» »

Luxusproblem: Zwei Jobs

g>ato


Danke für die schnelle Rückmeldung. Dann wünsche ich dir viel Erfolg bei dem Gespräch!

MXeiste}r_Glanz


Dankeschön!

M:eisZter_xGlanz


So, heute Abend hatte ich das Gespräch mit den Beteiligten. Meine exorbitanten Lohnvorstellungen haben sie etwas "geschockt". Aber meiner Meinung nach muss man hoch reingehen, um dann wenigstens etwas mehr zu bekommen. Hat insofern funktioniert, als dass ich sicher mehr bekommen würde als ich jetzt verdiene.

Ansonsten waren wir uns weitgehend einig. Habe nun Zeit übers Wochenende, mich zu melden. Werde mal noch einige Punkte einbringen, die ich mir wünsche. An sich hört sichs nicht schlecht an, alles in allem. Und halt wirklich zukunftsgerichteter als mein jetziger Job. Allerdings beabsichtige ich, einige Dinge, die ich jetzt mache, weiterhin machen zu können, halt einfach nebenher.

M^ei5ster\_Gla+nz


Und um das Thema abzuschliessen: Ich habe mich entschieden, mündliche Zusage ist gemacht, der Vertrag per Post unterwegs zu mir, ich werde den neuen Job annehmen. Gerade hab ichs der Chefin mitgeteilt, damit bald eine Nachfolge getroffen werden kann.

gtatxo


Super, herzlichen Glückwunsch zur Entscheidung! Dann viel Spass im neuen Job! @:)

M6ei\ster_G)laxnz


Dankeschön. Sollte mal kommen, das Papier. Möchts meinen Kollegen gerne mal sagen. Aber erst, wenn ichs unterschrieben hab. Dann kann mans an beiden Orten offiziell machen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH