» »

warten aufs gehalt

cxherruy84


Natürlich steht es einem frei sich nach dem ersten versäumten Gehalt woanders hin zu bewerben, aber es werden einem ja nicht unbedingt Jobs hinterher geschmissen, zumindest im Falle meiner Ex ist das nicht so. Und um klagen zu können muss man ja auch den Anwalt bezahlen können bzw eine Zusage der Arge haben dass die das übernimmt. Also so ganz schnell geht das alles nicht.

Das stimmt, Jobs liegen nicht auf der Straße...

Aber das mit dem Anwalt ist nicht so richtig. Meine Freundin hatte sich mal beraten lassen und da gibt es eine Prozesskostenhilfe, dh es wird erstmal vorstreckt und wenn man eine Abfindung etc bekommt muss man es wieder zurückzahlen. Aber sicherlich kann man mit dem Anwalt auch sprechen und es in Raten abstottern. Ich denke daran sollte es nie scheitern.

b@anan{enkixki1012


aber diese "hilfe" gibt es nicht,wenn man zb eigenkapital hat,dazu zählt zb auch ein auto oder ein sparbuch ;-)

hab das vor zehn jahren schon mitgemacht. prozesskostenhilfe habe ich dank meinem pkw nicht erhalten,haben zwar alle gewonnen,aber mussten es trotzdem zahlen,obwohl wir keinen cent vom AG bekommen haben,weil er sich spontan insovent gemeldet hatte :/

Lvord 6Hoxng


@ cherry84

Ob nun da Prozesskostenbeihilfe gewährt wurde weiß ich nicht, möglich ist das.

Tatsache war allerdings dass meine Ex in der Zeit wo sie da gearbeitet hat eben im Prinzip obdachlos hätte werden können, da sie ja durch das fehlende Gehalt keine Miete oder dergleichen zahlen konnte.

Sie kam aus dem Hartz4 Bezug in diesen Job, das heißt da war auch nichts mit Rücklagen.

Letztendlich gewährte die Arge dann eben Hartz4 auf Darlehensbasis, dies wurde dann aber am Ende auch dem nicht zahlenden Arbeitgeber angelastet.

Von besagtem AG wird weder die Arge noch meine Ex Geld sehen, der ist ins Ausland abgehauen.

Und im Nachgang stellte sich heraus dass bereits diverse Verfahren anhängig waren gegen den AG und trotzdem wurde der von der Arge vermittelt. Ich finde da muss was getan werden, damit die Arge eben weiß wenn ein AG schon verfahren wegen nicht gezahltem Gehalt hat und eben an diese nicht vermittelt.

Und wie es mit nun scheint, scheint das gar nicht mal so selten zu sein, dass da Gehälter nicht oder nicht pünktlich oder teilweise gezahlt werden.

b$ananoenkiNkxi1012


kommt mir sehr bekannt vor :/ mein alter AG (der von vor zehn jahren) hat auch ueberweisungsträger gefälscht von der postbank und jedem von uns nen beleg gegeben das es ueberwiesen wurde,sogar ne kopie das es von deren konto runter ging (war zur weihnachtszeit),dann hatte ich einen tag vor weihnachten das ganze geld drauf und nach weihnachten wurde alles wieder abgebucht,weil deren check nicht gedeckt war

L2ords Hoxng


Die AG meiner Ex sagte einfach es gäbe kein Gehalt weil sie kein Geld hat und außerdem würden für sie die deutschen Gesetze nicht gelten.

r,eddpop


Was meinst du mit, für sie würde das deutsche Gesetz nicht gelten. Außerdem, man kann doch jemanden nicht einfach sein Gehalt verweigern. Schon gar nicht, wenn diese Person ein Dienstverhältnis eingegangen ist..

bdanDane"nkik\i10x12


ich wuerde sagen das ich morgen definitiv kein gehalt sehen werde

obwohl der 15. ist und lt vertrag geld am 15. da zu sein hat :(v

LAordE Honxg


@ redpop

Das war die Aussage der Cheffin meiner Ex, eben dass für sie die deutschen Gesetze nicht gelten würden. Welche Nationalität sie hatte ist unklar, ich vermute sie besitzt weit mehr als nur einen Pass. Immerhin konnte die ja ein paar Jahre das so machen. Eben jemanden aus Hartz4 einstellen, Prämie von der Arge kassieren und dann kein Gehalt zahlen.

Und letztendlich ist es ja auch so, da sie abgehauen ist kann sie vom Gesetz nicht belangt werden.

bcanahnenkiyki101x2


mein geld ist bis heut nicht da, meine abrechnungen auch nicht :(

chefin und personalleiter sind bis nov. im urlaub :/

>:( >:( >:( >:( >:( >:(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH