» »

Bitte kauft und fahrt keine Kleinwagen oder "Billigautomarken"

GAraue Soxcke


Die scheinen ja zu 90% nur aus Plastik zu bestehen.

Wenn Du schon mal das Vergnügen hattest, einer Motorhaube von außen zu begegnen, dann würdest Du Dir wünschen, dass Autos zu 100% aus Plastik bestehen würden... .

B2ambQiexne


An die, die hier mit Polemik, unsachlichen Killerphrasen oder dümmlichen Scherzen geantwortet haben:

Schade, ich dachte dies ist ein seriöses Forum.

Candesara

Ist dein Faden eine Art Traumabewältigung nach dem Unfall? Wie kam es denn dazu? Hattest du genug Abstand und bist angemessen an die Straßenverhältnisse gefahren?

Beim Lesen deines Eingangsbeitrages hab ich spontan an Schleihwerbung für Großwagen gedacht. Denn dass man in einem (auf den ersten Blick) Panzer sicherer als in einem Trabi ist, düfte jedem bekannt sein. Über die Motivation des Einzelnen beim Autokauf ist, sollte auch jeder selbst entscheiden.

Z8itgronex86


Wenn Du schon mal das Vergnügen hattest, einer Motorhaube von außen zu begegnen, dann würdest Du Dir wünschen, dass Autos zu 100% aus Plastik bestehen würden...

Meinst du jetzt wenn man als Fußgänger/Radfahrer angefahren wird?

Ich denke nicht dass es eine große Rolle spielt aus welchen Material die Motorhaube dann besteht. Da spielen noch ganz andere Faktoren eine Rolle. (Geschwindigkeit, Aufprallwinkel und Höhe usw)

Nlord3i84


Außerdem kann es sein das eine Metallhaube die sich verbiegt die Kräfte besser aufnimmt als eine Kunststoffhaube die eher bricht und splittert.

G+raue rSockAe


Meinst du jetzt wenn man als Fußgänger/Radfahrer angefahren wird?

:)z

Ich denke nicht dass es eine große Rolle spielt aus welchen Material die Motorhaube dann besteht.

Das Design spielt natürlich auch eine Rolle, aber üblicherweise sind Kunststoffe leichter auf Nachgiebigkeit zu trimmen als die Standard-Automobil-Bleche... .


Aber insgesamt zeigt doch die Diskussion sehr deutlich, dass Autofahrer vor allem an sich denken, wenn es um Sicherheitsfragen geht. Dabei wäre jedem gedient, wenn versucht würde, sowohl Anschaffungen als auch das Verhalten in Richtung einer verbesserten Gesamtsicherheit für alle Verkehrsteilnehmer zu lenken... .

dUumms!ch:ma:rorer7x4


OT OT OT

Hast Du schon mal nen Leo A2 gesteuert ??? ?? Ich schon, da heißt es sehr diszipliniert zu fahren und zu steuern sonst bricht die Kiste Dir aus.

nein, nur zugeschaut. selber (kurz) gefahren nur den genannten MTW. relativ spaßfrei. und jede 08/15-knispel macht ein loch rein ;-D

SounflNower_7x3


Die Dinger fallen ja so schon halb auseinander und klappern vor sich hin. Die scheinen ja zu 90% nur aus Plastik zu bestehen.

Innenausstattung sagt aber nichts aus über "äußere" Werte...

Znit&ro(ne8x6


Innenausstattung sagt aber nichts aus über "äußere" Werte...

Ich meinte auch nicht nur die Innenaustattung... Wann man mit diesen Auto's mal über eine löchrige Fahrbahn oder Kopfsteinpflaster fährt kann man sich vor lauter "Geschepper" ja kaum unterhalten. Und das kommt sowohl von innen als auch von außen. Schon allein wenn man die Tür aufmacht, die wiegt gefühlt nur 1kg. Da brauch ich bei meiner Autotür aber schon ein paar mehr Muckis um die aufzukriegen ;-D

Und auch eine Knautschzone bei einem Picanto ist quasi nicht vorhanden...

Aber generell gebe ich dir Recht. Nur an den beiden Beispiel-Wagen die ich gewählt habe ist selbst von außen nicht viel zu holen. :-/

tSsunfa\mi_xxe


Einige OT Beiträge gelöscht.

WRat^erlix2


In einem kleineren, alten oder qualitativ schlechten Auto hätte ich den Unfall (laut Polizei/Feuerwehr/Ärzten/Autohaus) definitiv nicht überleben können.

Naja, wärst du nicht 80 sondern 180 gefahren hättest du auch mit deinem größeren Auto nicht überleben können. Obs also nur am großen Auto lag, ist doch eher fraglich.

Ich denke mal du hattest einfach einen Schutzengel und wenn man einen Unfall hat, kommts eben auch viel auf Glück und Schutzengel an, weil Unfälle auf so viele verschiedene Arten passieren und ausgehen können.

Jedenfalls wars in deinem Fall alles gut so und ich hoffe du kanst dich bald von dem Schock und den Verletzungen erholen. @:) Fahr weiter vorsichtig und im großen Auto, wenn du dich da sicherer fühlst. :)*

Ich würd mir auch gern ein großes Auto zulegen (Hummer... ]:D ) aber glaub das scheitert leider doch am Geld. :-(

v-iviGda


es gab schon unfälle, bei denen die unangeschnallten passagiere überlebt haben, weil sie herausgeschleudert wurden und die angeschnallten fahrgäste es auf grund dessen nicht. man kann mit dem einem oder anderen glück/pech haben - hinterher lässt sich viel darüber spekulieren.

mein eindruck ist allerdings auch, dass gerade fahrer größerer autos sich in vermeintlicher sicherheit wiegen, dadurch auch entsprechend fahren und ein höheres unfallrisiko eingehen.

bei den meisten fahrern, die entsprechend "sichere" autos fahren, wird mir ganz schlecht, wenn ich an den fahrstil denke. "äh, du fährst 180...willst du dich dem korrekten sicherheitsabstand nicht wenigstens annähern?" "ach, MEIN auto kann das, rechtzeitig bremsen ist kein problem". %:|

ich finde für den straßenverkehr insgesamt die vermeintlich vermittelte sicherheit, in der sich viele fahrer entsprechender auto wiegen, viel gefährlicher.

PllüscMhbiexst


Ich bin mit ca. 50 Km/h auf einen LKW gefahren.

Auto vorne total kaputt, und ich hatte nur eine Prellung an der Brust, vom Gurt verursacht.

Passiert ist das Ganze mit einem Opel Agila.

Kleinwagen sind nicht immer das Problem.

Ein größeres Problem ist oft, dass viele sich nicht anschnallen.

J.uli-lSoCnne_


Lieb gemeint, aber nicht jeder kann sich ein größeres Auto leisten und braucht eines. Oder soll er sich dann lieber ein Pferd kaufen und hoch zu Ross durch die Ortschaften traben?

Sehr gut, dass dir nichts passiert ist. Mein Freund kam dank seines Autos bei einem Unfall auf der Autobahn auch sehr glimpflich davon und bin froh, dass er sich das leisten konnte. Aber wie oben erwähnt, es können nicht alle.

LKore7ley29I0x1


Eine Bekannte von mir hatte auch einen Unfall. Sie ist (vor Schreck) einem Reh ausgewichen und hat sich dann 3-4 mal überschlagen. Sie kam mit gebrochenen Rippen davon und auch ihrem Baby (sie war schwanger zu dem Zeitpunkt) ging es gut. Sie hatte übrigens einen Mini. Vielleicht wäre es ihr in einem Fiat aber anders gegangen.

Balegchpi0rxat


Alt dürfen sie für mich gerne sein, das tut wenig zur Sache, aber in Kleinwagen hab ich Angst. Weil ich in Physik aufgepasst habe und weiß, wie sich die Beschleunigungskräfte verteilen, wenn zwei unterschiedliche Massen kollidieren.

Mein Alltagsschlitten ist ein '97er A6 Avant, der erfüllt meine Sicherheits- und sonstigen Bedürfnisse trefflich. Was kleineres würde ich nur fahren, wenn ich dazu gezwungen wäre.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH