» »

Ist es zuviel, ein Kleinkind jeden Abend zu baden?

Moööpg M|ö=öp


Wenn dein Kind das verträgt und Spaß am baden hat, dann mach es doch weiter so.

Ich finde, man muß doch nicht alles und jedes mit allen anderen Müttern des Umkreises abstimmen und kann echt nicht verstehen, warum man jemanden gleich so verunsichern muß (waaaaas? das ist doch viel zu vieeeeeel?).

Ich hab drei Kinder, die Jüngste ist jetzt zweieinhalb. Wir haben nie regelmäßig täglich gebadet, aber ich weiß, daß zumindest eins meiner Mädels eine Zeitlang jeden Abend abgeduscht oder (teilweise im Waschbecken ;-D) gebadet wurde, weil das große Geschäft immer abends kam und es dann einfach praktisch war.

Wirklich nötig ist es sicher nicht. Übrigens ist auch bei Erwachsenen tägliches Duschen nicht nötig. Und auf die Haut sollte man achten, wenn sie trocken wirkt, vielleicht auf jeden 2. Tag ausweichen. Aber sonst? Mach einfach, wie es dir und deinem Kind gefällt.

RQat6loxs23


Ach, mir ist es herzlich egal, wie oft jemand sein Baby/ Kind badet. Hörte sich aber bei der TE (und auch bei dir ;-) ) so an, als würdet ihr das irgendwie echt eklig finden, wenn andere es eben anders handhaben.

Sorry, war nicht böse gemeint... ich finde es nur ätzend wenn andere Mütter (im Spielekreis oder so) gleich ankommen ala: waaaaas?? Du machst das so und so? :(v Und nein, jetzt "eklig" finde ich es nicht unbedingt, ich würde es nicht so handhaben aber jedem das seine.

Mein Baby badet tatsächlich nur einmal wöchentlich, weil die Badewanne nicht unbedingt sein bester Freund ist. Ich wasche ihn jeden Abend mit warmen Wasser, das findet er dagegen toll.

Gut, ausgiebiges Waschen ist doch fats das gleiche. Baden heißt bei mir: babywanne, halb voll mit Wasser, Baby kurz rein, einmal mit dem Waschlappen drüber, fertig. Ist ja nicht wie beim Erwachsenen wo man mit Buch da ne Stunde drinliegt. ;-D

Beim ersten Kind macht man sich ja eh Gedanken wegen jedem Scheiß. Sobald ein zweites (im kurzen Abstand) dazu kommt, hat man eh selten die Zeit (und Lust) irgendwelche Kinder und Babys jeden Tag zu baden ;-D. Da ist man dann froh, wenn man es selbst regelmäßig unter die Dusche schafft.

Ich bin noch beim ersten, in sofern kann ich auch nur das beurteilen. ;-)

Und wenn das Kind nur Wasser zu trinken bekommt, kann nix stinken oder kleben, wenn da mal was danebengeht.

Wasser ist eh das Beste, aber mit 1,5 Jahren kann man ja auch mal ne Saftschorle geben. Ich persönlich werd auch auf jeden Fall versuchen mein Kind zum "Wassertrinker" zu erziehen.

s\ky1


Mach einfach, wie es dir und deinem Kind gefällt.

genau so sehe ich das auch. Einseifen würde ich jedoch auf keinen Fall täglich, das ist nicht gut für die Haut, da kann sie Seife noch so mild sein. Haarewaschen auch nicht allzuoft.

RCatalios2x3


Ach, mir ist es herzlich egal, wie oft jemand sein Baby/ Kind badet. Hörte sich aber bei der TE (und auch bei dir ;-) ) so an, als würdet ihr das irgendwie echt eklig finden, wenn andere es eben anders handhaben.

Sorry, war ein Zitat

C;leo fEdwardSs v. CDavonpxoort


Ich hab die Mädels nur einmal die Woche gebadet, als kleine Babies auch mal unter die Dusche mitgenommen.

Daran ist nichts Bäh, die sind klein und kompakt, lassen sich mit Waschlappen abputzen und haben normalerweise keinen stinkenden Hormoncocktail intus.

Da haben die gute zehn Jahre in etwas ihres Lebens das Glück nicht rum zu stinken, da kann man denen ruhig gönnen sich nicht häufig baden/duschen zu müssen.

Zumal ein Kind bei mir die reinste Panik vor Wasser hatte. %-| Das Geschrei täglich?!

....

Also täglich baden muss nicht sein.

M0öUöp CMööxp


Ratlos, du hast mich kurz ratlos gemacht, bis du nachgeschoben hast, daß das obere ein Zitat war ;-D

Hielt mich schon für völlig übermüdet, weil ich den Widerspruch zwischen meinem Post und deiner Antwort nicht gefunden habe |-o |-o

KDleilneHexxe21


Also von Freunden weiß ich, dass es wohl in vielen italienischen Familien so gehandhabt wird, dass Babys und Kleinkinder jeden Abend vor dem Zubettgehen gebadet werden.

Keins davon hat einen Hautschaden deshalb.

Mein Kind ist 4 und wir duschen oder baden (je nachdem, was praktischer ist) schon immer nach Bedarf. Das kann wochenlang jeden Abend sein, das kann auch nur mal zweimal die Woche sein. Im Sommer, wo Sonnencreme benutzt wird, duschen wir die jeden Abend gründlich ab, denn das klebt und auch das Kind fühlt sich sichtlich wohler dann. Oft möchte es auch duschen.

R&atlosZ2x3


Ratlos, du hast mich kurz ratlos gemacht, bis du nachgeschoben hast, daß das obere ein Zitat war ;-D

;-D Ich glaub ich geh gleich auch ins Bett. Krümelchen schlummert schon seelig...

e`ul{e72


In der Geburtsvorbereitung hiess es jeden Abend baden, weil das Kind dadurch viel entspannter wird. Ich konnte das so nicht erkennen. Es gab viel Geschrei. Von Spass weit entfernt. Jetzt baden wir wie gesagt jeden 2. Tag. Er ist am Mittwoch ein Jahr alt geworden. Und er findet es mal toll und mal doof. Geht auch mal gern ohne Wasser in die Wanne. ;-)

s2ommehrmadl


Vielen Dank für eure Antworten.

Es ist schön zu lesen, wie es andere handhaben .... in der Krabbelgruppe klingt alles immer so vorwurfsvoll und man hat ein schlechtes Gewissen.

Schön, dass ihr hier einfach schreibt, wie und warum ihr es so macht.

Ich denke der Aspekt mit der Haut ist nicht zu unterschätzen. Obwohl meine Tochter riesen Spaß in der Badewanne hat und es schon zu einem abendlichen Ritual geworden ist, werde ich in Zukunft den ein oder anderen Tag auslassen, an dem das Baden nicht unbedingt erforderlich ist.

Es ist schon logisch, die Haut braucht den Fettfilm, vorallem im Winter. Wenn zu oft gebadet wird löst dieser sich auf bzw. kann nicht schnell genug nachgebildet werden.

M]öö~p Yxöp


sommermadl, leider erwischt man manchmal so Krabbelgruppen, wo alle anderen sich einig sind und man selber allein mit einer Meinung dasteht. Wenn es dann noch vorwurfsvoll rüberkommt, ist das total doof. Laß es einfach zu einem Ohr rein und zum anderen raus oder halt den Mund bei solchen Themen und denk dir deinen Teil ]:D . Krabbelgruppenzeit ist so schnell vorbei und Kontakt halten mußt du dann nur noch zu denen, die du magst...

Oft relativieren sich solche starren Meinungen auch, wenn die Leute ein zweite, drittes, xtes Kind bekommen, daß auf einmal ganz anders ist. Wenn die Vertreter von "jeden Abend baden oder Duschen Pflicht" ein Kind bekommen, das Wasser haßt und jedesmal brüllt wie am Spieß. Oder umgekehrt die "schlecht für die Haut, höchstens 1x die Woche"-Verfechter eins haben, das sich heulend an den Badewannenrand klammert und sobald es kann alle Wasserhähne aufdreht ]:D ]:D

Mlrs_eDarxcy


Oder umgekehrt die "schlecht für die Haut, höchstens 1x die Woche"-Verfechter eins haben, das sich heulend an den Badewannenrand klammert und sobald es kann alle Wasserhähne aufdreht

Haha, so ein Exemplar habe ich hier. Ist aber eher ein Grund für "Nur einmal die Woche baden!". Der brüllt und wütet dann nämlich rum, sobald man den Stöpsel aufmacht. Und das macht man dann auch ungern täglich. ;-D

BNirk enzLweig


ich glaube, ich hab meine jungs auch tgl gebadet- is schon länger her. es gibt doch inzwischen so milde badezusätze. vielleicht kannstes ma n tag aussetzen, wenns kind nich so eingesaut is.. aber ansonsten lass dich ma von den andrn nich so beeinflussen.

leider wird die intuition einer mutter durch zu viel reingered oft kaputt gemacht

ich bin immer dafür, daß mütter auf ihren instinkt hören sollen und dann machenses genau richtig

s>chnZup`fen0x8


Ich gebe zu... Meine Kinder baden nahezu täglich...

Warum? Sie mögen es! Die kleine...14 monate alt mit Haaren wie ein rauschgoldengel hat das Problem das trotz Gummi alles im Gesicht hängt

Oder sie mal in den Joghurtbecher der großen hängt.

Eincremen tu ich beide -nicht-

Neocxkerl


Ich finde am baden absolut nichts Schlechtes.

Ein Kind saut sich bald mal ein und wenn noch Windeln getragen werden, das Kind folglich teilweise in seinen eigenen Exkrementen sitzt, liegt...also hallo - natürlich wird dann gebadet

Mit diese Feuchttüchern bekommt man A nicht alles ab und B bin ich mir auch nicht sicher ob es für die Haut nun wirklich sooo gut ist wenn es ständig nur mit diesem künstlichen Zeugs bearbeitet wird.

Dann lieber doch einmal am Tag ab in die Wanne.

Wenn Wasser denn sooo schädlich und böse wäre dürften meine Eltern nun keine Haut mehr am Leibe haben denn zu ihrer Babyzeit gab es noch nicht mal Feuchttücher und Co.

Da wurden Säuglinge sowie Kleinkinder noch mit Wasser (Guck :-o - ja wirklich) und Seife sauber gemacht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH