» »

Gemeindearbeit mit Kindern. :) Was und wie aufziehen?

A0p9f$el"kexks hat die Diskussion gestartet


Huhu! :-)

Ich beschäftige mich schon lange mit dem Gedanken mit den Kindern in meinem Heimatort etwas auf die Beine zu stellen. Ich kenne viel Familien, aber ich bin nicht aktiv ins Gemeindeleben eingebunden. (es gibt Sportvereine, Singrunden, Tanzgruppen usw.)

Ich würde gerne irgendein wiederkehrendes Angebot mit Kindern machen. Ich habe Erfahrung mit Kindern und den gesetzlichen Vorschriften, aber keine zündende Idee.

Natürlich bietet sich jetzt, wo es auf Weihnachten zugeht, eine Weihnachtsbastelrunde an. Aber ich brauche irgendwie eine tolle Idee, die Kinder erst mal interessiert kommen zu lassen und einen Namen bzw. einen Inhalt. Ich würde ein Treffen alle 2 Wochen schon toll finden und mein besonderes Hauptziel liegt darin, mit den Kindern etwas für die alten Menschen im Dorf zu tun! Deshalb brauche ich überhaupt eine feste Stammgruppe an Kids. Ich habe das schonmal in einem anderen Dorf mitgemacht; (Kinder-Jugendtreff) wir sind dann an den Geburtstagen mit den Kindern zu den Alten gegangen und haben ihnen ein paar Lieder vorgesungen. Das war immer total ergreifend und eine wirklich schöne Sache für die alten Menschen. Und genau so etwas will ich wiederholen. Aber nur als "Singgruppe" wird keine feste Gruppe zustanden kommen! Deshalb brauche ich ein "Angebot" für außen rum. Habt ihr Ideen? Gibt es so was vielleicht bei euch im Ort? Ist es vielleicht auch sinnvoller sich der Kirchengemeinde anzuschließen? (Gerade, weil ich ja an die Geburtsdaten der Alten kommen müsste. Die kirchl. Gemeine hätte zumindest die Daten der Leute der Kirchengemeinde...)

Ich danke euch für Tipps!! :-) Und Ideen!

Antworten
mwondm+stexrne


:)*

NVordix84


wir sind dann an den Geburtstagen mit den Kindern zu den Alten gegangen und haben ihnen ein paar Lieder vorgesungen

Sowas veranstaltet hier die Gemeinde an 1-2 Tagen in der Adventszeit. Da werden dann alle Ü80 abgeklappert und jeder bekommt 2-3 Lieder gesungen.

Deswegen ja, sich mit der Kirchengemeinde zusammen zu tun ist in dem Fall ziemlich sinnvoll. Ich kenn es halt nur hier aus dem Ort, da gibt es für die verschiedenen Altersstufen (1-3 Schuljahr, 4-7 Schuljahr, 8-10 Schuljahr und alles >10 Schuljahr) Gruppen die sich regelmässig treffen. Sowas alleine aufzuziehen ist aber sicherlich schwierig, ich denke da solltest du wirklich mit der Gemeinde reden, schauen was es da schon gibt und welche Mitarbeiter du da hast bzw. welchen Gruppen du dich anschließen kannst.

s,cohnTecWke1985


Ideen: (Advents)kränze binden.

Ich habe letztes Jahr mehr als 10 Kränze mit Baumflechten gebunden und sie kamen sowohl als Allerheiligen- wie auch als Adventskränze super an. Mit Kindern bietet es sich doch an, in den Wald zu gehen, und Naturmaterialien zu sammeln. Als Unterlage für einen Kranz kann man Zeitungspapier oder Styroporringe (kosten so um 1 Euro / Stück) hernehmen. Dann einfach die Flechten auflegen und mit durchsichtiger Nylonschnur festbinden. Bei mir waren 3 Kinder beteiligt und es hat großen Spaß gemacht :-D

*mit [[http://i39.tinypic.com/sqkvp5.jpg Baumflechten]] meine ich diese grauen, schwammartigen Dinger. Liegen im Wald immer am Boden rum.


In meinem Dorf hat ein Verein immer Weihnachtspakete für alleinstehende, ältere Menschen gepackt. Mit Keksen und Früchtebrot drin - die Reaktionen darauf waren immer total rührend *schnüff* :-x x:)


Für Geburtstage würde sich gemeinschaftliches Backen anbieten. Marzipan und Zuckerguss lassen sich toll einfärben und modellieren - so kann jedes Kind z.B. einen Abschnitt der Torte verzieren oder einen Spruch draufschreiben. Es muss ja auch nicht immer der klassische Kuchen sein - man kann auch verschiedene Muffins gestalten, einen Teil selber essen und den anderen verschenken. Ich verschenke auch viel selbstgemachte Marmeladen und Sirups, und bisher haben sich alle wahnsinnig darüber gefreut. Letztes Jahr zu Weihnachten hab ich für meine "speziellen" Menschen selber Grissini mit verschiedenen Zutaten gebacken - sieht toll aus und sie waren echt lecker. :-q

s6chGnecRke1x985


PS: Gerade in der Arbeit mit Kindern bietet sich auch malen ein. Ein hübsches Geburtstagsbild von einem Kind kann echt ans Herz gehen (ich habe ein paar solcher Bilder hier hängen). Das Singen als Basis finde ich sehr gut, ich würde aber dazu eben auch wechselnde Aktivitäten planen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH