» »

Ich verdiene zu wenig! :(v

L0iann-6Jixll


NAchdem der BAT abgeschafft und durch den TV-L/TV-Ö ersetzt wurde, gibt es keine Orts-/Kinderzuschläge mehr. Es geht nur noch nach Jahren im Beruf.

So habe ich das auch in Erinnerung, und ich war durchaus erstaunt darüber. Wir hatten kürzlich eine Hausmeisterstelle neu zu besetzen (Eingruppierung in Stufe 4 oder 5, je nach Ausbildung), und man fragt sich schon, wie jemand davon eine Familie ernähren können soll.

WDalkinVgGhosxt


@ wintersonne 01

wird wohl E9 sein?

Sozialarbeiter werden normalerweise nach S-Gruppen bezahlt.

T:his, Twiligh>t Gardxen


Meine Schwester hat ihren Beruf damals nach Verdienst gewählt und sich aus den Möglichkeiten das ausgesucht, was sie am ehesten interessierte - richtig spannend klang alles nicht.

So eine Denkweise wäre z.B. gar nicht Meins...

aber im sozialen Bereich kannst du nur mehr verdienen, wenn du z.B. Nacht,- Wochenendzuschläge bekommst (Heilerzieher, Pädagoge im Wohnheim...). Ansonsten verdient man eben nicht gut, wie in den meisten sozialen Berufen...

w&interso+nnxe 01


NAchdem der BAT abgeschafft und durch den TV-L/TV-Ö ersetzt wurde, gibt es keine Orts-/Kinderzuschläge mehr. Es geht nur noch nach Jahren im Beruf.

oh was ?(danke wieder was gelernt) na das ist ja echt doof für die Neueinsteiger, warum stimmen denn die Tarifparteien so einer Verschlechterung zu :(v

Denn das war doch für Familien mit Kindern schon eine gute Ergänzung und ich fand es auch richtig Familien zu fördern. :)z

S>apixent


hm.

ich kann insgesamt den tenor des beitrags durchaus verstehen.... man arbeitet und tut und dennoch ist es mit dem geld knapp. das geht in deutschland aber leider vielen so (und nicht nur in deutschland) und ist auch ein resultat aus der geiz-ist-geil-einstellung, die viele menschen haben.

was mir persönlich allerdings sauer aufstösst an dem beitrag ist die aussage, das haus würde 800€ kalt kosten... was bitte sollen SINGLES sagen ??? ihr seid zu ZWEIT und 400€ kalt sollte für eine person durchaus tragbar sein. das müssen andere auch bezahlen und sogar noch mehr, denn für 400€ kalt bekommt man kaum eine brauchbare bleibe. von daher seid ihr diesbezüglich sogar noch gut dran.

TUhis ATwil<ig*h t Gayrden


Ansprüche runterschrauben? Wir sind 2 Erwachsene und 2 Kinder und haben um die 1.900€ monatlich für absolut Alles. Reicht hin.

dKanaxe87


Dito.

FWifafoIfumm


Wir sind 2 Erwachsene und 2 Kinder und haben um die 1.900€ monatlich für absolut Alles. Reicht hin.

Oha, dass muss extrem belastend sein.

Lass Dich mal drücken! :°_

:)*

RVoger}Rabxbit


Oha, dass muss extrem belastend sein.

Lass Dich mal drücken! :°_

Las sich ihr Beitrag für dich tatsächlich so?

R4ogeurRabxbit


[...]

Überschnitte: hatte genau die gleiche Assoziation.

Außerdem würde ich gern dem

Ja also 1700 EUR netto für weniger als Vollzeit im zarten Alter von 26 sind eigentlich kein Grund zum Jammern..

und dem

Finde die Mietkosten bei dem Nettoeinkommen absolut im Rahmen.

zustimmen.

C_hayncex007


[...]

Es soll tatsächlich auch Menschen geben, die mit weniger glücklich und zufrieden sind. So ganz ernsthaft. :-D

F&ifafo fuxmm


@ Roger Rabbit

Nein, der Beitrag mit der Info von Twilight Garden war lediglich sachlich.

Aber ich musste im Studium (alleinerziehend) auch mal verdammt knapp durch...

1200€ für mich in mein Kind. Das war eine harte und entbehrungsreiche Zeit.

Nach außen habe ich auch immer einen auf "passt schon" gemacht, aber das ständige rechnen müssen, die Sorge, dass man kaum Polster hat (falls mal was ist), und die Tatsache das kaum Extras geschweigedenn richtige Urlaube drin waren, war belastend....

Deshalb mein Beitrag.

War einfach ein Gefühl von Empathie, der mich diesen schreiben lies.

Wer etwas anderes darin/dahinter vermutet liegt falsch.

Aber gegen solche (s.o.) "Unterstellungen" oder "Spitzen" kann man ja in einem Forum kaum was ausrichten - leider.

*:)

F>if#afofxumm


[...]

Zum Thema zurück: schade, dass mein Mitgefühl (und 1900€ zu viert ist und bleibt nun mal verdammt wenig..) so missinterpretiert wird.

F$ifaFfofuxmm


Es soll tatsächlich auch Menschen geben, die mit weniger glücklich und zufrieden sind. So ganz ernsthaft. :-D

Das stimmt sicherlich.

Allerdings sind <2000€ für eine 4-köpfige Familie in Deutschland sogar nah dem angenommenen [[https://de.m.wikipedia.org/wiki/Existenzminimum Existenzminimum.]]

d,anae4837


Fifafofumm

Wir sind 2 Erwachsene und 2 Kinder und haben um die 1.900€ monatlich für absolut Alles. Reicht hin.

Oha, dass muss extrem belastend sein.

Lass Dich mal drücken! :°_

:)*

Ich beech ab. Wir haben auch so viel und das reicht ziemlich entspannt, wir können davon sogar noch Geld sparen, trotz Urlaub und immer mal wieder ein Extra. Als wie 900 zu viert hatten, DAS war wenig und stressig.

Ich verrate dir was, wir hatten sogar mehr, aber damit es mit meinem Studium und der Familie zeittechnisch klappt ist der Mann auf TZ gegangen und wir verzichten damit auf ein wenig Geld. Wir bereuen es nicht und finden es so viel besser. ;-D ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH