» »

Ist das Ruhestörung? (Lautes Reden)

A=n<g>stHasxe04 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich wohne im Studentenheim und die Bewohnerin neben mir, skypt wirklich jeden Tag abends ca. 2 Stunden und wenn ich mich konzentrieren würde, könnte ich auch jedes Wort verstehen. Auch wenn es schon 23.30 ist, passt sie ihre Lautstärke gleich 0 der Uhrzeit an. Sie lacht total laut, und überhaupt klingt's als würde sie dauernd schreien.

Nun meine Frage, kann man da etwas sagen?

Nicht zu skypen kann ich sie ja schlecht bitten, aber kann man ihr sagen, dass man jedes Wort versteht?

Ich gehe eigentlich immer früh schlafen, weil ich jeden Tag früh auf muss.. Aber sie wohl nicht. ":/

Antworten
Mur. For,espkixn


Nun meine Frage, kann man da etwas sagen?

Sicherlich kannst Du sie mal freundlich darauf ansprechen. Vielleicht ist ihr nicht bewusst, dass das Wohnheim so hellhörig ist.

T0urb<ulenxtia


Ich würde ihr Gespräch bei Gelegenheit laut kommentieren. Dann merkt sie, wie hellhörig es ist ;-D .

N|ordi@8x4


Sagen kann man auf jeden Fall was. Sicher ist ein Wohnheim kein Einfamilienhaus in dem man konsequent seine Ruhe hat aber in nem gewissen Rahmen sollte man den Lärm doch vermeiden. Ich gehe mal ganz stark davon aus das sie nicht weiß das die Wände so dünn sind oder das sie so vertieft in ihr geskype ist das sie die eigene Lautstärke nicht mitbekommt.

Übrigens fallen mir hier gerade tausend Dinge ein die ich machen würde wenn sie die Lautstärke nicht reduziert. Und ja, ich weiß das nen Subwoofer an der Wand plus wecken über die Stereoanlage nicht unbedingt konstruktiv ist. ]:D

MCelCx77


Klar kannst Du das Gespräch mit Ihr suchen, Ihr könnt dann ja mal beide verabreden, das jeder einen selbst ausgedachten Probesatz in verschiedenen Lautstärken in den jeweiligen Wohnungen auf sagt.

So kann jeder von Euch beiden, den Pegel herraus bekommen, der noch ok ist, um sich gegenseitig nicht zu stören.

AAngsytHaXse0x4


Danke!!

Ja werde rüber gehen und mich beschweren. Toller erster Eindruck. ;-D Weiß noch gar nicht, wer das eigentlich ist, die neben mir wohnt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH