» »

Unzählige Arbeitslose und trotzdem nur alles untertags geöffnet?

mSiriX80


@ Mer longt's

Ich kann deinen Frust total nachvollziehen. Dann nenn mir doch die genaue Zeit, in der die Massenhasser einkaufen gehen, damit ich aus Rücksicht entweder davor oder danach gehen kann. Das Zeitfenster sollte aber nicht zuuu groß sein, aus Rücksicht auf die Masse, die ja auch was zu essen will und die Läden, die ja auch irgendwo ein Geschäft machen wollen.

M7er loHngxt`s


Wegen mir können die Immer einkaufen, solange sie zwischen 17 und 19 Uhr zu hause bleiben.

Das ist ja nicht nur eine Sache des Supermarktes, sondern auch der Infrastruktur. Was hat ein Rentner im Berufsverkehr zu suchen? Wenn ich es vermeiden kann, umgehe ich diese Spitzen doch, Vielleicht werde ich das aber dann in 30 Jahren mit 74 auch so machen. Und dann räche ich mich für all die sinnlosen wartestunden, in denen Kleingeld rausgezählt wurde, aus Blumensteigen einzelne Töpfe gekauft wurden, mit 30kmh durch die Stadt geeiert wurde, weil mans nicht mehr drauf hatte und andere "Rentnervergehen". ]:D

gSauloixse


Habe ich das jetzt richtig ausgerechnet, du bist 44? Das ist erstaunlich, deine Beiträge hören sich sehr nach einem trotzigem 18jährigen an. ;-D

m^irSix80


Ach weisst, ein paar Gänge runterzufahren und auch mal ein paar Minuten Wartezeit in Kauf zu nehmen würde dir und anderen wahrscheinlich viel Stress ersparen. Der Planet ist halt nunmal voller Menschen, das lässt sich nicht vermeiden. Lächle doch mal drüber, statt dich aufzuregen. Es gibt doch noch genügend Situationen, in denen du in deinem Tempo vorankommst. :)*

T_im!byatuxku


gauloise

Habe ich das jetzt richtig ausgerechnet, du bist 44? Das ist erstaunlich, deine Beiträge hören sich sehr nach einem trotzigem 18jährigen an. ;-D

Die intellektuelle Entwicklung eines Menschen ist ja nicht zwingend an sein Lebensalter gekoppelt.

MMer llong)t`s


Wir sind hier doch bei "Wünsch Dir Was". Und ich hätte gerne ein störungsfreies Einkaufen.

Is auch nicht so wichtig, denn die Hauptsache erledigt eh meine Frau. Die ist auch sowas wie Rentnerin oder Arbeitslose. Als Hausfrau kann die auch einkaufen, wann sie will.

Mker lonygt`s


Die intellektuelle Entwicklung eines Menschen ist ja nicht zwingend an sein Lebensalter gekoppelt.

Eben. Manche 18 Jährige sind bedeutend weiter, als so mancher Rentner.

:)z

g^aulIoixse


Die ist auch sowas wie Rentnerin oder Arbeitslose. Als Hausfrau kann die auch einkaufen, wann sie will.

Wow. :-o Ich wette, "die" ist auch immer froh und dankbar, dass sie mit einem Goldschatz wie dir verheiratet sein darf.

M~er lRo;ngtx`s


Natürlich. Wir sind bei einigen Dingen halt doch eher konservativ. Und sie war nie eine, die auf biegen und brechen dem Selbstverwirklichungsdrang nachgehen musste. Meine Mutter war auch so. Arbeiten? Is was für Männer. Kinder kriegen? Sollen sie doch gerne mal probieren.

Und so waren die Aufgaben doch gleich verteilt.

Das werden heutige 4 Eltern nicht verstehen. Dafür wurden wir auch nicht jeden Tag in die Schule gebracht und auch wieder abgeholt. Wir konten selber laufen.

caali-(toni


Die intellektuelle Entwicklung eines Menschen ist ja nicht zwingend an sein Lebensalter gekoppelt.

Eben. Manche 18 Jährige sind bedeutend weiter, als so mancher Rentner.

Hi

Naja... das lassen wir mal so stehen , bei den Rentnern gibt es welche die nichts annehmen wollen , noch nicht mal Vernunft , es war schon vor 40 Jahren so und das hat gefälligst heute auch noch so zu sein

und bei den Jugendlichen gibt es welche die haben , als Anstand verteilt wurde eben gerade auf dem Scheisshaus gesessen.

Oft bekomme ich mich mit Jugendlichen per Mail oder Facebook in die Wolle, wenn ich eine soeben empfangene Nachricht nicht innerhalb 2 Minuten beantworte , weil ich kein Klingelton für Whatsapp eingerichtet habe und mein Handy meisst Offline ist da ich während meiner Arbeit nicht gestört werden will .

Die Krönung war mal ein Käufer bei Ebay der gegen 10 Uhr einen Sofortkauf getätigt hatte , der mir innerhalb eines Tages 13 mal eine Mail geschickt hatte ob ich den gekauften Artikel an eine andere Adresse schicken könne , da hatte ich Abends um 17 Uhr schon die negative Bewertung : Verkäufer meldet sich nicht

und das Wort " Sie " oder "Bitte" befindet sich nicht in deren Wortschatz

m!ir(i8j0


Was aber nicht viel an dem Problem ändert, das die Welt voller Menschen ist, die anders denken und handeln als man selbst. Du musst dich damit abfinden, das sich andere entgegen deiner Erwartungen verhalten und lernen damit klarzukommen. Du kannst ja gerne in deinem Sessel hocken und "Ich will, Ich will, Ich will" rufen, aber musst halt auch damit rechnen, das keiner zuhört.

M#er }lonpgtx`s


"Sie" ?

Ich duze auch Jeden. "Sie" ist wirklich eine Ausnahme. Und warum sollten Jugendliche "Sie" zu Dir sagen? Sprichst Du sie dann so an? Enschuldige, sprechen Sie sie denn so an?

c2ali-xtoni


"Sie" ?

Ich duze auch Jeden. "Sie" ist wirklich eine Ausnahme. Und warum sollten Jugendliche "Sie" zu Dir sagen? Sprichst Du sie dann so an? Enschuldige, sprechen Sie sie denn so an?

Mer longt's

Hi

Hier in einem Forum ist es allgemein üblich , zumindest gleicht man sich dann der Mehrheit an in "Du " Form zu schreiben

Wenn ich aber draussen im Alltag bin , eine Person anspreche die ich vorher nicht kenne , dann zunächst die Sie Form , auch bei Briefen oder Mitteilungen , z.b. bei Ebay , ich kenne den Käufer nicht , mit sie bin ich auf jedenfall auf der korrekten Seite

Ist mir irgendwann mal so beigebracht worden und bin damit inzwischen fast 53 Jahre immer gut gefahren .

Wenn mich draussen jemand anspricht : Hey Aldder .... kann ich nicht gemeint sein , so alt bin ich noch nicht , da reagiere ich nicht drauf

heisse nicht so und bin auch noch nicht so alt

MVer loAng$t`xs


Schon möglich. Aber wie sprichts Du Jemanden an, der zwischen 15 und 22 Jahre alt sein könnte? Bestimmt mit "DU". Warum sollte diese Person dich dann "Siezen" ?

Das fand ich als Schüler schon immer total daneben. Manche lehrer wohl auch. Die sagten ab der Grundschule Sie. Ich denke, das ist nur fair.

c[a5li-tboni


Aber wie sprichts Du Jemanden an, der zwischen 15 und 22 Jahre alt sein könnte? Bestimmt mit "DU".

Hi

wenn ich eindeutig erkenne das die Person Ü 18 ist , also Erwachsen , dann zunächst "Sie"

zumindest im Alltag und Tagesablauf , da ich auch wünsche die Antwort in der Sie form zu erhalten bis man sich näher kennt , Ausnahmen bestätigen die Regel :-)

gibt eine schöne Anekdote aus meiner Zeit wo ich bei Sony als Werkstattleiter gearbeitet habe : ( 1995 - 2002 )

Ein Mitarbeiter beschwerte sich bei mir :

Die Auszubildende hat Du Blödmann zu mir gesagt

Antwort : warum hast du Ihr auch erlaubt dich zu duzen , Sie Blödmann hätte Sie nicht gesagt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH