» »

Überstunden, Wochenendarbeit vollj. Azubi

E,hemaLligeir 0Nu*tzer p(#5x28611)


Ok Dankeschön

D/ieKkruexmi


mal ne Frage: stört es dich oder ihn?

wenn es um deinen Freund geht, ist er ja nicht nur volljährig, sondern Anfang 30, oder? Und wird bald Vater und ist somit für eine kleine Familie verantwortlich. Wenn er ausgelernt hat, hat er 10-Jahre jüngere Konkurrenz auf dem Bewerbermarkt. Daher--wenn es nicht Überhand nimmt, sollte er sich da nicht quer stellen, vielleicht wird er ja sogar vom Betrieb übernommen.

EShema[liAger Nwutzer9 (:#5286x11)


Es stört uns beide.

Ich hab ihm auch erstmal gesagt: lass uns reden, wenn du heme bist.

Es geht halt nur darum, dass ich denke, dass er sich verheizen lässt.

Wer für den Chef den Umzug macht wenn auf Arbeit nichts zu tun ist...

Und dann noch 3 Tage die Woche die alte Wohnung weiß streicht, damit der Chef die Wohnung abgenommen bekommt, die Möbel noch raus in den Transporter trägt und das in die neue Wohnung, zu der er auch noch 1,5 Std fährt, und dann noch zu spät Feierabend macht...

Ich freue mich: wann ist da mal Schluß?

E(hemaliOge'r Nu*tzer (x#528611)


Freue = frage

E_hem9alige.r NutzNerk (#5x28611)


Deshalb möchte ich, dass er da mal eine Grenze zieht.

Bevor das zum Alltag wird. Weil DANN kann er es nur noch schwer ändern.

fJett/naepyfchenhHue~pfer


Er macht also während seiner Arbeitszeit den Umzug?

Ist doch besser als würde er nur blöd rumsitzen und warten, dass der Feierabend kommt.

Außerdem wäre ich an deiner Stelle froh, dass dein Freund gerade eine Ausbildung machen kann, mit der er später die Möglichkeit hat, die Familie zu ernähren, damit ihr nicht auf Arbeitslosengeld II angewiesen seid.

Natürlich sind regelmäßige Überstunden nicht schön, allerdings muss man auch sehen, dass eine Ausbildung nicht Jahrzehnte dauert und er sich danach immer noch etwas anderes suchen kann ;-)

D=ieK_ruemXi


naja, der Chef wird ja nicht jeden Monat umziehen--und wer weiß, vielleicht schlägt sich der "Einsatz" in einem Weihnachtsbonus nieder?

mYukuh)90


Er sollte die Chance nutzen und sich beweisen. Gerade im Handwerk sind Überstunden an der Tagesordnung...

Es gibt heutzutage kaum Jobs ohne Überstunden.

Bekommt er die Stunden denn aufgeschrieben und kann sie abfeiern oder werden die vielleicht sogar extra bezahlt?

E]hemaliger QNutzeEr (#*52c8611x)


@ muhkuh:

Das weiß ich nicht. Kann ihn schlecht anrufen. Schrieben nur ab und zu über WhatsApp.

@ DieKruemi:

Überstunden Branchenüblich? Mag sein, aber nicht bei denen. Er macht immer was. Genau deshalb ist er ja derjenige, der gefragt wird. Dankbarkeit kam bis jetzt keine. Und ich sehe es irgendwo nicht ein, dass da sich verausgabt wird und hier bleibt alles liegen.

@ Fettnäpfchen:

Ich weiß das alles, das mahnt es JETZT aber auch nicht besser.

Wozu den Job gesucht? Damit er REGELMÄßIGE Arbeitszeiten hat und am WE frei...

Und ich finde es NICHT OK den Umzug für den Chef zu machen. Ich finde es auch nicht ok, den Urlaub zu verbraten, um die Azubis nicht in der Firma zu haben, während die Gesellen zu Haus bleiben können OHNE das der Urlaub leidet. Und NEIN, auch die Gesellen haben keine Überstunden da...

Solche Deppen will doch jeder Chef: die, die sich verheizen lassen ohne Widerworte.

Und immer schön in der Hoffnung auf eine bessere Position dem Chef mit Anlauf und Kopf einölen in den Arsch kriechen.

Was hat er davon bis jetzt gehabt?

Diskussionen wenn er 1 mal wegen einem Arzttermin 30 Minute eher gehen will.

f$ettnae9pfchenhuexpfer


Solche Deppen will doch jeder Chef: die, die sich verheizen lassen ohne Widerworte.

Und immer schön in der Hoffnung auf eine bessere Position dem Chef mit Anlauf und Kopf einölen in den Arsch kriechen.

Du redest wirklich sehr nett über deinen Freund :-X

Wozu den Job gesucht? Damit er REGELMÄßIGE Arbeitszeiten hat und am WE frei...

Meinst du nicht, dass es Sinn einer Ausbildung ist, dass man erst einmal alles lernt um sich dann ggf. später eine Firma aussuchen zu können bzw. wechseln zu können, wenn es nicht passt?

Ich befürchte, dir wäre es lieber, dein Freund sagt dem Chef die Meinung und verliert evtl. die Ausbildungsstelle. Hauptsache es bleibt daheim nichts liegen? :-/

Mein Parnter und ich arbeiten beide auch über 40 Stunden die Woche (normal sind bei uns jeweils 45 Stunden, wenn nicht sogar noch mehr) und wir kriegen zuhause alles hin. Klar, mal bleibt etwas liegen, aber dafür arbeiten wir beide eben so viel.

m*ukuxh90


Wie viele Stunden arbeitest Du die Woche über, dass so viel zu Hause liegen bleibt?

Ich arbeite im EInzelhandel auch oft über 50Stunden/Woche und zu Hause bleibt nichts liegen. Auch habe ich Tage, wo ich bis nach 22 Uhr arbeite und an anderen Tagen beginnt der Dienst vor 6 Uhr.

DJaniel2Craxig


Ich erledige für meine Chefs auch ab und zu private Dinge. So What, ich bekomme es bezahlt.

In der Ausbildung hatte ich (obwohl ich echt miese Arbeitszeiten hatte) auch noch Überstunden geschoben, einfach weil so viel zu tun war. Ausgleich gab es dann in Form von Freizeit, wenn mal nicht so viel zu tun war. Aber Lehrjahre sind keine Herrenjahre. Ich wurde übernommen, habe mir dann aber nach der Ausbildung eine neue Stelle gesucht mit besseren Arbeitszeiten und viel besserem Gehalt.

Ich würde dir und deinem Freund raten es durchzuhalten. Danach kann er sich was neues Suchen. Während der Ausbildung den Betrieb zu wechseln ist grundsätzlich möglich, wirft aber nicht gerade ein schönes Bild auf deinen Freund. Wir hatten auch eine Auszubildende, die meinte im 3. Lehrjahr noch den Betrieb wechseln zu müssen. So was spricht sich rum, zumindest in meiner Branche.

EfhemaligeMr Nutze~r (#528x611)


Ja aber ich hänge zz ständig über Klo und bin zu nichts zu gebrauchen wegen der SS-Übelkeit.

Lange stehen ist auch nicht, Schwindel, Schmerzen.

Ich tue ja, was ich kann, aber geht eben nich alles so wie sonst.

"Mal eben" wo hin gehen, wie zb einkaufen, ist nich weil ich nie weiß, wann ich kotzen muss. Kommt nämlich innerhalb von Sekunden.

Und nein ich möchte NICHT, dass er den Job verliert. Nur ich bin es leid, dass mit ihm nichts mehr anzufangen ist, wenn er heim kommt. Und dann erst recht nicht, wenn er länger machen muss.

Jetz kann ich wieder alles umwerfen und neu planen, weil Chef nem Flitz hat?

Is das SO SCHWER zu verstehen?

E(hemalixger Nutz+er (#z52861x1)


Ich würde dir und deinem Freund raten es durchzuhalten. Danach kann er sich was neues Suchen.

Ich unterstütze ihn da nach Kräften. Sage ihm das jedes mal, wenn ihn Chef und Kollegen wieder ankotzen.

Das dazu.

EYhemalige&r NuLtzer c(#52861x1)


Ich hab einfach Angst, dass das jetzt dauernd so geht, weil es eben immer mehr wird in den letzten Monaten.

Zufall, dass das immer komischer da wird seitdem Chef weiß, dass er Papa wird

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH