» »

Von Hölzken auf Stöcksken

DY.ogrisx L. hat die Diskussion gestartet


Das ist bei mir so , dauernd kommen mir andere Gedanken in den Sinn .

Was ich schreiben wollte hat mit meiner Arbeitssuche zu tun .

Gestern war ich wieder bei der Integrationsachbearbeiterin , ungefähr hat sie sich 1 1/2 Stunde mit mir beschäftigt . Teilweise meine Seite in der Jobbörse auf Vordermann gebracht . Echt , ich wußte vieles nicht und hoffe, ich komme jetzt besser damit klar . Mein vorgezeigtes Bewerbungsschreiben ist jetzt in Ordnung und kann weg . Diese Bewerbung hat nichts mit meinem Beruf zu tun , in meinem Beruf werde ich vor Herbst aber nichts finden .

Dann haben wir noch viele Möglichkeiten gesucht und gefunden wie ich Arbeit finde . Das wird vielleicht in Richtung Seniorenbetreuung gehen .

Ich bin dafür und sie auch das ich zunächst mal etwas auf Ehrenamt suche . Dann kann ich mir besser vorstellen wie das ist mit Betreuung .

Heute Morgen habe ich in von meinem bevorzugten Seniorenheim angerufen . ENDLICH! Mir konnte man nicht gleich sagen ob ich gebraucht werde , wurde aber gefragt was mir so vorschwebt . Da ich weiß das die Basteln und Handarbeiten konnte ich darauf hinweisen . Ja, und dann ist wohl eine Tante von mir dort unterbracht . Morgen wollen sie sich melden .

Da habe ich die Frage , ist es von Nachteil wenn ich dort sage das ich arbeitssuchend bin ? Die könnten meinen das ich nur kurz dort bin . Ich würde dort auch arbeiten wollen und wärs nur in der Küche ...........Meine Nachbarin von oben arbeitet einer Küche in einem Seniorenheim und sagte mir das sie für 20 Stunden in der Woche 980 € bekommt :-o . Ich war von den Socken , soviel bekam ich für die doppelte Arbeitszeit und in den letzten beiden Jahren wurde ich rundum schikaniert . Ich bin so sauer . ..

Die Sachbearbeiterin meint auch das der Exchef sehr wenig bezahlt hat . So wenig Arbeitslosengeld ist das ,das ich eigentlich noch Alg 2 bekommen müßte . Bekomme ich aber nicht weil ich zu viel gespart habe .

Antworten
D|.ori s jL.


Verflixt , da haben die jetzt schon angerufen und ich war gerade draußen und hab Fenster geputzt . Ich habe probiert , aber da ist niemand mehr :-( .

P<lüscZhb4iexst


980 Euro Brutto, oder?

Wie hast du denn von deinem kargen Lohn noch sparen können?

D_.orisx L.


Nein , Netto.

Ich habe kein Auto und ich rauche nicht , das sind ziemlich große Posten . Luxus habe ich mir auch nie erlaubt . Was soll man machen ? Und vor 40 Jahren hatte ich 1/8 Haus geerbt . Das Geld habe ich immer wieder in Sparbriefe angelegt . Damals hat sich das noch gelohnt.

DN.o:rijs Lx.


Endlich ,nach 3 versuchten anrufen heute morgen habe ich endlich die richtige Person erreicht . Morgen soll ich zum Gespräch vorbeikommen . Bin aufgeregt :-) .

Dann werde ich mich gleich auf die Socken machen und einkaufen gehen fürs Wochenende . Einen großen Umweg durch den Wald mache ich damit ich etwas vom schönen Wetter habe .

D4.orisx L.


Ich bin mir unsicher ob ich nicht besser einen anderen Faden aufmache .

Bei dem Ehrenamt geht es um basteln und handarbeiten . Was machen und können denn Senioren ? Was macht man als Helfer ? Es soll morgen besprochen werden . Basteln ist nun gar nicht meins , ich fürchte da steh ich wie ein Ochs vorm Berg .

D9.oris xL.


Gestern war ich also im Heim , zum handarbeiten kommen Damen ab 90 Jahre aufwärts , können die Finger nicht mehr gut bewegen .

Die Gruppenleiterin hilft und motiviert .

Ich hoffe , ich kann ebenfalls helfen . Es wird hauptsächlich gestrickt , besonders gut bin ich nicht im stricken . Ich stricke mir zwar alles , habe aber höchstens das Zählmuster und der Rest wird improvisiert .

Tja , und dann ist zahlreiche Bettwäsche teilweise Knopflos oder zum flicken .

Ich habe Angst das ich nicht genug Verständnis für die alten Leute habe .

D"antxe


Von Hölzken auf Stöcksken

Welche Sprache ist das, und was heißt das auf Deutsch?

DF.or`is xL.


Meine Mutter hat so gesprochen . Häusken . Ist wohl Ruhrpott .Obwohl , im Ruhrpott gab es viele unterschiedliche Dialekte . Ein Mischmasch halt . Die Eltern meiner Mutter stammten aus dem Hunsrück , die von meinem Vater aus dem Münsterland .

Lkuftshchiff-.Fxan


Ich denke auch, dass es westfälisch ist - ich bin im Sauerland aufgewachsen und kenne es von meiner Oma.

Für diejenigen, die kein Platt verstehen: Es heißt: "Vom Hölzchen aufs Stöckchen" und bezeichnet es, wenn man in einem Gespräch immer wieder abschweift, ein Wort quasi das Stichwort gibt für das nächste Thema.

Meine Oma sagte übrigens auch gern: "Hoch lebe die Arbeit, dass wir nicht dabei können." Dieses "dabei können" anstatt "daran kommen" ist meiner Ansicht nach auch typisch für diesen Dialekt.

mear6iposa


Das ist astreiner münsterländer Dialekt, es bedeutet, dass von einem Thema zum anderen kommt, so sehr, dass man dabei das eigentliche Anliegen aus dem Blick verliert.

Für Interessierte [[http://www.ahlen-vorhelm.de/index.php?option=com_content&view=article&id=51&catid=36&lang=de&Itemid=30 Dat Pöggsken]]

bGeetleCjuiTce2~1


Kennt man aber auch im Rheinland, ich bin nicht gut im Dialekt schreiben ( Nur sprechen und verstehen) und da würde man es wohl genauso schreiben.

wginter0son{ne 01


das sie für 20 Stunden in der Woche 980 € bekommt :-o

%-|

das kann nie und nimmer stimmer, da hat sie dich aber kräftig vera.......

Rechne dir das mal zusammen, das wäre ein gehalt für einen studerten Menschen mit sehr hoher Verantwortung

D-.Ko7ris !Lx.


Ich hätte schreiben sollen , für 20 Stunden in der Woche hat sie 980 € im Monat .

Es kann jedenfalls sein weil sie nicht mehr Stunden macht . Natürlich ist es eine körperlich anstrengende Arbeit und sie muß auch Wochenende kommen .

D/.ori.s L.


Es muß in etwa stimmen , denn sie fragte mich wieviel Rente ich bekommen würde . da sie auch soviel verdient . Obwohl es ohnehin noch anders ist , sie hat einen Exmann und Kind und hat früher bei einer Büroarbeit sehr viel mehr verdient.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH