» »

Ich sehe keinen Ausweg

Erleo'norxa


Das klingt im Grunde aber doch so, dass mit mit der ein oder anderen Mitarbeiterin reden kann und du nicht ganz auf verlorenem Posten stehst. :) Kannst du nicht ansonsten bzg. des Müll-Themas z.B. eine Bescheinigung bei deinem Arzt einholen, dass du nicht mehr als xy-Kilo heben darfst?

Von wem kommt es denn?

Der Urlaub als solcher gibt dir sicherlich erstmal Ruhe und Zeit um dich zu entspannen, aber danach ist ja nicht alles wie von Zauberhand besser.

MeariBat Ren2atchxen


So ist es leider. ich hatte sowiso schon mal einen Leistenbruch vom schweren Heben, und bin 2010 operiert worden. Eine Bescheinigung bekomme ich sofort von meinem Hausarzt. Der weiß auch über die Probleme bescheid, weil ich ihm schon öfters das Herz ausgeschüttet hab. Dann hab ich Angst, daß ich aus der Küche raus muß, und zum putzen der Stationen versetzt werde. da hab ich aber gar keine Lust dazu, weil das noch mehr Streß bedeutet.

M<ariaB RenatQchen


es kommt ursprünglich von der Küchenleitung, da hab ich mir damals "einen Schuß nach hinten" verpaßt. Die Sache war so, daß bei einer Teambesprechung vor zwei Jahren ich das Thema angesprochen hab, da immer nur der Restmüll und der Plastikmüll rausgetragen wird. Da hab ich gesagt wenn immer die Hälfte stehen bleibt, kann ichs gleich selber machen. Aber inzwischen hat sich keiner mehr dran gehalten. Der Müll ist weiterhin von anderen rausgebracht worden, und die hälfte wird weiterhin stehen gelassen. Aber vor einigen Wochen ist es einer Fachkraft wieder eingefallen. Da haben sie alle zusammen geholfen, ich soll den Müll raus tragen. da stand ich ganz allein da, und keiner hat mir geholfen.

E9leNonorxa


Kommuniziere doch einfach auf deiner Arbeit einmal ganz klar das ein Verbessungsvorschlag kein persönliches Angebot ist. Der Kackpunkt liegt doch darin das du NEIN sagen und dazu stehen musst!

Irgendjemand wird den Müll dann schon raus bringen; Spätestens wenn er stinkt.

Lass dich nicht unterbuttern und vor allem: BUTTER DICH NICHT SELBST UNTER! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH