» »

Powertipps zum schnellen fit werden

D6ianaan489 hat die Diskussion gestartet


Ich bin sonst nie krank, aber jetzt hats mich richtig erwischt. Fieber, Halsschmerzen, Schnupfen, Husten. Volles Programm.

Ich bin Studentin im Master.

So jetzt kommt das Problem: Ich habe diesen Donnerstag Seminar und am Nachittag noch Bachelorzeugnisübergabe.

Fürs Seminar muss ich anderthalb Stunden mit dem Zug fahren und dann nachmittags wieder zurück und Zeugnisübergabe.

Ich muss für diesen einen Tag unbedingt fit sein.

Momentan gehts mir einfach nur mies. Hat hier jemand Tipps, wie ich wenigstens den einen Tag über die Bühne kriege? Mit welchen Mittelchen?

Fürs Antibiotikum wird es sicher zu knapp. Morgen ist schon Mittwoch.

Antworten
N{ordtix84


Antibiotika nutzt bei einer Erkältung gar nix. Du kannst dich jetzt nur schonen, gesund essen und trinken und die Symptome bekämpfe wenn sie ganz extrem werden oder einfach nerven.

Ein Zaubermittel um sofort wieder auf die Beine zu kommen gibt es einfach nicht. Sowas wie "Grippostad" o.ä. nutzt am Ende überhaupt nichts. Pack dich ins Bett, lass dir was schönes kochen und dir ab und zu nen leckeren Tee bringen, mehr bringt nix.

Man kann es da nur mit Janosch halten:

"Ich verordne",sagte Doktor Brausefrosch," für Herrn Tiger dreimal pro Tag allerbeste Leibspeise mit Lieblingskompott.

D_ianAa48x9


War heute doch beim Arzt. Bin bis Ende der Woche krank geschrieben und soll Abntibiotikum nehmen.

{:(

Nun stehe ich absolut in der Zwickmühle was ich mache.

Nur zur Zeugnisausgabe gehen? Bin ja krank geschrieben. Wenn mir dann was passiert auf der weiten Strecke zur Uni hab ich ein Problem.

Wenn die Uni nur 30 km weg wäre. Aber ich muss 80 km pendeln und wenns mir dann nicht gut geht kann ich nicht mal schnell nach Hause.

:-(

Was mache ich jetzt?

DdiaBn;a48x9


War heute doch beim Arzt. Bin bis Ende der Woche krank geschrieben und soll Abntibiotikum nehmen.

{:(

Nun stehe ich absolut in der Zwickmühle was ich mache.

Nur zur Zeugnisausgabe gehen? Bin ja krank geschrieben. Wenn mir dann was passiert auf der weiten Strecke zur Uni hab ich ein Problem.

Wenn die Uni nur 30 km weg wäre. Aber ich muss 80 km pendeln und wenns mir dann nicht gut geht kann ich nicht mal schnell nach Hause.

:-(

Was mache ich jetzt?

NFordix84


Lass dir das Zeugnis per Post schicken oder hol es dir ab wenn's dir wieder besser geht. Die werden das ja wohl kaum verbrennen wenn du da Morgen nicht bei der Übergabe dabei bist.

Dki`akna4x89


Das ist aber nicht das einzige Problem.

Ich hätte morgen noch 4 Stunden Seminar und war letzte Woche schon nicht, weil ich Migräne hatte (vermutlich als Vorbote der Angina).

Zum Seminar müsste ich aber 80 km fahren mit dem Zug, dann mit der Straßenbahn und wenn es mir dann nicht so optimal geht, könnte ich mich nicht mal eben schnell abholen lassen.

Ich kenne in meiner Seminargruppe noch keinen. Hab jetzt Angst, dass ich den Anschluss verliere, kein Hausarbeitsthema abbekomme und was der Dozent denkt, wenn ich wieder nicht da bin will ich gar nicht wissen.

t=e2marxe


Wie wäre es wenn du dem Dozenten einfach jetzt eine Nachricht zukommen laßt und ihm deine Situation schilderst. Ich kann mir nicht vorstellen, dass du dann daurch Nachteile haben solltest.

Zur Zeit sind viele Leute krank und es dauert auch meist lange bis es weg ist.

Auf keinen Fall solltest du da hin gehen wenn du krank bist.

Gute Besserung!

D0ian+a489


Danke. Ich habe ein bisschen Angst, dass das blöde kommt, weil ich ihm letzte Woche schon geschrieben hatte (weil es mir schon nicht gut ging) und er da meinte wir klären das nächste Woche im Seminar.

:-(

Nehme seit heute Antibiotikum und hätte eben wenn ich zum Seminar fahre zusätzlich Angst, dass die Nebenwirkungen zu stark sind bzw. das mich niemand abholen kann wenn es doch nicht geht.

Auf der anderen Seite sind da eben meine Ängste den Anschluss zu verlieren.

Weiß auch nicht wie das ist wie oft ich fehlen darf im Seminar.

Habe aber für beide Male Krankenscheine.

Dachte ja anfangs der Woche es geht wieder. Dann kippte es jetzt aber wieder und ist nun zur Angina geworden und richtig schlimm.

Rvh)elia


Bleib Zuhause und kurier dich aus, sonst schleppt du die Erkältung wochenlang mit dir rum.

Da zur Zeit viele einen grippalen Infekt haben, kannst du in öffentlichen Verkehrsmitteln noch zusätzlich etwas aufschnappen. Mit Fieber gehört man einfach ins Bett.

Ich hab meine Erkältung übergangen, jetzt bin ich so richtig krank und falle noch länger aus >:(

Damit ist dann keinem geholfen.

Die Infekte sind aktuell recht hartnäckig und langwierig.

Nehm schriftlich Kontakt zum Dozenten auf und kläre die offenen Fragen. Du hast einen Krankenschein. Ist ja nicht so, dass du blau machst.

DXianaH489


Danke.

Meinst du, es kommt sehr blöd, wenn ich jetzt noch mal schreibe ich bin immer noch krank?

Zxim


Früher mal (in den 70/80ern) hat mir mal eine Lungenfachärztin gegen starke Bronchitis Sulfonamide verschrieben (Kiron, lidaprim). Hat innerhalb von ein paar Stunden gewirkt. Quasi ein "Wundermittel".

Heutzutage wird das nicht mehr verwendet, warum, weiss ich nicht. Kein Arzt und kein Pharmazeut hat mir da jemals eine vernünftige Auskunft geben können.

Wird nicht mehr "modern" sein oder nicht mehr so stark beworben, wie moderne Antibiotika, weil die Patente alle schon abgelaufen sind vielleicht ;-)

Wegen der Krankheit, ich hatte früher auch immer Panik, was in der Schule zu versäumen, hat sich aber relativiert. Es gibt ja auch Leute, die nicht nur einen banalen Infekt wie Husten, Schnupfen, Heiserkeit haben, sondern eine ernste Krankheit oder einen schweren Unfall und monatelang im Spital liegen, die leben ja auch dann weiter und nehmen ihr vorheriges Leben wieder auf, wenns geht.

Ausserdem sind auch schon Leute an einer übergangenen Erkältung gestorben.

D>ianax489


Du würdest also auch zu Hause bleiben?

Rvhelxia


Warum sollte es blöd rüber kommen?

Besser, als sich gar nicht zu melden.

Du hast es dir nicht so ausgesucht.

CSinna0moxn4


Meinst du, es kommt sehr blöd, wenn ich jetzt noch mal schreibe ich bin immer noch krank?

Nö. Ne Grippe kann auch mal länger als 7 Tage dauern.

DEiana4c89


Ich weiß nicht. Aber wenn ich von einer Studentin höre, die neu an der Uni ist, dass sie in meinem Seminar schon wieder fehlt.

Weiß nicht.

:=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH