» »

Einstellungstest und Grippe, was nun?

KxokCaardenoblume hat die Diskussion gestartet


Hallöchen, vielleicht kann mir hier jemand weiter helfen, ich stecke in der Klemme...

Ich habe morgen früh einen Einstellungstest bei einer Firma. Nun ist es leider so, dass ich krank geworden bin (War heute morgen noch beim Arzt, da war es allerdings nicht so schlimm und der Arzt stellte lediglich anhand eines Blutbildes fest, dass ich mir einen viralen Infekt, also eine Grippe zugezogen habe)

Es wurde erst über den Tag hinweg immer schlimmer. Nun sitze ich hier, mit laufender Nase, kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Müdigkeit und brennenden Augen. alles was so eine Grippe halt hergibt {:(

Ich weiß, wenn sich bis morgen keine besserung einstellt, dann werde ich den Eignungstest nicht machen können...

Wisst ihr, wie die so ein Fall bei einem Unternehmen geregelt wird? Ist man dann direkt unten durch, wenn man wegen Grippe ab sagt oder kann man in so einem Fall gewöhnlich einen Ersatztag aushandeln?

Ich habe schon hin und her überlegt ob ich nicht einfach hin gehen soll, damit die wenigstens meinen willen sehen, und auch sehen, dass ich krank bin. Andererseits fühle ich mich absolut zum weg werfen... Meine Ohren klingeln und ich will einfach nur schlafen zzz

Ich hätte noch Asperin complex hier, aber die hat beim letzten mal auch null gewirkt (warum weiß ich nicht...) Und ich will mir auch nicht sowas rein pfeiffen, was mir vorgaukelt, ich sei wieder fit und gesund, denn es ist ja nichts anderes...

Was meint ihr dazu? :-/

Antworten
dKeviat%i.oxn


Wisst ihr, wie die so ein Fall bei einem Unternehmen geregelt wird? Ist man dann direkt unten durch, wenn man wegen Grippe ab sagt oder kann man in so einem Fall gewöhnlich einen Ersatztag aushandeln?

Ich denke, dass das stark vom Unternehmen abhängig ist. Es wird Firmen geben, wo das ei K.O.-Kriterium ist und Firmen, in denen man sehr verständnisvoll ist und dir einen Ersatztermin anbieten wird.

Wie lange wird dieser Einstellungstest denn voraussichtlich dauern? Und was musst du dabei tun?

Nun sitze ich hier, mit laufender Nase, kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Müdigkeit und brennenden Augen. alles was so eine Grippe halt hergibt {:(

Ich verstehe, dass das unangenehm ist, keiner ist gerne krank. Allerdings würde ich diesen Zustand nicht annähernd so dramatisch beschreiben wie du. Du bist halt erkältet, aber du hast (zumindest noch?) kein Fieber, keine Bronchitis oder Angina. Klar ist das unterschiedlich, aber ich würde mir eine heiße Zitrone machen, mir Nasenspray und Aspirin gönnen, mich schlafen legen und die Situation morgen im ausgeschlafenen, tagesaktuellen Zustand bewerten.

Ich hätte noch Asperin complex hier, aber die hat beim letzten mal auch null gewirkt (warum weiß ich nicht...) Und ich will mir auch nicht sowas rein pfeiffen, was mir vorgaukelt, ich sei wieder fit und gesund, denn es ist ja nichts anderes...

Du sollst das ja nicht nehmen, um sportlich aktiv zu sein, oder langfristig die Krankheit zu unterdrücken. ICH würde es nehmen, um für einen sehr begrenzten Zeitraum (höchstens ein paar Stunden) halbwegs fit zu sein, und mir danach die paar Tage Krankheit gönnen. So ein temporärer Aufschub muss (sofern du körperlich nichts Anstrengendes machen musst) nicht gleich ein Beinbruch sein. ;-)

Was meint ihr dazu? :-/

Ich meine, dass du ins Bett gehörst und morgen entscheiden solltest, was du tun wirst. Heute schon das Handtuch zu werfen finde ich verfrüht.

Egal was du tust, ich wünsche dir gute Besserung!

KXokardoenb[lume


Ich danke dir für deine Antwort. Ich glaube dass ich heute schon das handtuch werfen wollte ist ein Missverständnis gewesen.

Ich wollte natürlich bis morgen warten und dann entscheiden. Ich sagte ja wenn es nicht besser ist...

Es ist eine schwierige Entscheidung. .. ich möchte da gerne hin um zu beweisen dass ich "tüchtig" bin. Andererseits geht's mir echt scheiße auch wenn es anderen noch schlechter geht mit den dingen die du gerade aufgezählt hast. Hatte selber schon mal mit ner 2 Wochen andauernden Mandelentzündung zu kämpfen und weiß wie schmerzvoll das ist. Das jetzt gerade ist nicht allzu schlimm aber stört meine Konzentration. Und ich finde es wirklich schon sehr unangenehm gerade wegen den schmerzen. ..

Ich bin 6 stunden dort und was ich machen muss keine Ahnung. Einen schriftlichen test denke ich mal. Rechnen auf jeden fall...

gFatxo


Ich denke auch, dass es vom Unternehmen abhängt. Allerdings hättest du deine Chancen verbessert, wenn du bereits heute angerufen hättest um die Situation zu erklären. Aber nun ist es, wie es ist.

Gute Besserung und viel Glück, dass du einen Ersatztermin bekommst.

K_okarXdenblxume


Ein Beitrag für die Nachwelt :-D

Also ich habe angerufen heut moin und es gab keinen Ersatztermin. Ich habe mich dann trotz nächtlichem Fieber und unruhigem schlaf dort hin geschleppt. Und nun heisst es abwarten.

Aspirin complex hab ich mir ebenfalls eingeworfen aber was soll ich sagen. Keine Wirkung ^^

X]enob^ine


Und wie ist der Termin so nach Deinem Gefühl gelaufen?

Viel Glück dass es was wird und vorerst natürlich mal noch gute Besserung @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH