» »

Schlafrhythmus ändern

EVhemaliger ]Nut[zer u(#|569702x) hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich benõtige mal dringend Rat: Zur Zeit ist mein Schlaf- bzw. Tagesrhythmus total durcheinander. Bin sowieso eher der Nachtmensch, aber so wie es im Moment ist soll es nicht bleiben - macht mich unzufrieden.

Momentan schlafe ich immer bis nachmittags (bin im Moment arbeitsuchend), da ich auch erst am Morgen müde werde und ins Bett geh. Ich möchte aber gern wieder dauerhaft morgens AUFSTEHEN!

Die Frage ist nur; wie bekomme ich das jetzt möglichst schnell hin? Eine Nacht durchmachen? Wobei ich z.B. für kommende Nacht Angst hab, das nicht bis morgen Abend durchzuhalten, da ich heute insgesamt nur ca. 5 (unruhige) Stunden geschlafen habe.

Wûrde mich sehr über Ratschläge freuen. :) Will das endlich in den Griff bekommen.

Antworten
#cfc-7bohnsenloxs


Das kann man langsam angehen, indem man immer Tag für Tag oder alle paar Tage eine Stunde früher aufsteht, oder man regelt das sofort, indem man einfach morgens aufsteht, egal ob und wieviel man geschlafen hat. Der Körper gewöhnt sich auf jeden Fall wieder um. *:)

xlJul`iaNxFFMx


Hallo,

ich habe auch zuerzeit das Poblem das ich Schlafmangel habe.

Ich versuche schon früher schlafen zu gehen

z.B Ich schaue bis 22:15 Uhr meien Sendung zu ende und dann gehe ich ins Bett mache mich fertig und lege mich hin und mein Handy lege ich weg, doch leider alles ohne erfolg manchmal brauche ich stunden um einzuschlafen.

Z.B auch heute Nacht bin ich um 22uhr ins bett aber erst um 04:30Uhr eingeschlafen :( klar hab ich dann bis ca. 14uhr geschlafen.

Bitte hilft mir :)^

j9uHst_ljookixng?


Ich bin ja auch eine Nachteule (siehe Uhrzeit)... und muss beruflich in der Früh aufstehen. Bei mir gehs am einfachsten mit einem Ein-Tages-Programm. Also an einem Tag wirklich wirklich lange aufbleiben - also nicht in der Früh ins Bett gehen sondern weitermachen... bis zum nächsten Abend. Da ist man dann schon SEHR müde, und da macht es einem gar nichts aus um 10 (oder früher) ins Bett zu gehen. Das Problem ist dann nur die Richtung beizubehalten. Aber ich habe zB eine "Maximaluhrzeit" die ich nur mit SEHR guter Ausrede überschreiten darf (wenn ich am nächsten Tag arbeite).

C|omrxan


Dieses Problem hat jeder Jetlagger. Die Lösung ist ganz simpel: ein Wecker, der deinen Schlaf verkürzt. Jeden Tag vielleicht eine Stunde. Der Nachteil ist, dass du etwas müder bist. Der Vorteil ist, dass du schlafen kannst (bei vorgezogenen Schlafenszeiten ist das nämlich nicht garantiert).

E/hemaliger Nutdze#r (#56x9702)


Da hab ich nun vorletzte Nacht durchgemacht, hab auch relativ früh geschlafen (so gegen 1 - 2 Uhr), schlaf dann aber heut wieder bis nachmittags. Ich bin echt so dämlich! :-o

Wollte dann heute, sobald ich müde bin, ins Bett und nur vier Stunden schlafen. Hoffe es klappt diesmal besser.

E hemalUiger Nut:ze&r (#3257x31)


Bei mir geht das am besten wenn ich morgens aufstehe. Heißt Wecker stellen um 8, auch wenn man erst um 5 ins Bett geht, meiste schlafe ich dann nach 2 Tagen wieder ganz normal ....

E5h3emalig;er Nutqzerx (#5m69702x)


Hm ok, werd das mal versuchen. :)

Cpom{rayn


Da hab ich nun vorletzte Nacht durchgemacht, hab auch relativ früh geschlafen (so gegen 1 - 2 Uhr), schlaf dann aber heut wieder bis nachmittags. Ich bin echt so dämlich! :-o

Du sollst dir den Wecker ja auch jeden Tag stellen ;-)

Es dauert mindestens eine Woche, um den Rhythmus wieder natürlich einzustellen. Daher arbeite lieber mal 2 Wochen mit dem Wecker. Und danach brauchst du die Disziplin, nicht jeden Abend bis in die Puppen aufzubleiben sondern auch deinen Schlafrhythmus beizubehalten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH