» »

Schimmelpilzbefall im Haus - verstärkt Krankheitsgefühl?! Angst

I2ltiaa hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

Bin gerade ein wenig am Panik schieben.

Mir geht es zur zeit schon nicht soooo gut, aber seit einem halben Jahr kam nun auch ständige Übelkeit und Schwindel sowie Magen-Darm Probleme hinzu und ständig Kopfschmerzen und eine Benommenheit sowie Konzentrationsschwäche dazu...komischerweise wenn ich zu lange Zuhause war oder bei Krankheit (Erkältung) ein paar Tage zuhause im Bett lag.

Nun hab ich erfahren, dass der Mieter unter mir ein komplett nasses Badezimmer und schlimmen Schimmelbefall hat.

Die Vermieter ließen dann bei mir das Bad aufreißen, da sie den Verdacht hatten, dass etwas undicht wäre und es von meiner Wohnung zum Untermieter gelangt (Wasserleitung oder undichte Dachziegeln).

Sie haben mir gesagt, dass der Mieter unter mir gestanden hätte, dass er bereits mindestens ein Jahr Schimmel im Bad hat (!) und es aber nicht gesagt hat, wegen Angst vor Konsequenzen, da die Vermieter mit im Haus wohnen.

Nun mein Verdacht, dass meine Beschwerden wie Kopfschmerzen und nun auch seit einigen Wochen Übelkeit sowie Atemnot und ständig nasse, klebrige Augen nach dem aufstehen (längerer Aufenthalt in der Wohnung) von dem Schimmel kommen könnten?

Wenn die bei mir schon das Bad aufreißen zum schauen, dann scheint der Schimmel doch auch schon bei mir oben angekommen zu sein oder nicht?

Sie haben bei mir dann wieder alles dicht gemacht in meinem Bad und weiter hab ich nichts mitbekommen was denn der Mieter unter mir gemacht hat.

Wenn ich das Haus betrete riecht es immer komisch, so alt und verdorben kann es nicht beschreiben.. riecht so verwesen. In meiner Wohnung riecht es nach 10 Minuten stickig und auch wenn ich lüfte geht der Geruch nicht weg. Im Sommer nun ging es , da ich ständig die Fenster aufreißen konnte, aber nun zu den kalten Temperaturen, da erfriere ich bei offenen Fenster :(

Und komischerweise, wenn es mir schlecht geht und ich aus dem Haus gehe innerhalb 5 Minuten sind meine Kopfschmerzen etc. so gut wie weg. Reiner Zufall?!

Habe mal gegoogelt, leider passen die Symptome zu meinen Beschwerden. War bei mehreren Ärtzen HNO wegen Nase zu möglicher Allergie und Atemprobleme usw. und Hausärtze (Blutbild usw ) und sie meinten sie könnten es sich nicht erklären.

Erst heute ist mir der Zusammenhang klar geworden, dass das mit dem womöglich immer noch bestehenden Schimmel im Haus hier zutun haben kann. Dooferweise habe ich den Ärtzen nie etwas von Schimmel gesagt, weil es bei mir nicht klick gemacht hat und ich erstmal die Beschwerden bei mir gesucht habe.

Was meint ihr dazu?

Besteht da ein Zusammenhang?

Habe jetzt das große Bedürfnis auszuziehen und habe auch Angst, weil es mir körperlich eh nicht so gut geht und ich das nun mit der Wohnung verbinde, weil es mir draußen nicht so schlecht geht =(

Vielen Dank fürs Lesen und Beiträge :)D

Antworten
S=chadstomffermiuttlexr


Schimmelpilz braucht unbedingt Feuchtigkeit. Wenn also Wasser aus Ihrem Bad austritt und in die darunter liegende Wohnung gelangt, wächst der Pilz eben dort. Dazwischen ist die Deckenkonstruktion, welche verhindert sollte, dass der Befall sich auch bei Ihnen ausbreitet. Es sei denn, Ihre Wohnung ist - aus welchen Gründen auch immer- ebenfalls feucht.

Sie schreiben, dass Ihre Wohnung extrem stickig ist. Allein das kann zu extremen Unwohlsein führen; dazu bedarf es keiner mikrobiologischen Belastung. Versuchen Sie also zuerst, das Raumklima zu verbessern und überprüfen Sie Ihr Wohnumfeld auf versteckte Feuchtequellen. Wenn der Pilzbefall in der Wohnung unter Ihnen gedeiht, ist das erst einmal das geringere Problem.

Gruß, R. Bold.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH