» »

Krank, Firma ruft 3-4 mal am Tag an

Pdanam?eraFloxw


Das ist schon ziemlich frech von der Firma, aber wenn man hingeht ist man fast schon selbst schuld..

BUurgmxan


Krank ist krank. Manche meinen eben so wichtig zu sein, dass es ohne sie nicht geht. Und wenn man so krank wird, dass es nicht mehr geht, macht keine Firma Konkurs, wenn der AN nicht eingreifen kann. Es ist eben oft nur Wichtigtuerei.

Edhemali=ger NutzVer F(#5286x11)


Also man darf die Annahme von Anrufen doch verweigern, dachte ich immer?

Ich war auch mal in so einer Situation. Wegen Bossing kzH und dann ruft die Chefin jede Stunde an. Warum ich nicht ran gehe usw... Jo. 8 Uhr machte der Arzt auf, um 11 saß ich immernoch dort.

Auch auf einer anderen Arbeitsstelle hatte ich das schon. Beide Male folgendes:

Kommt vor aufm Dorf. Ich wurde, ehrlich gesagt, sogar ziemlich pampig.

Hab dann gefragt, was heute morgen, als ich mich krank meldete, eigentlich an "Wenn ich weiß, wie lange ich krankgeschrieben bin, melde ich mich noch mal telefonisch!" Nicht zu verstehen war und dass ich mir weitere anrufe verbitte.

M*onikax65


Ja, das kenne ich auch. Ebenso übrigens im Urlaub. Mir ist irgendwann der Kragen geplatzt und es kam zu einer unschönen Auseinandersetzung. Zum Glück habe ich mittlerweile andere Vorgesetzte.

K~lexio


Silbermondauge

Kleio dich möchte ich nicht als Chef haben.

Verstehe nicht ganz - ich war keine Chefin und wollte auch nie eine werden. :-) Wäre ich eine, würde ich dasselbe tun wie ich es immer hielt: wenn eine Kollegin krank wurde/wird. Nichts. Ich bin es gewohnt, dass jemand, wenn er sich krank meldet auch sagt, was da offen ist. Damit ist die Sache für mich gegessen. Krank ist krank. Die Manager haben es anders gehalten. Sie haben angerufen. Wird seinen Grund haben, warum es meine letzte Firma war. ]:D

Kclexio


Sicher, in D darf man trotz krankschreiben teilweise arbeiten je nachdem wie man sich fühlt aber das entscheidet nicht der Chef ! Auch im Falls der TE wäre es nicht ok wenn jetzt dauernd Emails kämen. Und von wegen wo kein Kläger da kein Richter: und wenns rauskommt (Regelung in Austria) ist der Arbeitnehmer dennoch dran

Eben, ich habe es ja selbst so gesehen.

Ich wüsste nicht, was da heraus kommen sollte. Bin ja auch in Österreich.

g"alaxUys


Bin auch aus Österreich und ich habe schon erlebt, dass Bekannte von mir von der Krankenkasse Besuch bekommen haben. Da wurde kontrolliert ob man eh wirklich krank ist und brav zuhause ist. Nach 3 Tagen übernimmt die Krankenkasse die Lohnzahlung und da kontrollieren sie, dass nicht jemand der krankgeschrieben ist eventuell gar nicht krank ist und/oder trotzdem arbeitet.

Iendixla


Wie schafft man es mit einer Kehlkopfentzündung eine Stunde lang zu telefonieren? Hut ab! Ich leide seit 5 Wochen selbst an einer. Ich hatte drei Wochen keine Stimme, jetzt ist sie wieder einigermassen da, aber es ist immer noch schmerzhaft. Sich selbst zu liebe muss man der Arbeit (und allen anderen) dann die rote Karte zeigen. Ich habe mein Telefon auf Arbeit ausgemacht, jeden Call mit Partnern bis auf weiteres abgesagt und außer einer Begrüßungsfloskel bzw. Abschiedsfloskel beschränkt sie die Kommunikation im Büro, wenn es überhaupt dazukommt, auf 1-Wort oder 1-Satzantworten meinerseits. :)D

P$msch^bixest


Hoch lebe Whattsapp. ;-D

T8apxs


Kommunizierst Du über Whatsapp mit Kunden? ":/

Moehnxo


Wenn man sich nicht traut, die Anrufe abzulehnen kann man auch ganz leise sprechen. und wenn die Kollegen einen nicht verstehen haben sie halt Pech gehabt ]:D .

Ich würde das Telefon aus machen und nicht mehr ran gehen.

S@ilbaer$mjond&auge


Wenn man sich nicht traut, die Anrufe abzulehnen kann man auch ganz leise sprechen

Und wenn einen die Kollegen verstehen dann ruiniert man sich die Stimme noch mehr.

Kommunizierst Du über Whatsapp mit Kunden

Die Frage ging zwar nicht an mich, aber bei uns in der Firma tun das tatsächlich viele...aber das ist dann im sinn "Ich bestelle 30 kg dies und 40 kg das auf nächsten Montag" (so wie früher per SMS oder Email)

Für die TE wohl keine Alternative, denke ich mal

Wobei...der Threat ist ja jetzt auch schon älter, vielleicht gibt es ja schon eine Lösung ?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH