» »

Gekündigt - Chef will mich nicht weglassen

SRilk0PearSl


Man bekommt sein Gehalt bis zum Schluss, da kann man wohl auch erwarten, daß der Arbeitnehmer bis zum Schluss die entsprechende Gegenleistung abliefert.

Sicher ist das normalerweise so und so soll es auch sein. Nur wenn jemand versucht, Willkürherrschaft auszuüben wie ein Sklavenhändler früherer Zeiten - dann kann einen das schon krank machen.

KArabkbelkXäferxle


Man bekommt sein Gehalt bis zum Schluss, da kann man wohl auch erwarten, daß der Arbeitnehmer bis zum Schluss die entsprechende Gegenleistung abliefert.

Er bleibt ja bis zum Vertragsende, der 31.10.. Cheffe will aber, dass er noch länger bleibt, wenn ich das richtig verstanden hab.

avutumnk-like


Hast du dir vom AG die Kündigung bestätigen lassen? Nicht, dass er später behauptet, du hättest überhaupt nicht gekündigt.

E?hemaliger% Nutzer (#U5726M61)


Er hat keinerlei rechtliche Handhabe das überhaupt zu fordern. Du hast Fristen eingehalten und gehst bis dahin weiter deiner Arbeit nach. Dannach ist der Vertrag gelöst. Womit will er dich denn halten? Und keine Angst vor einem schlechten Zeugniss, wenn er sich das überhaupt traut, kann man dagegen mittlerweile sehr gut vorgehen. Wenn dein Verhalten immer gut war und deine Arbeit gut, dann kann er auf keiner Grundlage ein schlechtes Zeugnis ausstellen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH