» »

Richtig Lüften/Schimmel vorbeugen

SFaveCthen<ight


Toll nun ist mir heute beim Saubermachen aufgefallen, dass mein Terrarium feucht ist. Beim Wegrücken musste ich dann feststellen, dass dahinter die Wand und der Korkboden nass und schimmelig sind. Habe das Terra da erst vor wenigen Monaten hin gestellt.

Jetzt sollte ich wohl das Terrarium woanders hinstellen oder? Aber frei kann die Wand nicht bleiben, dafür habe ich einfach zu viel Krempel. Ich müsste dann ein offenes Regal da hin stellen.

EThemali!ger ONutzer (#5x72661)


Lass mich raten, das Terrarium stand ganz an der Wand? Wenn ja ist das normal. Hinter Möbelstücken sollten immer mind. 2 cm Luft zur Raum sein und sichergestellt sein, dass die Luft da auch zirkulieren kann...

SDavethRenixght


Ne das Terrarium stand nicht ganz an der Wand, weil da ja die Wasserrohre lang laufen. Es waren ein paar Zentimeter Abstand.

s`ensi9be5lman


Ne das Terrarium stand nicht ganz an der Wand, weil da ja die Wasserrohre lang laufen. Es waren ein paar Zentimeter Abstand.

Entscheidend ist, wie gut die Luft an der Wand zirkulieren kann.

R%almp/h_HxH


Die Feuchtigkeit in Deiner Wohnung ist zu hoch, daran ändert sich auch nichts, wenn Du umräumst.

D&.ooris xL.


Mal was anderes , wie ich gelesen habe ist das ein Haus aus dem 15ten oder 16 ten Jahrhundert . Damals haben die mit Lehm gebaut , Lehm muß aber atmen können . Früher wurden die Wände mit Kreide gestrichen .

Oder bin ich jetzt total falsch ?

EghemalEiger3 N|utzer x(#57x2661)


Ich gehe mal stark davon aus, dass wenn es ein haus aus der epoche ist, das haus grundsaniert wurde... Und damit der Lehm raus ist. Ich wohne selbst in einem verdammt alten Haus, das wurde 1987 aber aufgrund neuer bestimmungen grundsaniert. Außer den original Balken ist da nixmehr von früher...

Du.orYis xL.


Ach , ich dachte einmal Lehm , immer Lehm ;-D

EDhemal4iger0 HNutkzer i(#75x72661)


Hehe, in der Regel nicht. Spätestens wenn das Haus verkauft wird ist man mittlerweile zur sanierung verpflichtet nach aktuellen Ökostandarts. Allerdings bei so alten Häusern wieder mit Ausnahmen, falls es unter denkmalschutz steht (wir haben hier ein Haus in der Nachbarschaft von 1756 welches unter Denkmalschutz steht. Der Besitzer ist nur am Kotzen weil er keinen Vollwärmeschutz anbringen darf, um das aussehen nicht zu verändern ;-D ).

cclairxet


@ Savethenight

Hast du dir inzwischen ein Thermometer+Hygrometer angeschafft?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH