» »

JC, Hartz4, Erbe angerechnet, Umzug, Schwanger

E`hemaliTger xNutzelr (#52"8611)


Ich hab das Erbe nicht ausgegeben! Ich habs auf dem Konto gelassen und weitergelebt wie immer! >:(

Ich kann nichts dafür, dass das JC 3 Monate braucht um irgendwas zu berechnen!!!

Wenn ich mit abgemeldet hätte, wäre ich wieder in die normale Vermittlung gerutscht! Ich bin aber aufgrund gesundheitlicher Probleme NICHT ARBEITSFÄHIG!!!

Biste jetzt zufrieden, nachdem du ne Schwangere Stress is schlecht fürs Kind, ich könnte es verlieren die schon genug Sorgen hat, so angeblafft hast?

fcowlhxide


Also bitte... das ist ja wohl echt unverschämt. Du bist doch nicht behindert.

E8he$maligerO Nutzqer (T#528611)


Zumal ich die letzten 2 Monate und diesen Monat nur 100€ bekommen habe statt 399€. Ich bin also nach dem letzten Bescheid nach Abgabe der Papiere und dem Erbschein DUMMERWEISE davon ausgegangen, dass ich 2 Monate lang kürzer trete und der Rest vom Erbe für mich bleibt!

Ich kann nichts dafür, dass 3 Monate Später 3 (DREI!) Bescheide bei mir rein flattern, alle mit Datum vom 13.10. und in jedem was anderes steht. Ich bekomme seit 2 Monaten nur noch 50€ ausgezahlt, weil von den 100€ noch Strom abgeht, lebte bisher von dem Geld aus der Erbschaft und dachte, ich könnte ab Nov. 2015 ganz normal weiter leben.

Dachte die streichen mir halt 2 Monate 299€ und der Rest vom Erbe ist anrechnungsfrei!

Hätte gerne davon was zur Seite gelegt. Für eine neue Waschmaschine und bisschen was für einen Führerschein vielleicht.

E5hemaligqer Nutwzer (#52x8611)


Also bitte... das ist ja wohl echt unverschämt. Du bist doch nicht behindert.

Wieso bin ich unverschämt?

Ey, ich lass es... echt. Ich hab GENUG Sorgen um Streß. Kein Bock das Kind zu verlieren. Ich bin raus. Danke.

E1heemaligver /NutzerV (#52861x1)


Ich hab genug Streß und Sorgen.

Echt...

Ich brauch Hilfe, keine Tritte ins Kreuz. >:( >:(

Eohemali*ger Nutz$er (]#5S286x11)


Ich gebe 2000€ Erbe ordnungsgemäß beim Jobcenter an, weil ich den Staat nicht bescheißen will und man nennt mich unverschämt.

Das Jobcenter entscheidet nicht aus Geikel, dass jemand nicht arbeitsfähig ist. Wenn du damit ein Problem hast, sags dem JC

f<owlQhixde


@ benutzerin

Steht jemand hinter dir der dich dazu zwingt dieses Forum zu besuchen und die Beiträge zu lesen?

Genausogut könntest du auch die Bildredaktion angreifen und denen vorwerfen dein Kind zu gefährden weil du dich über deren Beiträge so aufregen musst. Völliger Blödsinn.

Der Gedanke das andere für das Verantwortlich sind was ausschliesslich in meinem eigenen Bereich liegt, lässt tief blicken.

E$hemali^gerl Nut`zer (#2982877x)


So, es kommen bitte alle mal ein bißchen runter. Gegenseitig anblaffen (und damit meine ich ausdrücklich alle) hilft keinem weiter.

*:)

Mniss!usM8ia


Das ist zwar keine konkrete Hilfe, aber vielleicht ein nützlicher Denkanstoß....

Mit welcher Begründung wurden denn bei den letzten drei Auszahlungen die 299 EUR abgezogen? Dafür muss es doch irgendein Schriftstück geben, aus dem das hervorgeht. Wenn es tatsächlich direkt (oder zumindest teilweise) auf das Erbe zurückzuführen sein sollte, wäre mit den bisherigen Abzügen ja nun schon günstigstenfalls gut die Hälfte der Rückzahlung abgeleistet. Demnach sollte sich doch auch eigentlich irgendwas in Sachen Dauer bzw. Höhe der monatlichen Zahlungen drehen lassen können.

Hast Du dem JC die Schwangerschaft schon mitgeteilt? Und wenn ja, vor oder nachdem Du die Erbschaft gemeldet hast? Vielleicht ändert ja die Schwangerschaft etwas an der sonst üblichen Handhabe?

Im Fernsehen gab es doch mal diese Werbung für Kautionsbürgschaften oder was das war. Ich weiß jetzt nicht, wie sinnvoll bzw. dubios sowas ist - aber käme das evtl. in Frage?

Kann die Notwendigkeit eines Umzugs ggf. mit einem ärztlichen Attest untermauert werden? Schimmel ist ja nunmal nicht gesund, eventuell lässt sich daraus eine überzeugende Argumentation zusammenzimmern?

Ansonsten gibt es doch auch spezielle Foren für Erwerbslose, in denen auch immer fleißig alle möglichen Begebenheuten durchdiskutiert werden. Hast Du da mal reingeschaut? Im Zweifel dürftest Du dort eher auf fundierte, potentiell hilfreiche Antworten stoßen.

Sstalcfyr


Problem: Ich brauche eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung. Ich habe keine Mietshulden, aber mein privater VM sieht das anders. Anders als alle anderen. es gab einen VM Wechsel weil das Haus verkauft wurde. Der neue VM hatte mit dem alten eine Karenzzeit von 6 Monaten vereinbart. Danach wird die Miete und alles was noch bei dem alten VM angelaufen ist auf das Konto des neuen VM überwiesen. Mittlerweile ist das Geld da. Schreiben habe ich erhalten. VM stellt sich immernoch quer und behauptet immernoch, er habe das Geld nicht

Das Problem verstehe ich inhaltlich nicht ganz. Du hast also Geld noch an den alten Vermieter überwiesen und der neue sagt, an ihn wäre dies nicht weiterüberwiesen worden, oder wie? ":/ Demnach hast du auch gar keinen Überweisungsnachweis in der Hand, oder?

2. Problem: Ich muss wegen einem Erbe von mickrigen 2000€ jeden Monat 40 Euro für 49 Monate ans Jobcenter zahlen.

Das war eine klare Fehlentscheidung vom Jobcenter. Ein solcher Einkommenszufluss muss auf 6 Monate verteilt werden. Am Cleversten ist es in solchen Fällen, in dem Monat, in dem das Geld zufließt, auf Leistungen zu verzichten und im nächsten Monat einen neuen Antrag zu stellen - dann zählen die 2000 nämlich nicht mehr als Einkommen, sondern als Vermögen und sind unter dem Freibetrag, also anrechnungsfrei.

4. Problem: die Mietkaution beträgt 2 Monatsmieten und würde vom Jobcenter als Darlehen gewährt.

Wieso ist das ein Problem? ":/ Wenn das JC die gewähren würde ist das doch gut

5. Problem: Ich kann niemanden fragen weil sich keiner damit auskennt.

Wenn es um Kosten geht, die das JC übernehmen soll, dann frag am besten das JC selbst nach den Möglichkeiten. Alternativ Sozialberatungen vor Ort, AWO z.B., Kirchengemeinden bieten auch manchmal solche Beratungen an.

Die Frage aller Fragen: Würde man mor dem Umzug gewähren? Oder muss ich mein Kind in dieser Schimmelbutze kriegen?

Du müsstest vielleicht erstmal nachweisen, dass du etwas unternommen hast, um den jetzigen Zustand abzustellen. Meist will das JC hierüber Nachweise, z.B. Schreiben an Vermieter, auf die keine Besserung erfolgte. Hast du das denn schon mal versucht, beim Vermieter zu erreichen, dass er Maßnahmen gegen den Schimmelbefall unternimmt?

Und wovon zahle ich die Kaution?

Siehe oben, Problem 4. Wenn das JC einen wichtigen Grund anerkennt (und der ist wohl eindeutig gegeben), abgesehen davon, dass du mit Kind voraussichtlich eh eine größere Wohnung brauchen wirst (dein Freund wohnt jetzt noch nicht bei dir oder wohnt ihr schon zu zweit?) übernehmen sie auch die Umzugskosten und darlehensweise die Kaution.

Ach ja, dein Freund bekommt als Azubi (in einer normalen betrieblichen oder schulischen Berufsausbildung) gar keine ALGII-Leistungen. Es wird lediglich geprüft, ob bei seinem Einkommen ein Überhang besteht, der dann bei dir angerechnet werden kann.

E3hemualigerx NutzeWr (#528611)


Ich habe um Schließung des Fadens gebeten.

Mal sehen.

Danke an alle, die mit Tipps gegeben haben. @:)

E<hemalGigerh NuRtzer? (#528x611)


Das Problem verstehe ich inhaltlich nicht ganz. Du hast also Geld noch an den alten Vermieter überwiesen und der neue sagt, an ihn wäre dies nicht weiterüberwiesen worden, oder wie?  Demnach hast du auch gar keinen Überweisungsnachweis in der Hand, oder?

Ich hab nichts überwiesen, das Geld geht vom JC direkt ab den VM. Ich hatte meinen neuen VM bereits mit Erhalt der neuen Bankverbindung von ihm mündlich UND schriftlich darauf hingewiesen, dass ich es ans JC weitergeleitet habe.

Das Problem ist, er unterstellt mir, das zu spät getan zu haben. Hab ich aber nicht. Samstag den 21.4. hatte ich den rief im Briefkasten, Montag 23.4. hab ich es dem JC telefonisch gemeldet, Donnerstag 26.4. hatten die die Unterlagen.

Problem dabei: am 23 Geht die Miete vom JC raus. Das heißt da ist nichts mehr zu machen. Info vom JC: 2 Mieten (Mai und Juni) gehen noch an den alten VM, danach erst an den neuen.

Ich den das wiedwr schriftlich mitgeteilt, worauf hin ich 2 Monate später die Kündigung bekam. Konnte ich abwenden. Dafür erhöht er jetzt die Miete um 20%.

Der neue VM hat versucht die Mieten doppelt einzutreiben. Also rumtelefoniert, alten VM angerufen und erfahren, dass die überzähligen Zahlungen nach einer Karenzzeit von 6 Monaten an den neuen VM gehen. Und ich habe schon vor fast 2 Monaten die Information bekommen vom alten VM, dass die Überzahlte ist bereits an den neuen VM überwiesen worden ist. DER besteht aber weiterhin darauf, die Miete niemals erhalten zu haben und will mich durch fristlose Kündigung aus der Wohnung werfen, obwohl es SEINE Aufgabe ist, sich das Geld wieder zu holen. Was er aber nicjt braucht, er hat es ja jetzt! Der ist zu doof nen Kontoauszug zu lesen. >:(

Wieso ist das ein Problem?  Wenn das JC die gewähren würde ist das doch gut

Weil ich von meine paar hundert Euro schon Das zurück zahle, was das Amt mir vom Erbe auf die letzten 6 Monate angerechnet hat.

Das Geld fehlt ja trotzdem irgendwo... Untersuchung beim Gyn ist ne Igel leistung... Und ich möchte nicht nur die Toxoplasmose Tests...

Wenn es um Kosten geht, die das JC übernehmen soll, dann frag am besten das JC selbst nach den Möglichkeiten. Alternativ Sozialberatungen vor Ort, AWO z.B., Kirchengemeinden bieten auch manchmal solche Beratungen an.

Werde morgen einen Termin beim Fallmanagerin machen

Du müsstest vielleicht erstmal nachweisen, dass du etwas unternommen hast, um den jetzigen Zustand abzustellen. Meist will das JC hierüber Nachweise, z.B. Schreiben an Vermieter, auf die keine Besserung erfolgte. Hast du das denn schon mal versucht, beim Vermieter zu erreichen, dass er Maßnahmen gegen den Schimmelbefall unternimmt?

Unser Jobcenter ist DA relativ freigiebif solange man im Regelbedarf bleibt.

Unziehen, meinte meine Fallmanagerin vor 3 Monaten könnte ich bei DEN Problemen sofort.

Meine Freund wohnt NICHT bei mir. Deshalb wollen wir das ja auch ändern. Eben auch wg dem kind

EPhemali0ger NuAtzer (#L528611x)


Den Schimmel und ähnliches ist dem Vermieter alles bekannt.

Wir alle hier haben Probleme deswegen und weder der Alte noch der neue VM handeln...

Und bei Schwangerschaft und Schwarzschimmel in 4 von 5 Räumen, in ALLEN Wohnungen hier im Haus (beim Nachbarn sieht es noch schlimmer aus!)...

Ich denke nicht, dass das JC da so querschiesst.

Das Schwarzschimmel giftig ist, ist ja allgemein bekannt. Und ich bin schwanger, also besteht nicjt nur für mich eine Gefahr.

Habe bisher immer selbst gegen den Schimmelbefall gearbeitet.

Heizkosten Nachzahlung hab ich deswegen auch, weil ich ja immer Stoßlüfte und heizen muss ständig...

vAivixda


normalerweise wäre die reihenfolge: genehmigung für umzug holen, wohnung suchen, expose beim jobcenter einreichen und auf genehmigung der speziellen wohnung warten. ohne genehmigung wirds schwierig mit der mietkostenübernahme. theoretisch ist es zwar in bestimmten fällen ohne genehmigung möglich und sie im anschluss zu erwirken. das macht aber eine menge arbeit, stress und ärger. hast du denn mittlerweile die genehmigung zum generellen umzug erfragt? das expose eingereicht? auch die genossenschaft hält dir die wohnung vermutlich nicht ewig frei und da wäre es schlauer gewesen, vorher erstmal das generelle ok zum umzug zu erhalten.

kriegt denn dein freund keine bab? vermutlich wird er das beantragen müssen. vom bab darf nicht alles angerechnet werden, da ein teil davon zweckgebunden ist, dann kommt noch der freibetrag dazu, weil er ja berufstätig ist. er selbst hat keinen anspruch auf hartz4, du aber schon, wenn sein einkommen nicht ausreicht. bekommt er bab wird von einem theoretischen hilfebedarf ausgegangen..also es würde erstmal berechnet werden, was sein hilfebdarf wäre und davon das einkommen abgezogen werden. das, was dann bleibt würde (anteilig) bei dir angerechnet werden. außerdem wirst du noch elterngeld (mindestsatz 300) beantragen müssen, was dir aber wieder abgezogen wird. würde dein freund bab kriegen usw. dürftet ihr hinterher mit mehr rausgehen als 2 hartz4-empfänger (bab darf ja nur teilweise berücksichtig werden, freibeträge usw)

vUividxa


und noch was: du verlierst dein kind nicht wegen stress. dafür muss schon noch ein bisschen mehr was sein. ist halt nicht so schön, das dann als "druckmittel" einzusetzen. @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH