» »

Ordnung und klare Strukturen zuhause

d,anaex87


Mein tipp um sich zu motivieren den SXchriebtisch aufzuräumen: Einmal meine Kleine am Rechner auf dem Schoß haben, schon ist die Hälfte reif für den Müll und der Rest so verteilt das man es auch gleich wegheften kann. :=o :=o

R9ogerRhabbit


Offtopic (bzw. irgendwie gehört es ja doch dazu):

oder ironiefrei selbst gephotoshopte Weihnachtskarten mit dem eigenen Baby mit Rentiermütze drauf verschicken

WAS macht man damit? Also wenn man sowas bekommt. Oder: was denken diejenigen, die so etwas (regelmäßig) verschicken, was man damit macht?

n9ull-i&fp;ries4emxut


Also ich stelle das irgendwohin. Kurz. Dann geht's in den Müll... was sonst. Ich möchte keine Babyfotos von fremden Kindern aufbewahren ;-)

Mfuff PNottxer


Mein tipp um sich zu motivieren den SXchriebtisch aufzuräumen: Einmal meine Kleine am Rechner auf dem Schoß haben, schon ist die Hälfte reif für den Müll und der Rest so verteilt das man es auch gleich wegheften kann. :=o :=o

Das kann ich aus eigener Erfahrung nur bestätigen. :)^

Überhaupt hat so ein kleiner Kacker einen reinigenden Charakter. Kürzlich hat er sogar den Türstopper (so'n Gummi-Metallding) kaputt bekommen. Von (angeblich unkaputtbarer) Tupperware ganz zu schweigen. :-@

M`eiste]r_GDlanxz


Wir sind vom althergebrachten Ordnungssystem, in welchem jedes Ding seinen Platz hat, zur modernen dynamischen Lagerhaltung übergegangen. Natürlich, Bücher liegen nicht im Backofen, sondern im Büchergestell. Oder daneben. Oder auf einem Tisch, wo man sie liest. Meine Bürosachen liegen auf dem Schreibtisch. Und weil sich so schlecht arbeiten lässt, hab ich mir neben dem Desktop-Gerät noch einen Laptop gekauft, den ich dann am Küchentisch bedienen kann. Oder auf dem Sofa. Von da aus sieht man ja auch besser zum Fernseher. Schon oft bin ich in angenehmes Staunen verfallen, wenn ich ein Buch, das ich am Samstag vor einer Woche am Küchentisch gelesen hab, noch immer da vorfinde, um genüsslich drin weiterzublättern.

Will sagen, leider kann ich nichts beitragen, da wir ein eher entspanntes Verhältnis zur Ordnung haben.

Was ich aber ganz praktisch finde, ist, dass wir die zu waschende Wäsche nicht in irgendwelchen Körben aufbewahren, sondern sie einfach schon in die Maschine werfen. Wenn die dann voll ist, Tür zu, Waschmittel rein, sauber. Was natürlich nur mit anspruchsloser Kleidung geht. Nach Farben oder Wäschetemperaturen sortieren wir die nämlich genausowenig wie unsere Bücher oder das Besteck. Was dann noch nicht klappt, ist der Prozess vom Trockner ins Gestell. Aber dafür haben wir formschöne, blaue Ikea-Säcke. Notfalls kann man sich dann daraus bedienen.

S5hojxo


WAS macht man damit? Also wenn man sowas bekommt. Oder: was denken diejenigen, die so etwas (regelmäßig) verschicken, was man damit macht?

Also. Ich hab sowas dreimal bekommen. Bei ersten mal per Mail. Das habe ich sehr lange angestarrt, dann hab ich gekichert, dann wieder gestarrt, es dem Kerl gezeigt, der sagte "Oh, SCHEISSE - na gut, deine Freundin, nicht meine, ich hab damit nichts zu tun." Dann schrieb ich der Freundin: "Süßes Kind und Dir auch schöne Weihnachten, aber wtf? Warum sind da leuchtende Sterne ums Baby gephotoshopt, und das auch noch eher so ... mittelgut? Brauchst Du Hilfe? Soll ich kommen? Wollen wir Drogen nehmen? Hast Du eine postpartale Depression? Hast Du hier eine versteckte Kamera angebracht und lädtst gerade mein dummes Gesicht ins Netz? Hat ein Hacker sich Deines Rechners bemächtigt? Wollen wir uns besaufen? Hast Du Dich ohne mich besoffen und deshalb diese Karte geschickt?" Sie schrieb sehr beleidigt zurück, sie fänd das süß und sei sehr gekränkt von meiner Mail.
Und ihre Mail schickte sie über die gemeinsame E-Mail-Adresse der gesamten Familie, die inzwischen um den Namen des Babys ergänzt worden war. Wir sind nicht mehr befreundet.
Bei der nächsten solchen Mail eines Bekannten war ich dann vorsichtiger und schrieb etwa: "Äh. Öh. Total süß oder so ... ähnlich, diese Christbaumkugel als Babynase, hahaha(ha) (!?), Rudolph the rednosed Reinbabe. Und auch schon gehörnt in so jungen Jahren, hm. Haste sehr, sehr viel Marzipan gegessen dieses Jahr, wa?" Er schrieb sinngemäß zurück: "Ist voll witzig, oder? Es sind auch alle ganz begeistert. Nächstes Jahr gehen wir in Serie, hahaha! Kinder geben einem SO viel!" Habe dann sehr vorsichtig weitergefragt, bis ich sicher war: Nee, nix Ironie, der Mann litt unter ausgeprägter Co-Stilldemenz, die sich leider im Lauf der Jahre als chronisch erwies.
Die dritte solche Karte kam mit der Post. Ich habe eine mit unserem Hund gebastelt und zurückgeschickt, auf der stand: "Sie nehmen einem ja SO viel, aber dafür bekommt man ja auch hin und wieder mal was zurück - meistens etwas, das sie einem vorher geklaut haben. Sooo schööön!" Da rief der Verschicker direkt an und fragte belustigt: "Ist nicht so dein Ding, wa?" "Nee", sagte ich, "ich würde nicht sagen, dass ich lieber tot wäre, als so eine Karte zu bekommen, aber ich fall da schon eher vor Lachen untern Tisch als vor Rührung." "Blöde Kuh", sagte er, musste lachen, und wir sind heute noch befreundet. Was er sich damals gedacht hat, weiß er heute selbst nicht mehr.

Jedenfalls, wie Du siehst, ist der Empfang einer solchen Karte eine höchst sensible Materie und erfordert ein Fingerspitzengefühl, um das ich mich bisher nie ernsthaft bemüht habe.

njulli&$priQesemxut


]:D Sehr hübsch, ich lieg schon wieder unterm Tisch. Ich erinnere mich - OT jetzt, aber echt - noch an meine Frauenärztin, erster Termin nach der Geburt. Sie so: Kein Bild mitgebracht? Ich so: Nö. - Ich hab das NIE kapiert, warum Menschen den Ärzten Fotos schicken? Die hängen sie dann in die Praxis. Toll... Ich hab mich mal zu Tode erschrocken bei einer Frauenärztin, als die eine zusätzliche Untersuchung wollte und mich dafür in ein Zimmer VOLLER Babyfotos führte. Huargl!

So, OT wieder vorbei. Ich gehe jetzt meine verwelkten Blumen entsorgen.

h]ats0chipxu


Also ich finde Babykarten ja toll-wenn sie gut gemacht sind, aber ich würde die nie an irgendwen verschicken- und schon gar nicht an Shojo (obwohl... ]:D ), so was würde ich höchstens an die Omas verschenken, weil die sich darüber freuen. Freunde bleiben von so was verschont.

Ps: Shojo, gibst du mir deine Adresse? ;-D ;-D ;-D

gmaul|oisxe


Jedenfalls, wie Du siehst, ist der Empfang einer solchen Karte eine höchst sensible Materie und erfordert ein Fingerspitzengefühl, um das ich mich bisher nie ernsthaft bemüht habe.

Weißte, du kannst froh sein, dass meine Höllenbrut schon so groß ist, sonst hätte ich dich umgehend in die Liste meiner "Herzig verkleidete Kleinkinder wünschen ein frohes Fest!"-Empfänger aufgenommen. Ich hab das nämlich früher gemacht, jawohl...hatte allerdings immer was leicht anarchistisches. Darf ich heute gar nicht mehr erzählen, was ich mit den armen Kindern da veranstaltet habe. :-X

SbhokjWo


Ja, dann hätte ich es entweder ironisch gefunden oder Dir eins auf den Deckel gehauen, und Du hättest zurückgedeckelt, das wäre ja vermutlich durchaus vergnüglich gewesen. ;-D

Hast Du noch solche Karten irgendwo? o:)

hrats+chipu


Ich bin da auch ziemlich unkonventionell ;-D

Aber wäre doch mal eine lustige Idee, die erwachsenen Kinder zu verkleiden und die Bilder zu verschicken ;-D

hdatscshipxu


Hast Du noch solche Karten irgendwo? o:)

Noch nicht, aber ich mach gern welche für dich. ;-D

S_ho*jxo


Oha. Wenn ich so dumm wäre, meine Adresse hier reinzustellen, käme dieses Jahr ein wahrer Tsunami an Karten auf mich zu, ich seh das schon. ;-D ;-D ;-D

Aber wäre doch mal eine lustige Idee, die erwachsenen Kinder zu verkleiden und die Bilder zu verschicken ;-D

Noch viel lustiger wärs, wenn die Kinder ihre Eltern verkleiden und dann Karten draus machen - die können ja oft eh besser mit Photoshop umgehen. ;-D

hEat9sc4hipxu


Oha. Wenn ich so dumm wäre, meine Adresse hier reinzustellen, käme dieses Jahr ein wahrer Tsunami an Karten auf mich zu, ich seh das schon. ;-D ;-D ;-D

Wie wäre es denn mit einem eigenen Postfach für die Flut an Karten? Aber die musst du ALLE in deiner Wohnung aufhängen, hörst du? ALLE!!!

qruapcksal~berxei


lädtst

Shojo, brauchst Du Hilfe? Hast Du eine Depression? Hat ein Hacker sich Deines Rechners bemächtigt? Hast Du Dich besoffen und deshalb diesen Fehler gemacht? ;-D

Meinst Du, die ersten beiden Menschen hätten auf die Karte, die Du dem dritten geschickt hast, anders reagiert? Die Karte finde ich nämlich definitiv die "harmloseste" und witzigste Reaktion von Dir, von der sich möglicherweise die wenigsten Leute gekränkt fühlen würden. Oder meinst Du, vor allem die erste Person wäre da auch gekränkt gewesen, da nullkommanull Humor?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH