» »

Wie viel Anfahrtsweg habt ihr zur Arbeit?

Waatetrlxi2


Ich hab 2 Minuten Anlaufweg. Find ich eigentlich ganz cool. ;-)

TuheBlmackCxat


Ich fahre 10 Minuten mit dem Auto.

Hatte die letzten Jahre GsD immer das Glück, relativ nah am Arbeitsplatz zu wohnen und möchte das nicht missen.

Alles was länger als 45 Minuten dauert, käme für mich nicht in Frage bzw. bin ich bei solchen Stellen dann in die Nähe gezogen.

Hut ab vor denen, die teilweise pro Strecke 2 Stunden in Kauf nehmen.

S7hanxe54


Jetz mit dem Auto benötige ich etwa 6-8 Minuten, zu Fuß ca 20-25 Min.

Habe aber auch Pendlerzeiten hinter mir wo ich auch bis 100 KM pro Strecke gefahren bin. D.h mit dem Auto 1-1,5 Std pro Strecke und mit der Bahn 1,5-2 Std. Diese möchte ich niiieee wieder erleben, weil es einfach viel zu viel Lebensenergie verbraucht, von den hohen Fahrtkosten und Autoverschleiss mal ganz zu schweigen.

Unter der Woche wurde nur noch gearbeitet, abends nach Feierabend noch schnell einkaufen um dann nach einer Std. Feierabend vorm TV einzuschlafen. Geht auf Dauer garnicht bzw. nur als Übergangszeit bis man etwas neues hat.

Ich finde bis 45 Min. pro Fahrt ist noch ok, alles drüber :(v

g)maxk


6,5 km einfach. Mit Rad ca. 20 min. Mit Auto kann es im Feierabendverkehr schon mal das doppelte werden ;-)

Ich geniese die Nähe!

g$ma}k


6,5 km einfach. Mit Rad ca. 20 min. Mit Auto kann es im Feierabendverkehr schon mal das doppelte werden ;-)

Ich geniese die Nähe!

M?aur0igha


Ich fahre ca. 13 Minuten mit dem Auto auf die Arbeit. Manchmal geht es auch noch ein bisschen schneller. *g

Bei einer vollen Stelle könnte ich mir eine lange Anfahrt nicht vorstellen, zumal ich auch abends ab und an noch mal hin muss zu einem Termin.

L&iverfpxool


Ich habe seit Ende des Ausbildung nie weiter als 4 km von der Arbeit entfernt gewohnt. Meistens deutlich weniger. Aktuell sind je nach Arbeitsstelle 2,5 km bzw. 1,5 km. Ich fahre immer mit dem Fahrrad, mit den Bus wäre ich viel zu unflexibel und fast doppelt so lange unterwegs weil der einen Umweg und nicht die direkte Strecke fährt.

In der Ausbildung bin ich zwei Jahre ca. 50 km pro Strecke gependelt. Das erste Jahr größtenteils mit dem Zug, was je nach Verbindung 30 min. oder 60 min. gedauert hat. Damals war das für mich vollkommen ok und umziehen überhaupt keine Option. Bin ich zur Schule auch schon immer 30 Minuten mit dem Zug gefahren und die Ausbildungsstadt lag auf derselben Strecke, nur wenige Haltestellen weiter. Viele meiner ehemaligen Mitschüler sind auch in diese Stadt gependelt und man hat die Zeit schon rumbekommen. War auch schön, dass man mit dem Leuten nach dem Abi noch regelmäßig Zeit zu verbringen.

Das zweite Jahr bin ich dann mit dem Auto in die entgegengesetzte Richtung gependelt. Waren so 40 Minuten reine Fahrzeit, je nach Verkehr auch mehr. Das mich irgendwann nur noch genervt, zumal ich da auch mich Schichtdienst begonnen hatte. Bin dann direkt nach der Ausbildung umgezogen und seitdem immer in Laufweite zu meiner Arbeitsstelle geblieben.

Letztes Semester bin ich dann einige Wochen in die Uni gependelt, das waren 2 Stunden 40 Minuten mit dem Zug. War ätzend, hab ich auch nur gemacht weils für den Übergang war und ich nicht täglich in die Uni musste. Hab mir dann aber auch zeitnah in Zimmer gesucht und versuche auch aktuell eine Wohnung in Fahrraddistanz zur Uni zu finden. Ich bin nicht gern auf öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen.

s)ensi2be[lmxan


Ich fahre 15 min. mit dem Fahrrad zur Arbeit zurück nochmals 15 min

Mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln brauche ich etwas länger.

Ich würde auch nie mehr wesentlich längere Anfahrtswege haben wollen- das hatte ich mal. Jetzt habe ich wirklich mehr freie Zeit, kann länger ausschlafen und bin früher zu Hause.

Ejheemaliger{ Nutzer (&#57x3012)


mit dem Auto ca 1h - vor einem halben Jahr noch mit den Öffis je nach Wartezeit und Anschluß

1 1/2h bis 2 h ein Weg -im Winter kam es sogar 3 mal vor, dass ich 3h unterwegs war - das wurde mir irgendwann einfach zuviel - Umwelt hin oder her.

J?ul'ey


Ich hatte früher 1 Std mit der Bahn und dann noch mit der Straßenbahn durch die ganze Stadt. D.h. um kurz vor 6 aus dem Haus, wenn ich um 8 anfangen musste.

Später dann 15 Minuten zu Fuß oder 5 Minuten mit dem Auto.

Und zum Schluss 20 Minuten mit dem Auto.

S_chmidxti70


5 km...Und immer unabhängig vom Berufsverkehr, weil einmal quer durch...10 Minuten mit dem Auto... :-D 30 Minuten, wenn ich Bus und Bahn nehme...

Fahrrad ungern, weil ich ungern mit Hosenanzug oder Kleid radele...

GjrinsjeKatexr


35km einfach. Morgens bis 6:30 schafft man's in 35min, danach kanns auch mal bis zu 1,5h dauern, im Winter sogar bis 2h. Zum Glück habe ich Gleitzeit und kann flexibel anfangen/Feierabend machen. Mit Öffis (Bus) würde es einfach etwa 2 Stunden dauern, mit 2x umsteigen und in vollgestopften Schulbussen... :(v

jAust(_Tlookin.g?


Ich habs aktuell ja auch super - 6min zu Fuß - incl. Abschließen der Türen.

ldovesable_<3


Zur Ausbildung waren es ca. 5 km, leider sehr schlecht mit Bus und Bahn erreichbar gewesen. Ca. 1h hin und am Abend 1h zurück.

Erste Arbeit nach der Ausbildung waren 50km einfach. Diese bin ich morgens und abends mit dem Auto gefahren. Von der Haustür bis ich umgezogen am Arbeitsplatz stand waren es ziemlich genau 1h.

Habe ich nicht lange durchgehalten, hat mich sehr stark geschlaucht und in diese Gegend wollte ich auf keinen Fall ziehen.

Nun ist meine Arbeit ca. 1 km entfernt. Von der Hautüre bis ich umgezogen am Arbeitsplatz bin sind es ca. 20-25 Minuten. :)z :)^

c|hrisszylWay


Fahre ca. 10 Minuten zum Bahnhof, dann kommt es drauf an welche Verbindung ich erwische (schnellster Zug bringt mich nonstop in 19 Minuten zum Ziel Bhf., sonst 25 Min, aber eigentlich nie länger als 30 ;-D )

Dort angekommen brauche ich noch zu Fuß ca 10 Min in die Arbeit, oder mit der Tram 2 Min.

Es könnte also schlimmer sein. Umziehen in die Stadt kommt für mich nicht in Frage, weil es wahnsinnig teuer ist.... (München)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH