» »

Professor macht Stress

mDariWposxa


Mongata

Wunderbar - ich bin auch eine immer wieder erfreuter Sunflower_73-Hinterherleserin!


Sunflower_74

MICH hat es als Dozentin ehrlich gesagt ziemlich angekotzt, wenn bei JEDER Literaturangabe die Frage kam "Ist das prüfungsrelevant oder müssen wir es nicht lesen?".)

Genau so ätzend ist es, wenn Studenten einer fremdsprachlichen Philologie angesichts der Literaturangabe fragen "Gibt es das auch auf Deutsch?" Und das nicht nur bei Sekundärliteratur. %-|

DSia~na48x9


@ mongata:

Sorry, aber sunflowers Beiträge sind zu 80 Prozent beleidigend. Die restlichen 20 Prozent machen dann vielleicht ein paar durchdachte Ratschläge aus. So mein bisheriger Eindruck.

Mehr möchte ich dazu nicht sagen. :=o

Die Sache wurde bisher von allen Seiten lang und breit diskutiert und ist mal wieder ausgeufert.

Ich bin damit raus. Wie ich mich verhalte weiß ich. *:)

Tfhis T{wili"ght7 Gaxrden


Wie ich mich verhalte weiß ich.

Du wußtest es doch von Anbeginn an, wie du dich in der Situationmit deinem Prof verhalten willst. Deswegen frage ich jetzt zum 3ten mal, unerhörter Weise, warum dieser Faden? Langeweile?

Bis zum nächsten Faden, wo du deine Meinung eh schon hast und sie einfach nur mal kundtun möchtest ;-D

D`ianxa489


Ich muss mich hier nich rechtfertigen wann ich wo und wie einen Faden erstelle.

Kleiner Tipp: Wenn dir meine Fäden nicht passen, zwingt dich niemand sie zu lesen.

*:)

T<erexsual


warum dieser Faden? Langeweile?

Meine Vermutung: Aufmerksamkeitsdefizit. Daher wahrscheinlich auch dieses ständige ausufernde Verhalten, wenn es mal nicht so läuft, wie sie es sich wünscht... Immerhin bleibt sie sich treu: Problem, welches keins ist, dann bissl Geplänkel, erste Kritik an ihr Verhalten und sie wird persönlich/ trotzig, und dann der obligatorische Satz: "ich bin raus", obwohl sie weiter diskutiert und sich rechtfertigt. In der Zwischenzeit sucht sie nach einem weiteren "Problemchen" in ihrem Leben und bleibt auch hier wieder beratungsresistent. Wenn ich so einen Anflug an Mitteilungsbedürfnis habe, liegt es oft daran, dass in dem Moment kein Gegenüber zum Reden da ist. Was das im Fall Diana bedeuten könnte, überlasse ich lieber mal der Fantasie

sYtopxfen


Wie süß. Alberne Uniprobleme.

Sag dem Prof, daß er die Füße stillhalten soll. Nix ist so unwichtig, wie die Uni. Das meiste ist heiße Luft und Theorie. Später im Leben sieht das alles ganz anders aus. Das weiß der Prof. Und dshalb spielt er sich unnötig auf.

Notfalls hakt man das Semester ab. Auf 3-4 Jahre mehr kommts doch eh nicht an. Mir jedenfalls nicht.

Und es hat auch so funktioniert.

DQian~a489


@ teresal:

Deine Diagnosen als Hobbypsychologe hatten wir doch schon zur Genüge durch %-|

Dqitana4x89


@ stopfen:

Jo, habe ich mir dann auch gedacht. ;-D

Entweder es klappt oder eben nicht. :)=

ctri6ecAharlxie


naja,

aber ein richtiger Psychologe war hier auch schon dabei..... wofür Du eigentlich froh sein solltest,

die haben normalerweise lange Wartezeiten, Du bekommst es umsonst.

Mir persönlich würde das halt zu denken geben, dass nahezu jeder Deiner Fäden in verbrannter Erde endet.

Da stimmt doch was nicht. Ganz unpsychologisch. Aber Du bist da echt irgendwie resistent. ":/ Wahrscheinlich halt doch Deine Krankheit, das ist das, was ich mir immer denke. :[] Deswegen versuche ich, Deine Antworten für mich zu relativieren, aber teilweise ist es schon heftig, wie Du reagierst, OBWOHL DU doch fragst. ??? :=o

DDia_na4y89


Kann ich das irgendwie überprüfen? Nein. Ich heiße in Wahrheit auch nicht Diana.

Von daher: Wie soll ich nachprüfen, ob hier ein Psychologe dabei war?

Im Gegensatz zu manch anderem hier bin ich kerngesund. Mental als auch physisch.

Wobei ich mir bei einigen, die alles für bare Münze nehmen und vom Internet auf die Realität schließen nicht so sicher wäre.

:=o

DXianca48x9


Wenn du das was du hier von mir liest auch aufs wahre Leben schlussfolgerst, wäre das für dich eigentlich schon ein behandöungsbedürftiger Grund :=o

cgrieOcha2rlie


naja, aber dann brauchst Du doch eigentlich gar nicht mehr hier schreiben und mit der zeit der anderen so großzügig umgehen, wenn man vom geschriebenen nicht mal ansatzweise (100 Prozent verlangt keiner) auf das reale Problem schließen kann.... das macht keinen sinn, auch nicht im i-net und in einem diskussionsforum schon gar nicht.

Du musst dich schon auf das risiko einlassen, auch mal was zu glauben UND bei erzählungen etwas näher am rl zu bleiben.

es geht ja auch nicht darum, was "wahr" ist, sondern um die art der reaktion....

by the way kann ich z.B. in den meisten fällen sehr wohl erkennen, ob jemand aus dem betreffenden fachgebiet kommt... und ich wette, der techniker erkennt seinen kollegen auch,

der habitus ist einfach nicht wegzudiskutieren, spätestens, wenn man sich mehrfach zu wort gemeldet hat.

da fehlt es dir halt noch ein bisschen an lebenserfahrung.

Djianax489


Na, wenn du alles glaubst was im Internet steht und dich darauf festlegst, dann Gute Nacht :=o

Wann ich hier schreibe ist meine Sache. Im Gegenzug zu manch anderem weiß ich aber noch zu werten, dass Internet Internet und Realität Realität ist.

Genau aus diesem Grund treffen mich Provokationen auch nicht sonderlich, da ich hier nie sonderlich sensible Daten preis gebe, mein Nickname nichts mit meinem Namen zu tun hat und ich Dinge verallgemeinere oder umwandle.

NYurar\ihyoxn


Wenn du das was du hier von mir liest auch aufs wahre Leben schlussfolgerst

Weil dich die Leute im "wahren Leben" ja auch so lieb haben. ;-D Klar kann man Müllsäcke mit benutztem Klopapier als Liebesbekundung abtun, aber das wäre wohl nicht mein erster Gedanke. So langsam erhärtet sich doch sehr der Verdacht, dass man auch im "wahren Leben" nicht sonderlich gut mit dir auskommt.

Aber was weiß ich schon? ;-D :=o

RkogerRSabbit


Diana, tu dir doch selbst einen Gefallen und nimm dich erstmal ein bisschen zurück. Auch wenn du es dir nicht vorstellen kannst, gibt es hier einige Nutzer, die sich untereinander etwas besser kennen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH