» »

Job - Würdet ihr es machen? (Rat dringend gesucht!)

s"chnec}keY1x985 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich bin momentan ziemlich pleite, aber endlich mehr oder weniger mit dem Studium durch. Nun habe ich ein befristetes Jobangebot entdeckt, das wie für mich gemacht schien:

Es geht um sowas Ähnliches wie Weihnachtsmarkt, in einem Bereich, wo ich selber schon gearbeitet habe und der mit meinen privaten Hobbies ziemlich korreliert.

Jobanzeige klang super, 40 Stunden pro Woche, Lohn ist ganz okay.


Tja, jetzt kommt das große ABER:

Ich habe mich nun mit dem Organisator in Verbindung gesetzt und aus der 40-Stunden-Woche ist nun ein Zehnstundentag, 7 Tage die Woche, für sechs Wochen geworden. Ich würde also in der Zeit ca. 400 Arbeitsstunden anhäufen. Und über Weihnachten / Neujahr auch nichts anderes tun, als arbeiten.

Geldmäßig ist das natürlich prima, allerdings wäre ich ganz alleine vor Ort für den Stand verantwortlich (was ist, wenn ich krank werde?), zudem stünde am 4. Dezember meine letzte Klausur an, die ich unbedingt schreiben wollte.

Ich weiß nicht, ob ich mich dem gewachsen sehe, immerhin hab ich jetzt einige Jahre *hust* sehr gemütlich gelebt und fand die Aussicht auf Vollzeit einen großen Schritt für mich.

Bis heute Abend muss ich mich entschieden haben und Entscheidungsfreude ist nun wahrlich nicht meine Stärke... :-/

Kurz und gut: Würdet ihr den Workload packen? Ist das überhaupt realistisch, vom Bummelleben auf 70-Stunden-Woche? :-/ :-/

Bin für jeden Rat dankbar!

Antworten
Nqordix84


10 Stunden am Tag für 6 Wochen ist nen hartes Pensum, gerade in der Saison wo oft auch viele Freunde frei haben, weggehen und mit der Familie o.ä. feiern.

Mal ganz direkt gefragt: Wieviel Kohle würdest du für die 6 Wochen bekommen ?

SHaphijra88


Wenn es sich finanziell lohnen würde und man das Geld gut gebrauchen könnte würde ich es mir überlegen. Ansonsten käme es für mich nicht infrage da ich Weihnachten und in der Weihnachtszeit viel lieber etwas mit Freunden und meiner Familie unternehme anstatt 10 Stunden Schichten zu schieben. Also da muss die Bezahlung wirklich schon außerordentlich sein ;-D

cKameRroxn


Ich würde es tun, wenn die Kohle stimmt UND du deine letzte Klausur schreiben kannst (mit der Tendenz sie dann auch zu bestehen!).

sichne[cke198x5


Der Lohn liegt bei 8-9 Euro die Stunde.

BNrots pinne2x003


Für das Geld, bei dem Aufwand...ne,im Leben nicht! :-o

NFordix84


Du arbeitest also 6 Wochen für den Mindestlohn ? Selbst bei 9€ wären das am Ende nur 3780€ brutto, also etwa 2500€ netto und das für 6 Wochen richtig beschissene Arbeitszeiten.

Nlord-i84


Achja, und einen Zuschlag für Sonn- und Feiertage bekommst du vermutlich auch nicht, richtig ? Und wenn du krank wirst gibt es sicher auch kein Geld, oder ? Was ja im Winter bei häufigem Menschenkontakt und Outdoor Arbeit relativ wahrscheinlich ist.

Ich sags mal ganz direkt: Ich weiß das es nur um nen Aushilfsjob geht aber unter 5000€ netto würde ich mir sowas nicht antun. Das ist vermutlich nur was für Leute die die Kohle extrem dringend brauchen und Weihnachten nicht mit der Familie bzw. Silvester nicht mit den Freunden verbringen wollen.

nQiamuxe88


Für das Geld, sicher nicht.

N*ailoxuga


6 Wochen ohne freien Tag, 10h/d und das für schlechten Lohn? Nö.

gJa[txo


Was ist denn deine Motivation für den Job? Nur das Geld?

Ich finde die Rahmenbedingungen schlecht und nur für ein bisschen Kohle lohnt sich das nicht. Nutze die Zeit lieber für deine Klausur und Bewerbungen in deinem Bereich.

Wenn es ums schnelle Geldverdienen geht: jetzt fängt die Weihnachtszeit an und überall werden befristete Kräfte gesucht. Da findest du sicher etwas ähnliches mit weniger Stunden.

cpamerxon


Für den Mindestlohn würde ich es definitiv nicht machen!

Schon alleine aufgrund des Aspekts mit deiner Klausur und wie Gato schon schreibt, es gibt gerade jetzt zur Weihnachtszeit noch genügend andere Jobs, die du übergangsweise machen kannst!

A.rthxanis


Der Lohn liegt bei 8-9 Euro die Stunde.

Ich würds nicht machen aber ich weiß ja nicht wie dringend du das Geld benötigst.

sPchncecke!1985


Okay, vielen, vielen Dank für die Rückmeldungen bisher!

Krankheitsfall müsste ich noch klären, Feiertagszuschlag gibt es nicht.

Was ist denn deine Motivation für den Job? Nur das Geld?

Nein, es ist eigentlich ein Bereich, der mir sehr Spaß macht (verkaufen), Markterfahrung hab ich jede Menge, die Produkte gehen auch in eine Richtung, die ich selber hergestellt habe.


Mir macht halt der Workload am meisten Sorgen...

RXudiErnwst85


Mmm naja, ich würde es nie machen. Um die Stimmung jedoch auf eine positivere, konstruktivere zu richten: es gibt ohne Zweifel andere Stellen, die besser für dich wären! Du bist ja fast mit dem Studium durch, und müsstest dich doch bei ein bisschen Aufwand eine andere, viel bessere Stelle finden können...! Mach mal ein paar Recherchen, frag mal rum, das klappt schon. :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH