» »

Bitte kauft und fahrt keine Kleinwagen oder "Billigautomarken"

S|oromaxn


[Plädoyer für Autos mit hoher passiver Sicherheit]

Ich frage mich ja schon, wie du es damit gehalten hast:

- Abstände (welche hast du gehalten)

- Geschwindigkeit (wie schnell bist du vorher gefahren)

- eigene Aufmerksamkeit, Reaktionsvermögen

- aktive Assistenzsysteme (z.B. Notbremsassistent)

Denn es könnte ja sein, dass du im Vertrauen auf die Größe und Qualität des Autos auch schneller gefahren bist. Das überkompensiert die bessere passive Sicehrheit schnell.

Ich kam - dank der Größe und der Qualität meines Autos

Da denke ich eher an subjektive Wahrnehmung. Du siehst das, was du sehen willst.

Als ich mein Auto letztes Jahr gekauft habe, stand ich auch vor der Entscheidung ein günstigeres,älteres oder kleineres Auto zu kaufen, oder einen größeren Kredit aufzunehmen, um ein Auto mit großzügiger Knautschzone und guten Crashtests von einer renommierten Marke zu kaufen.

In einem kleineren, alten oder qualitativ schlechten Auto hätte ich den Unfall (laut Polizei/Feuerwehr/Ärzten/Autohaus) definitiv nicht überleben können.

Mein Apell, mein Denkanstoß richtet sich vielleicht auch im speziellen an Frauen, da viele von uns gerne "kleine Flitzer" oder minikleine Autos (Fiat 500 o.ä. mal als Paradebeispiel) fahren.

Bitte spart woanders.

Wo denn? Alle anderen Bereiche sagen ja auch schon: "Spar woanders."

Macht euch bewusst welchem Risiko und welchen physikalischen Kräften ihr euch beim Autofahren täglich aussetzt.

Also das wäre ein Plädoyer gegen das tägliche Autofahren. Und für geringere Geschwindigkeiten.

Die hohen physikalischen Kräfte erzeugen Fahrzeuge mit:

* hoher Masse

* hoher Geschwindigkeit

E_kin=m/2 * v^2

Eine monatliche Belastung durch einen Kredit, um ein anständiges Auto abzubezahlen ist eine Investition in Euer Leben. Spart woanders.

Ein Plädoyer, das ich als von Angst und Unwissen geprägt sehe. Ich finde, du hast dir da eine Wahrheit zurecht gelegt und beziehst andere Risikosenkungsmaßnahmen nicht ein.

BTW: Legt man das Plädoyer als einen für schwere, teure Autos aus, erzeugt das ein Wettrüsten. Das sollte einem auch klar sein.

Rrye


Ein solcher Post ohne jeglichen Bezug wird wohl kaum als Ironie genommen. Pack dir bitte an die eigene Nase.

muhkuh2k

Natürlich ist da ein Bezug: Er liegt in der These, um die es hier geht: dass man sich zuverlässig schützen kann, wenn man eine bestimmte Vorbedingung erfüllt. Das kann man eben nicht. Eine Gefahr eventuell zu minimieren, kann andere Gefahren nicht ausschalten. Wenn du dein Kind vor Viren schützt, kann es sich über Bakterien trotzdem eine Krankheit holen. Logik scheint auch nicht deine starke Seite zu sein und andere Meinungen gelten zu lassen, ebenfalls nicht.

mvuh|kuh2/k


@ Soroman

Die hohen physikalischen Kräfte erzeugen Fahrzeuge mit:

* hoher Masse

* hoher Geschwindigkeit

E_kin=m/2 * v^2

Du solltest dir hier lieber mal die Impulserhaltung in Betracht ziehen.

BTW: Legt man das Plädoyer als einen für schwere, teure Autos aus, erzeugt das ein Wettrüsten. Das sollte einem auch klar sein.

Das Stichwort heißt Kompatibilität.

@ Rye

Logik scheint auch nicht deine starke Seite zu sein und andere Meinungen gelten zu lassen, ebenfalls nicht.

Korrekt. Bin ein zutiefst emotionaler Mensch, der nicht gerne mit Logik zu tun hat.

Ironisch ist dann wohl, dass ich Fahrzeugtechnikingenieur bin und (vermutlich) der einzige hier, der zu einer fundierten belegbaren Aussage fähig ist. :=o

R]ye


Korrekt. Bin ein zutiefst emotionaler Mensch, der nicht gerne mit Logik zu tun hat.

Aber einsichtsfähig bist Du wohl. ;-)

m|uhRkuh2xk


":/ irgendwie bezweifel ich ja, dass dir bekannt ist, dass ein Zwinkersmiley häufig Ironie kennzeichnet- ach was ich tu mal so als wärst du clever. Danke! :-)

TBieU


Ich fahre seit 26 Jahren Saab 900i 16V

Der erste hatte stehend ein Einschlag ins Heck.

Mit ca. 80 km/h fuhr ein Honda Civic auf.

Der Honda war bis zur Frontscheibe platt und hatte seinen Motor zwischen den Vordersitzen.

Der nächste Treffer schob mich dann vor drei Jahren auf den Vordermann auf.

Der Hintermann fuhr einen Ford Fiesta - platt.

Der Vordermann einen Ford Mondeo Turnier - platt.

Alter- und zustandsbedingt lohnte eine Reparatur nicht mehr.

Ersatz musste her, ich suchte und fand: einen ... Saab 900i 16V

;-D

BUlech4piDraxt


... dass ich Fahrzeugtechnikingenieur bin und (vermutlich) der einzige hier, der zu einer fundierten belegbaren Aussage fähig ist. :=o

Des sorgfältigen Lesens und Verstehens mächtig zu sein, hat dabei so weit man weiß auch noch nie geschadet. Es handelte sich offenbar um einen Seitenaufprall:

Er hatte glück, dass das Auto nur die Schnauze erwischt hat...ein halber meter weiter hinten und er wäre komplett ihm in die Seitentüre gefahren.

Daher darf man folgende fundierte und belegbare Aussage wohl ernsthaft bezweifeln:

City-Notbremssysteme von modernen Autos hätten einen solchen Unfall verhindern können

;-)

m1uh+kuh12k


Jo da hast du wohl Recht, das habe ich überlesen, mea culpa. Ist aber nicht so, dass es keine Aktiven Sicherheitssysteme geben würde, die nicht auch sowas verhindern/mildern würden. Und letzteres hätte auch ein City-Notbremsassistent geschafft (wenn es der Unfallpartner gehabt hätte, bzw. vielleicht hatte er es ja sogar).

Aber selbst wenn es zum Unfall kommt unterscheiden sich moderne Autos deutlich von älteren. Sei es durch clevere Airbag-Auslösung, Gurtstraffsysteme, automatischem Notruf oder auch so simplen Dingen wie das Abbremsen des Fahrzeugs nach dem Ersteinschlag um Folgeunfälle zu verhindern.

c6hurissy;lay


Also mein 2. Auto ist ein neuer Mini Countryman (das ist der "Große Maxi-Mini ;-)), davor hatte ich einen BMW und ich fahre beide (auch) aus Sicherheitsgründen.

Würde natürlich mit einem Kleinwagen à la zB Fiat Panda auch von A nach B kommen, aber lang nicht so komfortabel und sicher.

Und ja dafür gebe ich sehr gerne mehr Geld aus.

cPrtie}charelie


Wieso ist ein Mini kein Kleinwagen? ???

B>leclhpixrat


Der "Mini" ist längst erwachsen geworden und trägt, besonders als Countryman, die Kleinheit nur noch im Namen.

Fällt aus der Ferne gar nicht so auf, aber das sind ganz schön fette Dinger.

c<hriZssylxay


Ganz genau.

Zumal ich mit Kleinwagen günstige Blechkisten meine, die beim Crashtest halb auseinander fallen...

Mini ist in dem Segment eins der besten, aber auch teuersten Autos :)z

L~ucix32


Älterer Autos sind auch OK. Ich war in einem Unfall auf der Autobahn in ein 20 Jahre alten Golf. Totalschaden waren ein Opal Combi und ein Kleinlaster (beide sind mir Hintern reingefahren). Habe schnelle Teaktionen- LKW ist einfach ausgeschert und musste schnell ausweichen und bremsen. Ich bin als einzige mit meinem Auto nach Hause gefahren. Musste halt danach ein paar Teile kaufen.

LQucig32


Achso. Das Auto habe ich für 600€ gekauft. Sonst fuhr ich ein Daimler Oldtimer. Der war wie ein Panzer. Alle der Technik der Welt hilft nicht, wenn man zu schnell fährt oder langsame Reaktionen hat.

Ephema{ligler Nu]tzerC (#5286~11x)


Ich fahre seit 26 Jahren Saab 900i 16V

Der erste hatte stehend ein Einschlag ins Heck.

Mit ca. 80 km/h fuhr ein Honda Civic auf.

Der Honda war bis zur Frontscheibe platt und hatte seinen Motor zwischen den Vordersitzen.

Der nächste Treffer schob mich dann vor drei Jahren auf den Vordermann auf.

Der Hintermann fuhr einen Ford Fiesta - platt.

Der Vordermann einen Ford Mondeo Turnier - platt.

Alter- und zustandsbedingt lohnte eine Reparatur nicht mehr.

Ersatz musste her, ich suchte und fand: einen ... Saab 900i 16V

Traumauto :)^ x:) ;-D

Die Teile rotzen wieklich alles weg ]:D

Zum Thema sparen bei Autos: wenn mir einer 20.000€ gibt, kauf ich gerne "was besseres" als einen Citroën Xsara N6 BJ 1998.

Aber WILL ich das?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH