» »

Nicht arbeiten gehen, obwohl man es könnte?

aPug23x3


Habe mir gedacht, dass es nicht gefällt. War aber zwischen 1945 und 1950 Realität. In den Großstädten wurden die Menschen an eine staatliche Ruine geführt: 1000 Steine für euch, 1000 Steine für uns als Stadt; jeder hat am Abend seinen Steinhaufen abgeholt und in Sicherheit gebracht. Lebensmittel über Bezugsscheine. Mit moderner Technik lässt sich das alles fortschreiben.

sqev#enth~ree


War aber zwischen 1945 und 1950 Realität.

in einem völlig zerstörten und in jeder Hinsicht am Boden liegenden Land

s|oGphicxa


in einem völlig zerstörten und in jeder Hinsicht am Boden liegenden Land

nur mal am Rande bemerkt: in diesem zerstörten und am Boden liegenden Land hatten vorher die Regierungen die Devise propagiert "Arbeit machte frei".

Bitter das!

s4op1hxica


"Arbei macht frei" (statt machte) - obwohl machte in der Realität wohl stimmte: vile Menschen im Konzentrationslager wurden von ihren elenden Lebensbedingungen befreit - durch den Tod.

Auch wenn das nicht wirklich zum Inhalt dieses Fadens gehört, fällt mir jetzt auf, eine Reihe der Flüchtlinge zieht wohl den Tod im Mittelmeer der Rückkehr in elende Lebensbedingungen vor.

Bitter!

s!op|h icxa


viele Menschen - es wird für mich Zeit zu schlafen!

sFeveBnthrexe


Auch wenn das nicht wirklich zum Inhalt dieses Fadens gehört, fällt mir jetzt auf, eine Reihe der Flüchtlinge zieht wohl den Tod im Mittelmeer der Rückkehr in elende Lebensbedingungen vor.

die Gefahr besteht, aber sie ist abstrakt und es winkt das gelobte Land am anderen Ende

Jeder geht tagtäglich Risiken ein die mit den Tode enden können

Das Mittelmeer ist ein Binnenmeer mit zumeist ruhiger See und die große Masse kommt wohlbehalten in Europa an

ich kann dieses Kastrophengeschwafel nicht mehr hören, die heutige Situation besteht seit über 5 Jahren, und auf einmal soll alles so schlimm sein ? Die Flüchtlinge kommen weil Europa seine Grenzen aufgemacht hat und die Chance auf ein neues Leben in Europa viel größer wurde. Früher wurde klar signalisiert "wir wollen euch nicht, versucht es gar nicht erst", heute feiern wie Willkommensfeste und signalisieren "jeder ist willkommen". Wir laden sie ein, die Flucht ist viel sicherer und die Asylchance war nie größer, das ist der einzige Unterschied zu vorher.

YWtonqg11


Mal back zum Topic ;-) Das hier passt auch ganz gut zum "kräftig Hände bei staatlichen Leistungen aufhalten" ;-D

[[http://www.t-online.de/unterhaltung/tv/id_75436940/-frauentausch-von-rtl-2-wird-berlinerin-zum-verhaengnis.html "Frauentausch" wird Berlinerin zum Verhängnis]]

Sqtalfxyr


ich kann dieses Kastrophengeschwafel nicht mehr hören, die heutige Situation besteht seit über 5 Jahren, und auf einmal soll alles so schlimm sein ? Die Flüchtlinge kommen weil Europa seine Grenzen aufgemacht hat und die Chance auf ein neues Leben in Europa viel größer wurde. Früher wurde klar signalisiert "wir wollen euch nicht, versucht es gar nicht erst", heute feiern wie Willkommensfeste und signalisieren "jeder ist willkommen". Wir laden sie ein, die Flucht ist viel sicherer und die Asylchance war nie größer, das ist der einzige Unterschied zu vorher.

:)= :)= :)=

a(ug2x33


@sophica; das ist eine ziemlich verdrehte verkürzte deutsche Geschichte der letzten 200 Jahre; deine Müdigkeit mag das entschuldigen.

s)ophIica


@ aug123

es war nicht meine Absicht, die Geschichte Deutschlands der letzten 200 Jahre darzustellen;

Fakt ist, dass in dem Jahrzehnt vor 1945 der genannte Spruch an den Toren einiger Konzentrationslager stand, in denen Menschen vernichtet wurden.

Mehr habe ich nicht gesagt! Und ich habe nichts zu entschuldigen.

TRimDba?tuk,u


seventhree

das bedingungslose Grundeinkommen ist eine gigantische Umverteilungsmaschinerie welches das Grundprinzip des Kapitalismus dem wir letztendlich unseren Wohlstand zu verdanken haben gnadenlos abwürgt.

Da wird nichts gewürgt, sondern nur die extremen Auswüchse des Kapitalismus abgemildert. Du willst doch nicht allen Ernstes behaupten, dass alles am Kapitalismus supergut ist!? Und mit Sozialismus hat das BGE nichts zu tun.

Eahemalpige8r NutKzer (O#52861)1)


Frage mich wieso immer nur behauptet wird, dass der Sozialismus niht funktioniert hat/hätte/wird.

Was ist mit der Monarchie? Ist doch bei uns auch abgeschaft!

Aber der Imperialismus in dem wir leben, der ist das Heil der Welt... Boah, ich wünsche mir, dass wir bald wieder Hühner gegen Kohlköpfe tauschen.

Ich wage nämlich zu behaupten, dass ich damit gut zurecht käme.

Y.toFng11


Boah, ich wünsche mir, dass wir bald wieder Hühner gegen Kohlköpfe tauschen.

Wie wäre denn der Kurs ":/ 1:10? Ich hätte hier Freilandhühner. Keine aus'm KZ. Für 15 Kohlköppe würde ich eins abgeben :-D

Huhn gegen Arbeit gänge auch :)z :)^ !

Aber mein Freilandhuhn an einen verschenken, der die ganze Zeit in der Hängematte liegt und sich die Falten aus dem S.ck schlägt....never ever. ]:D :|N !

Darum bin ich auch gegen das bedingungslose Grundeinkommen ;-) !

EAhemali"ger "Nutzemr (b#5289611K)


Als ob alle Hartzies nur rumliegen...

Der Irrglaube stirbt wohl nie aus...

Und alle Hartzies sind freiwillig zu Hause.

Ganz sicher :)^

Träumt mal alle schön weiter vom faulen Hartzie den ihr im TV gesehen habt. ]:D

U7rlaauberixn15


Theoretisch könnte man den ganzen Faden umdrehen.

"Arbeiten gehen, obwohl man es nicht kann?" ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH