» »

Praktikumszeugnis, bitte um Meinungen

e$rrorxdia hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich würde euch bitten, einen Absatz aus dem Zeugnis zu lesen und mir eure Vorschläge zu sagen, was daran negativ klingen könnte bzw. was man noch optimieren könnte. Vielleicht habe ich Glück und jemand kennt sich hier gut aus mit den Formulierungen. Auch ansonsten bin ich für Anregungen natürlich offen.

"Frau E zeichnete sich durch selbstständige und effiziente Arbeitsweise aus. Sie erledigte alle übertragenen Aufgaben mit Sachkenntnis, Engagement und zu unserer vollsten Zufriedenheit. Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kolleginnen und Kollegen und Außenstehenden war zuvorkommend und stets einwandfrei.

Wir danken Frau E für ihre immer konstruktive und sehr gute Mitarbeit. Wir wünschen ihr für den Studienabschluss und ihre berufliche Zukunft weiterhin viel Erfolg und alles Gute."

Vielen lieben Dank!

@:)

Antworten
W;aljkinVgGhxost


Herzlichen Glückwunsch, das ist eine 1,5.

WyalkJingGhxost


Achso, was man optimieren könnte: "und stets zu unserer vollsten Zufriedenheit"

S=ilberm+ondzaugxe


@ WalkingGhost

Wo siehst du die ,5 ?

k1leineVr_Vdra&cheSnstexrn


Ist das dein Zeugnis oder willst du ein Zeugnis schreiben?

Praktikumszeugnisse finde ich schwierig, weil die ja schon anders sein sollten als klassische Arbeitszeugnisse, so hab ich das zumindest gelernt.

Bei einem Arbeitszeugnis wäre das so ein 2-3, weil ja diese "weit über das erforderlich Maß hinaus" und sonstigen voll übertriebenen 1er Formulierungen fehlen.

W(alkinLgGhoxst


Wo siehst du die ,5 ?

In dem fehlenden "stets". Man hat in der verbalen Leistungsbeurteilung immer eine Unklarheit von ungefähr einer Note. So kann "zu unserer vollsten Zufriedenheit" gleichbedeutend sein mit "stets zu unserer vollen Zufriedenheit", also einer 2. Genauso kann das "stets" unabsichtlich vergessen worden sein, weil der Arbeitgeber die 1 mit der superlative Verballhornung "vollsten" ausdrücken wollte. Ich finde diese Abstufung hier an glücklichsten:

[[http://www.ra-diedrich.de/faq_arbeitszeugnis_form.html]]

Whalki\nMgG)host


@ kleiner_drachenstern

Ist das dein Zeugnis oder willst du ein Zeugnis schreiben?

Praktikumszeugnisse finde ich schwierig, weil die ja schon anders sein sollten als klassische Arbeitszeugnisse, so hab ich das zumindest gelernt.

Bei einem Arbeitszeugnis wäre das so ein 2-3, weil ja diese "weit über das erforderlich Maß hinaus" und sonstigen voll übertriebenen 1er Formulierungen fehlen.

Ehrlich gesagt finde ich es traurig, wenn Leute, die entweder zu träge sind, um sich nochmals zu belesen, oder die schlichtweg keine Ahnung haben, solche Threads mit unqualifizierten Informationen zumüllen. Deine Formulierung ist kein Pflichtbestandteil innerhalb der üblichen 17 Punkte eines Arbeitszeugnisses. Auch gibt es sonst keinerlei negative Anhaltspunkte, sodass sich die Bewertung nur zwischen 1 und 2 bewegen kann.

L4icphtAmHnorizoxnt


@ errordia

Hast Du so ein Praktikumszeugnis bekommen, oder willst Du eines für eine Praktikantin schreiben? Falls letzteres, wäre es interessant zu wissen, welche Zensur daraus werden soll.

egrrorldia


Ok, erstmal Danke für eure Antworten! Bevor ich sage, wofür ich eure Infos brauche, würde ich euch bitten Folgendes noch als Note zu übersetzen. (noch als Info vorab: Das hier war ein 5-wöchiges Praktikum)

Frau E hat während ihres Praktikums sämtliche Arbeitsbereiche der (...) kennengelernt. Dazu gehören (...). Frau E nahm mit gutem Erfolg an der eintägigen Schulung "..." teil und übernahm nach kurzer Einarbeitung weitestgehend selbständig u. a. folgende Aufgaben: (...)

Frau E zeichnete sich durch selbstständige und effiziente Arbeitsweise aus. Sie erledigte alle ihr übertragenen Aufgaben mit Sachkenntnis, Engagement und zu unserer vollen Zufriedenheit. Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kolleginnen und Kollegen und Außenstehenden war zuvorkommend und stets einwandfrei.

Wir danken Frau E für ihre immer konstruktive und gute Mitarbeit. Wir wünschen ihr für den Studienabschluss und ihre berufliche Zukunft weiterhin viel Erfolg und alles Gute.

Vielen lieben Dank @:)

W5alk<ingGhoxst


Das ist eine 3.

W%alkinNgGhxost


Oder halt 2,5.

klleine1r_vdra(chen?steerxn


Ach @ walking ghost ... jetzt plötzlich ;-D , war doch gerade noch sicher eine 1.

Und zu deiner vollig unqualifizierten Bemerkung: Ich schreibe sehr wohl Arbeitszeugnisse und auch Praktikumszeugnisse ;-D

kJleiner_dDrachRen?sterxn


Und Parktikumszeugnisse sollten laut letzter IHK Schulung von 2015 überhaupt nicht wie Arbeitszeugnisse formuliert sein, sondern einen realistischen Stand des Praktikanten darlegen, zumindest wenn das Praktikum innerhalb einer Ausbildung/ eines Studiums stattfindet.

MAadam3e Cha%re'ntoxn


Warum wird im ersten Absatz geschrieben sie arbeitet "weitestgehend selbstständig", und im 2. Absatz "sie zeichnet sich durch selbstständig es arbeiten aus"

Das passt doch nicht zusammen?

Für moch wäre der erste Abstatz ne 3, der zweite ne 2

W}alkdingG,h`oxst


@ kleiner_drachenstern

Ach @ walking ghost ... jetzt plötzlich ;-D , war doch gerade noch sicher eine 1.

Die Formulierungen haben sich auch zwischenzeitlich geändert...

Und zu deiner vollig unqualifizierten Bemerkung: Ich schreibe sehr wohl Arbeitszeugnisse und auch Praktikumszeugnisse ;-D

Ja, bei mir auf Arbeit üben auch einige Leute Tätigkeiten aus, für die sie eigentlich nicht qualifiziert sind. Wenn man lang genug wartet, wird irgendwann auch der Hauptschüler Lehrer :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH