im Forum und immatrikulieren mich kostenlos und trotz abgelaufener Fristen.

Deswegen habe ich ja darauf hingewiesen, dass man in Frankfurt auch zum Sommersemter anfangen kann und dass es für deinen Lebenslauf keinen sonderlichen Unterschied machst, ob Du jetzt im Winter neu anfängst oder erst im Sommersemester.

Nee, Madame. Das einzige was mir fehlt ist Kohle, die mir hier im Forum aber offenbar niemand geben kann oder will.

Unabhängig davon, dass Du doch sogar in der höchst komfortablen Situation bist, von deiner Mutter etwas Geld zu bekommen (und wie gesagt, zum X. Mal: Du hast dann auch noch einen Wohngeldanspruch, und wenn Du dann noch weiter einen 450€ hast, reicht das LOCKER), könntest Du, sollte die Kohle tatsächlich fehlen, auch einen Studienkredit aufnehmen.

Dir fehlt der Wille, deine Situation ausgiebig zu reflektieren und die sich dir organisatorisch stellenden Probleme strukturiert anzugehen.

E(hemalig"er NutHzedr (#54x0992)


Dich stellt niemand mit einer Vollzeit oder Teilzeitstelle ein, wenn du Vollzeit studierst und zuverlässig Kinder in der Heimerziehung betreust und diese eine feste Bezugsperson brauchen (Zitat potenzieller Chef)

Du fokusierst dich viel zu sehr auf diese "potenziellen" Stellen. Wenn die nicht passen, ist das halt so - das bedeutet doch nicht, dass das ganze Grundkonzept (Teilzeit arbeiten + studieren) nicht funktioniert.

Rsatloxs23


Nee, Madame. Das einzige was mir fehlt ist Kohle, die mir hier im Forum aber offenbar niemand geben kann oder will.

Meinst du mich? Sag mal gehts noch? Sind wir hier die ARGE?

Hast du überhaupt mal geprüft ob ein Teilzeitstudium machbar ist? Wie bitte studieren denn Leute die WIRKLICH in einer prekären Lage sind, d.h. keinerlei Hilfe von zuhause bekommen?

Es gibt doch echt viele Möglichkeiten. Das dies anstrengend ist und man nicht immer alles nach eigenem Wunsch erhält dürfte im Leben mal klar sein...

Das Leben ist eben kein Ponyhof...

tlraum5tänzderixnabc


Fruchtalarm, dein Engagement in allen Ehren. Aber ich habe meine Gründe warum Frankfurt nicht in Frage kommt und würde dich einfach bitten das kommentarlos zu akzeptieren, als mich versuchen vom Gegenteil zu überzeugen wie toll Frankfurt ist.

Ich habe meine Lage seit Monaten reflektiert. Sonst hätte ich den Studienplatz nicht angetreten und mich nicht eingeschrieben. Genau das war auch nicht meine Intention, mit der ich diesen Thread ins Leben gerufen habe. Leider wird mir seit über 10 Seiten eingeredet, dass ich dieses und jenes machen soll, obwohl nie zur Debatte stand, dass ich mein Studium nicht antrete.

Es ging um pure Unzufriedenheit. Leider hat man sich sehr schnell am Studium festgebissen. Warum auch immer. Und leider habe ich den Fehler gemacht mich zu öffnen und persönliche Dinge mitzuteilen.

Wenn ich gewusst hätte, bei was für netten Menschen ich lande, hätte ich mir das sicher zwei Mal überlegt. ;-)

t&raumtä]nzAerin}abxc


Fruchtalarm, ich habe mittlerweile ein Konzept. Es wird nicht viel sein, was da übrig bleibt. Aber es wird gehen.

Von daher darfst du dich entspannt zurück lehnen. Übrigens ging es darum nicht wirklich in diesem Thread.

LtoIlaXx5


Also ich finde viele der kritischen Beiträge hier von Stil und Haltung her ziemlich daneben. Wenn ihr euch in die TE nicht besser einfühlen könnt, schreibt doch einfach keine Beiträge. Wenn es jemandem schlecht geht und er/sie sich öffnet, dann ist es m.E. ziemlich unschön, wenn primär solche aroganten Besserwisserbeiträge kommen.

P7oweFrPufxfi


Geh arbeiten oder nimm dir einen Kredit. Leider muss man ab einem gewissen Alter die Verantwortung für sich selbst übernehmen - das geht jedem Menschen so.

Ich frage mich, was du denkst, wie andere sich finanzieren? Fällt das in deiner Vorstellung vom Himmel und du hast den Regenschirm aufgespannt?

HBypekrioxn


Ich schließe den Faden an dieser Stelle, da ich in Anbetracht des Verlaufs keine Basis mehr für eine vernünftige Sachdiskussion sehe.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH