» »

Eure Meinungen zu Langzeit Arbeitslose, Hartz 4 empfänger

R6io Gr[ande


Was denken Harz4-Bezieher von der arbeitenden Bevölkerung?

jJessyx-81


@ Jessy

Warum bescäftigt dich das Problem? Bist du selber H4-Bezieherin?

Ja, so ist es.

BpaPmbixene


Warum bescäftigt dich das Problem? Bist du selber H4-Bezieherin?

Ja, so ist es.

jessy-81

Magst du erzählen wie das kommt? Hast du keine abgeschlossene Berufsausbildung? Hast du gesundheitliche Probleme?

Meinst du es gibt für dich irgendwann einen Weg raus aus dieser Abhängigkeit?

@:)

jResFsy-8x1


Nein ich habe keine abgeschlossene Ausbildung. Habe keine Kinder. Habe mich die Jahre nie um Arbeit gemüht. Zähle als voll Erwerbsfähig.

Meinst du es gibt für dich irgendwann einen Weg raus aus dieser Abhängigkeit?

Nein wird es nicht. Ich werde immer von der arbeiten Bevölkerung "abhängig" sein.

f#lgatwhBite


@ jessy-81

warum interessiert es dich, was die anderen denken?

Wozu dieser Faden?

W<alkoingGhoxst


@ Rio Grande

Was denken Harz4-Bezieher von der arbeitenden Bevölkerung?

Unter anderem: Seid froh, dass wir euch nicht die Arbeitsplätze wegnehmen oder Dumping-Löhne unterstützen.

Betrifft nicht alle, aber einige leiden echt an Wahrnehmungsstörung, was sie dem Stellenmarkt eigentlich zu bieten haben.

Bca0mbienxe


Zähle als voll Erwerbsfähig.

Ich verstehe. Fühlst du dich denn auch in der Lage deine Brötchen selber zu verdienen? Zumindest theoretisch.

Was müsste sich ändern, damit das funktioniert? Was würdest du gerne machen, wenn du könntest? Ich meine beruflich.

Wo genau liegt dein Problem. Magst du ein wenig mehr von dir und deinem Weg in H4 erzählen? Lebst du allein?

AQnoOnymuxs


Das ist wie in anderen Lebensbereichen auch: Ich persönlich lerne die Menschen immer erstmal kennen bevor ich sie vorverurteile. Wäre schön, wenn das alle machen würden...

B6amfbiexne


@ WalkingGhost

Was denken Harz4-Bezieher von der arbeitenden Bevölkerung?

Unter anderem: Seid froh, dass wir euch nicht die Arbeitsplätze wegnehmen oder Dumping-Löhne unterstützen.

denkst DU so? Ich meine bist du H4-Empfänger?

kEo*ko.lor'es92


Bei Aelteren habe ich persoenlich noch eher verstaendnis. Wenn man mit 50+ den Job unverschuldet verliert, ist es sehr schwer, noch mal soetwas zu bekommen. Fuer Leute, die nach der Schule nichts tun - null Verstaendnis, denn Call Center und Co kann man auch ohne Qualifikationen wie Ausbildung und Studienabschluss machen und sehr leicht bekommen, wenn man sich bemueht.

Wenn man krank ist, kann man auch nichts dafuer. Ganz schlimm finde ich "Ich finde nix und setze jetzt ein Blag an, um finanziert zu werden" oder "Arbeiten ist fuer Doofe", das geht gar nicht klar. Sind viele Hartzer, so drauf, aber lange nicht alle. Das Harzter-Klischeebild ist dann leider immer von solchen Assis gepraegt.

I)sabxell


Rio Grande

Was denken Harz4-Bezieher von der arbeitenden Bevölkerung?

Das klingt, als sei "Hartz4" eine Glaubensrichtung/Sekte oder was auch immer.

Es ist eine Situation, ein (Lebens)Umstand, in den letztendlich jeder von uns geraten kann. Und es kommt völlig drauf an wie man damit umgeht. So herum ist das Pferd richtig aufgezäumt.

WQalkinVgGhosxt


@ Bambiene

denkst DU so? Ich meine bist du H4-Empfänger?

Nein, aber ich kenne die Aussagen der Nicht-Aufstocker, an deren Situation sich über viele Jahre nichts geändert hat. Du hast die Ursache schon richtig erkannt: Es handelt sich meistens um eine Kombination mehrerer Probleme und weniger um die Lage auf dem Arbeitsmarkt. Meine Haltung gegenüber diesen Leuten ist davon abhängig, inwieweit diese Probleme durch persönliches Verhalten beeinflussbar sind.

jAessy-M8^1


Fühlst du dich denn auch in der Lage deine Brötchen selber zu verdienen? Zumindest theoretisch.

Es ist doch unwesentlich ob ich mich in der Lage sehe, mich selber ernähren zu können. Was

amtlich, offiziell ist doch das einzige was zählt.

PwlüschHbiest


Du kannst jetzt schon sagen, das du für immer abhängig von der Gesellschaft bist? ":/

Reichen dir denn die paar Kröten?

jAesWs^y-8v1


Ja das kann ich sagen. Nein das Geld reicht kaum.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH