» »

Studenten, Hand aufs Herz- Würdet ihr wieder studieren?

TGaGpxs


Eindeutig ja!

Obwohl mir aus heutiger Sicht (ich habe direkt nach dem Abi studiert) doch so einiges an geistiger Reife fehlte. Das klassische Studentenleben war nie mein Ding, aber mit der heutigen Erfahrungen und vor allem dem Selbstvertrauen würde ich trotzdem vieles anders handhaben.

Über berufliche Perspektiven für mich als Frau habe ich damals überhaupt nicht nachgedacht und auch niemand sonst (weder Lehrer, noch Eltern noch jemand anderes) in meinem Umfeld. Über finanzielle Mittel und Nebenjobs musste ich mir gottseidank keine Gedanken machen, dass hat in der DDR der Staat bezahlt, da meine Eltern nicht vermögend waren

Nach dem Studium musste ich mich gezwungenermaßen mit einer anderen Tätigkeit arrangieren. Die ist zwar nicht uninteressant, aber eigentlich ein Broterwerb.

Ich würde nicht nochmal genau das Gleiche studieren, sondern eher etwas, was meine eigentliche Studienrichtung als Grundlage hat, aber mehr praxisbezogen ist. Allerdings hätte ich dann niemals meinen Mann kennengelernt…

BEerndxPR


Wenn ich noch einmal am Beginn der Ausbildung wäre, würde ich nicht fragen studieren oder nicht, ich würde mich erst einmal entscheiden welchen Beruf ich wirklich ergreifen wollte. Das was mich brennend als Studium interessiert, ist nicht geeignet damit seinen Unterhalt zu verdienen. Es gibt noch zwei weitere Dinge die ich beruflich gern machen würde. Da ist der Einstieg eine Lehre. Auf Facharbeiter- oder Gesellenebene möchte ich es aber nicht bis zum Arbeitslebensende machen sondern dann entweder doch ein FH-Studium aufnehmen oder auch den Meisterabschluss anvisieren. Welchen von beiden Wegen ich dann einschlage, kann ich allerdings nicht aus jetziger Sicht sagen sondern müsste direkt vor der Entscheidung stehen.

hlookix1


Also ich würde immer wieder studieren, auch wenn ich ziemlich lang gebraucht habe.

In 15 Jahren, wenn ich dann in Rente bin, fang ich vielleicht wieder an. Dann eher das, was ich damals nicht gemacht habe, da ich Befürchtung hatte, es wäre ein berufliche Sackgasse: Astronomie, Geodäsie, Mineralogie.

Achso, studiert habe ich tatsächlich Chemie.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH