» »

Prof genervt von mir und ich von Uni

vqioledtta942 hat die Diskussion gestartet


Ich studiere berufsbegleitend neben meinem Job und da wir (mein Freund und ich) umgezogen sind, musste ich meine Hochschule wechseln.

Was soll ich sagen? Ich bin alles andere als zufrieden. Schon beim Bewerbungsprozess gab es einige Pannen und dann wurde ich sehr oft von A nach B geschickt. Das Prüfungsamt antwortete auf Nachfragen gar nicht und wenn wurde ich dafür noch zickig angemosert.

Weiter ging es mit Prüfungsleistungen und der Betreuung. Waren die Profs an meiner alten Uni sehr engagiert, habe ich an der neuen das Gefühl, jeder ist nur darauf aus uns Studenten eins rein zu würgen. Nicht zu sprechen von der Organisation

Genau da liegt gerade auch mein Problem. Um das zu erzählen muss ich etwas ausholen. Ich habe als Prüfungsleistung einen Vortrag erarbeitet. Da die Liste für die Themen irgendwann zwischen Tür und Angel ausgegeben wurde und nicht bei mir ankam, schrieb ich dem Prof eine Mail. Der meinte dann, es wäre kein Problem und ich sollte in das Seminar kommen und wir besprechen das. Ich kam hin, da hatte er dann die Liste vergessen und meinte ich soll nochmal bescheid geben. Ich formulierte dann ein Thema und schrieb wieder eine Mail. Daraufhin schrieb er, das Thema wäre okay. Da ich aber vergessen hatte zu fragen, wann ich jetzt referieren sollte und es kurz vor Weihnachten und auch vor Semesterschluss war, schrieb ich wieder. Er war sonst nicht zu erreichen und es eilte. Im Gegensatz zum vorherigen Mal antwortete er aber nicht. Ich dachte dann weil mein PC manchmal spinnt, die Mail wäre nicht raus gegangen und schrieb noch mal. Wieder keine Antwort. Da bekam ich schon ein ungutes Gefühl.

Ich habe ihn dann in der Vorlesung angesprochen und bekam dann endlich meinen Referatstermin. Dann gab es wieder organisatorische Probleme. Zuerst hieß es, ich referiere Ende Januar, dann Anfang Februar.

Dann war ich 2 Wochen krank und dachte, okay ich bin diese Woche dran. Hat er mir ja versichert.

Ich unterhielt mich dann mit einer Kommilitonin und mitten im Gespräch meinte sie dann, wir hätten das Seminar beim Prof diese Woche gar nicht, weil der vorherige Woche getauscht hat. Ich konnte nicht glauben, was ich da gehört habe.

In meiner Panik schrieb ich dem Prof wieder eine Mail, weil die Sprechstunde eben auch erst Freitag gewesen wäre, bekam aber wieder keine Antwort.

Heraus stellte sich dann (das weiß ich von einem anderen Kommilitonen), dass es eine Falschinfo vom Mitstudenten war und das Seminar wie gewohnt stattfindet.

Mittlerweile habe ich insgesamt sicher an die 7 verschiedene Mails an den Prof geschrieben und fühle mich einfach nur mies dafür. Der Mann muss denken, ich habe total eine an der Waffel und will was von ihm. Dabei ging es mir einfach nur ums Referat.

Viele unglückliche Umstände.

Ich habe jetzt schon Panik wenn ich daran denke, dass ich vor ihm referiere. So viele Nachrichten wie ich dem zwecks Organisation geschrieben habe. Sollte ich mich nochmal entschuldigen?

Antworten
wPeihn&achVtrssternchenx3


Na aber hoffentlich nicht per Mail! Nö, ich würds jetzt gut sein lassen und einfach mein Ding durchziehen so, wies abgesprochen war.

v[iolzettax942


Doch. Per Mail über den Mailserver der Hochschule. Ich fühle mich so mies.

|-o

v>iol5etfta94x2


Also die 7 Mails nicht auf einmal. Verteilt auf 4 Monate.

vCiKole?tta94x2


Meint ihr mein mieses Gefühl ist berechtigt?

w#eihAnachtsst6ernchxen3


Nein, ich meinte das hier:

Sollte ich mich nochmal entschuldigen?

Gute Güte, du wirst ja keine 8. Mail hinterher schicken wollen!?

Ne ehrlich, es gibt viele Profs, die auf Mails nicht ordentlich reagieren. Warum hast du ihn nicht einfach jeweils nach der VL angesprochen?

Und ob er nun genervt ist oder nicht ist schwer zu sagen - kommt ja auf den Menschen an sich an. Kannst du jetzt noch deine Prüfungsleistung ablegen oder ist das Seminar für dieses Semester gelaufen? Wie gesagt, ich würd jetzt einfach halten und gut ist, wenn du dir eh schon unsicher bist.

v7iol6ettar942


Weil ich krank war und zwischen Weihnachten und Neujahr Semesterpause und bis dahin musste ich es schon angemeldet haben.

Weiß nicht ob ich es noch machen kann. Wenn er Freitag da ist, dann ja. Wenn nicht habe ich ein Problem.

EIhemaligerO Nutzer\ (#5a74413)


Wende dich an doch mal an die Fachschaft, ansonsten fragst du im Lehrstuhl rum, guckst nach einer Sprechstunde. Wenn weiterhin keine Reaktion kommt wende dich ans Prüfungsamt. Und bitte verlasse dich nie, wirklich nie auf Aussagen deiner Mitstudenten ob ein Kurs stattfindet.

Sxoromxan


Profs schreiben am Tag gern mal >20 Mails. In 4 Monaten also ca. 4*30*20 = 2400 Mails.

Da sind deine 7 Stück in 4 Monaten harmlos.

CZinMnamonx4


Sollte ich mich nochmal entschuldigen?

Nee, wenn er dir nie antwortet ist das doch seine Schuld. Und es waren ja keine 7 Mails an einem Tag, sondern in 4 Monaten, also eine in 2 Wochen.

Ich würde da jetzt selbstbewusst mit umgehen und einfach gar nichts sagen.

Bgla0ck :Gun


nervige mails von verplanten studis sind dozenten sehr wohl gewohnt, das wird man dir nicht allzu übel nehmen. aber bitte lass es jetzt gut sein. ;-)

übrigens: wenn ein seminar oder eine vorlesung kurzfristig ausfallen, wird das eigentlich immer auf der veranstaltungshomepage mitgeteilt - dort würde ich an deiner stelle nachschauen und nirgendwo sonst - der "buschfunk" ist nun mal unzuverlässig, wie du ja gemerkt hast. :=o

achja: mein "rekord" nach 9 tagen (eine woche urlaub + das wochenende davor) waren 176 ungelesene mails... größtenteils natürlich spam, den ich nach höchstens 5 sekunden als solchen identifizieren und dann wegklicken kann. oder es war zeug, das mich offenkundig nicht betrifft... ('die uni xy fordert alle exzellenten nachwuchswissenschaftlerINNEN auf, sich für die stelle bla im frauenförderprogramm blubb zu bewerben'). %-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH