» »

Ordnung und klare Strukturen zuhause

p$inknixco75


Dann kann man die gar nicht zurechtwuscheln, nichts damit bauen und keinen damit hauen. Wozu sind denn Kissen dann noch da?

Um da zu bleiben, wo sie hingehören, um schön auszusehen ;-D ;-D

Du hältst Ordnung, um jederzeit überall der fortpflanzungslosen Fortpflanzungsübung huldigen zu können? Ich muss ... äh ... ich muss jetzt sofort mein Weltbild überdenken gehen! Gründlich!

genau mach mal ;-D

nRullIi&prieesemxut


Gesichter an der Garderobe und festgeklettete Kissen. Ich kriege gleich ein schlechtes Gewissen und putze die Zahnpastaflecken von meiner Couch!

hIa7tsQchi:pu


Oder auf der blitzblank aufgeräumten Küchenanrichte... wenn da nicht zu viel Kram rumsteht...

DA muss ich widersprechen. Es ist doch viel leidenschaftlicher, wenn man vorher mit einer gekonnten Armbewegung erstmal alles aus dem Weg schiebt oder währenddessen mit Dingen, die einem in den Hintern oder Rücken gepiekst haben, durch die Gegend wirft!!!

qiu0acks1alb<erexi


Ich kriege gleich ein schlechtes Gewissen und putze die Zahnpastaflecken von meiner Couch!

Gibs doch zu! Die kommen nur daher, dass Du Deine gesamte Wohnung mit der Zahnbürste putzt!

hDatsnchixpu


Shojo, du würdest meine Wohnung hassen mit all den Rahmen und Babyweihnachtskarten sind toll, so!!

p2infknicxo75


DA muss ich widersprechen. Es ist doch viel leidenschaftlicher, wenn man vorher mit einer gekonnten Armbewegung erstmal alles aus dem Weg schiebt oder währenddessen mit Dingen, die einem in den Hintern oder Rücken gepiekst haben, durch die Gegend wirft!!!

Nö bei so einer Unordnung kann ich nicht ;-D

p8inkvnicox75


Ich würde während dessen, wahrscheinlich aufräumen nebenher.... :=o ;-D

qUuaGcksal7bexrei


DA muss ich widersprechen. Es ist doch viel leidenschaftlicher, wenn man vorher mit einer gekonnten Armbewegung erstmal alles aus dem Weg schiebt oder währenddessen mit Dingen, die einem in den Hintern oder Rücken gepiekst haben, durch die Gegend wirft!!!

Oder halt - ich hoffe, es liest kein Experte mit - die Sachen als Sexspielzeug nutzt, öh.

hUatsxchipu


Ey. Die TE wollte wertvolle Tipps ihr Banausen. Zähne sollte man am Waschbecken putzen, nicht auf dem Sofa! (Mein wertvoller Tipp!) Das wissen sogar meine Kinder mittlerweile.

p.inknxico75


Na ja, stellt euch vor, da fliegen die einzelnen Messer durch die Wohnung.....

und dann kommt plötzlich so ein Zwerg um die Ecke ]:D :)-

ndulli&`prie>sem<ut


Gibs doch zu! Die kommen nur daher, dass Du Deine gesamte Wohnung mit der Zahnbürste putzt!

Mein Mann jammert immer, wenn ich seine fünf verratzten Zahnbürsten (die er nie wegräumt, wenn er sich eine neue holt) wegschmeiße: "Damit hätte man doch noch was putzen können!" Aber hat man ihn je mit der Zahnbürste den Badboden schrubben sehen? Nein. Also. ;-)

p"inknJico27x5


Zahnbürsten nicht offen im Bad herumstehen / liegen lassen....

alles hinter Schränken oder Ausziehschubladen verstecken....dann wirkt es zumindest von außen immer ordentlich...

:)D

Nyannxi77


OMG! Soviele Fanatiker! :-o

Bebilderte Garderobe, festgezurrte Kissen, Wasserhahn sofort entflecken und dann auch noch den Hebel in die Mitte stellen? Grundgütiger! :-X

Also gerade das mit dem Wasserhahn erschließt sich für mich nicht. Meiner bleibt da wo er genau die richtige Temperatur hat, ist doch viel praktischer als jedes mal die Wunschtemperatur zu suchen. ":/

Aber naja, ich bin auch ein Wohnchaot, hier haben nur wenige Dinge einen festen Platz, es liegt immer überall was rum und das ist auch gut so. ;-D In so sterilen Wohnungen fühle ich mich nicht wohl.

ndulli&pr#ies>emuxt


Ich hab im Bad keine Schränke und Schubladen. Du würdest mein Bad hassen, denn es ist urrrrrralt. Ich hasse es auch... ;-) (Mietwohnung mit geizigem Vermieter halt)

H0atsc7hYepsut_


Ach ja, das Thema Ordnung. Ich glaube, meine Mutter hat damals - also während meiner Jugend - so manch ein graues Haar deswegen bekommen. Was sie nämlich nicht verstanden ist, dass manche Ordnung, wie schon andere geschrieben haben, nicht als Selbstzweck haben. Ich muss mich wohlfühlen und meine Ordnung ist funktional. Sieht man schön an zwei Beispielen:

Der Schreibtisch

Hier herrschte mitunter Krieg zwischen mir und meinen Eltern. Meine Eltern baten mich damals, doch bitte jeden Abend meinen Schreibtisch aufzuräumen. Ich erklärte ihnen mindestens 10.000x, dass mich ein aufgeräumter Schreibtisch beim Arbeiten einiges an Zeit zusätzlich kostet. Wenn ich eine Hausarbeit geschrieben habe, habe ich für mich Häufchen gemacht, und zwar thematische. Dazu gehörten ausgedruckte Zettel, Bücher oder Schriftstücke. Hätte ich den Kram jedes Mal weggeräumt, hätte ich ihn auch jedes Mal wieder HINräumen müssen und überlegen muss, woran ich letztes Mal gearbeitet habe. Es wäre, als würde ich eine Schnur durchschneiden und die beiden Enden suchen müssen. Da ist es mir völlig egal, dass ein aufgeräumter Schreibtisch für einen zufällig vorbei kommenden Besucher toller aussucht. Für mich ist der Schreibtisch zum Arbeiten und nicht zum Beeindrucken. Und falls ich tatsächlich mal Sachen nicht wiederfinde, räume ich auf - funktional.

Bücherregal

Letztens teilte mir eine Freundin mit, sie habe ihr Bücherregal nach Farben sortiert. Ich dachte, ich höre nicht richtig. Klar, jeder sortiert innerlich anders. Aber wenn ich ein Buch suche, dann suche ich nach Autor oder Genre, aber wonach ich ganz bestimmt nicht suche, ist die Umschlagfarbe. Daher Sortierung nach Genre oder Autor, tendenziell Genre. Die Umschlagfarbe ist mir egal, total egal. Ich würde kein Buch wiederfinden, obwohl optisch die Farb-Sortierung schicker aussieht.

Und so zieht sich das bei mir durch das ganze Leben und da kracht es eben mit Leuten, die anderen Ordnungskriterien haben. Fixierte Sofakissten - würde es bei mir gemäß meiner funktionalen Ordnung nicht geben. Kissen sind zum Sitzen, Knautschen, Schieben - also liegen sie lose herum.

Aber als Tipps für die nicht-funktionalen Ordnungsmenschen:

* Bücherregal nach Farben oder Größen ]:D

* Schreibtisch immer aufräumen

* Socken nach Farben sortieren

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH