» »

Von Cola hohen Blutdruck- wer noch?

vnioleJtta9x42 hat die Diskussion gestartet


Ich muss hier mal mein Leid klagen und fragen ob es noch jemandem so geht wie mir.

Ich bekomme von einer gewissen Colasorte chronisch hohen Blutdruck. Pepsi vertrage ich. Aber eine gewisse Sorte treibt bei mir immer wieder den Blutdruck nach oben.

Habe dann einen extrem hohen Ruhepuls und merke, dass ich aufgedreht werde ohne Ende.

Da reicht schon ein halber Becher. Habe heute den Fehler gemacht und eben die in einem bekannten Fastfoodimbiss ergatterte Cola getrunken. Schon merke ich, wie mir die Pumpe hoch geht und ich rot wie eine Ampel werde im Gesicht und so ein merkwürdiges Gefühl bekomme.

Geht das noch jemandem bei Cola so?

Antworten
MKatzeBserlixn


1. ist das im falschen Forum!

2. weiß man das ungesunde Ernährung zu schlechteren Blutwerten führen kann, aber bestimmt nicht innerhalb so kurzer Zeit.

3. bitte nicht Puls mit Bluthochdruck verwechseln. Hast du mal den Bluthochdruck gemessen? Am besten mal vorher und danach ne Messung machen. Dann die Werte angeben. Mit solchen subjektiven Empfindungen ist nicht viel anzufangen.

v4ioletota942


Welches Forum ist es denn sonst? Ich meinte Blutdruck. Ja.

L7aRu{cola


Offenbar eine Unverträglichkeitsreaktion auf irgendeinen der vielen Inhaltsstoffe. Du könntest ein Chemielabor beauftragen, herauszufinden, welche Inhaltsstoffe in der gefährlichen Coke drin sind, aber in Pepsi nicht, und dann damit einen Allergietest machen. Oder Du trinkst das Zeug einfach nicht mehr.

S_apNienxt


hast du immer ein blutdruckmessgerät dabei oder woher weisst du, wie dein blutdruck ist? ":/

MFatzeBVerlixn


Welches Forum ist es denn sonst? Ich meinte Blutdruck. Ja.

violetta942

Blut, Gefäße, Herz, Lunge

K?lein}eHehxe21


Dann solltest du sowas nicht mehr trinken. Wenn man das weiß, ist es ja nicht schwer!

v{io!lett:a<94x2


Ja, ich habe ein Blutdruckmessgerät und gemessen.

NManRni77


Da Cola ja nicht lebenswichtig ist, lass es doch einfach weg wenn du es nicht vertrægst.

aXfrxi


Am Coffein liegt es sicher nicht. Du schrubst, es war in einer bekannten Fastfood-Kette, die führen keine Cola mit höherem Coffeingehalt wie Fritz oder afri. Muss also ein anderer Inhaltstoff sein.

g,al\axxys


Generell treibt Koffein den Blutdruck nach oben. Das ist jetzt nichts besonderes. Wenn ich einen Energydrink trinke, einen halben Liter Cola oder mal einen großen Kaffee, dann geht das. Trinke ich zwei dieser Getränke hintereinander, ist das zu viel und ich bekomme Herzrasen und spüre meinen Puls im Kopf wummern, was immer der Fall ist, wenn ich hohen Blutdruck habe. Normale Reaktion.

Also entweder es ist teilweise Einbildungssache, denn man erkennt am Geschmack schon die Unterschiede. Oder es ist ein andere Inhaltsstoff auf den du reagierst. Dafür vergleiche doch einfach die Inhaltsstoffe auf den Flaschen, da braucht es kein Chemielabor.

Ich fühle mich zB immer mies, wenn ich die zuckerfreie Variante erwische. Ich trinke Cola und Energyzeugs immer dann, wenn ich merke dass ich Kopfweh bekomme oder einfach echt schlapp bin und noch einige Stunden durchhalten soll (ja, Schlaf wäre da auch eine Möglichkeit, aber wenn man Studium in der Mindeststudiendauer und Arbeit mit bis zu 40 Stunden in der Woche vereinen will, dann wird oft eine Nachtschicht eingelegt). Wenn ich dann nur die light Version zur Verfügung habe, fühle ich mich eine halbe Stunde danach noch mieser als davor. Prinzipiell reagiere ich nicht auf Süßstoffe. Ich kann mir nur denken, dass mein Körper sich verarscht fühlt. Er ist darauf konditioniert: ich bekomme Cola/Red Bull, da ist tolles Koffein und viel Zucker drinnen, wo ich so richtig Leistung bringen kann und die blöden Kopfschmerzen unterdrücke ich auch noch. Und dann bekommt er das nicht und reagiert mit dem Gegenteil. Der Körper gewöhnt sich einfach an manche Dinge und wenn die dann anders sind, dann reagiert entweder der Stoffwechsel direkt oder es nimmt einen Umweg über die Psyche. So könnte ich mir das erklären, sofern es keine Unterschiede in den Inhaltsstoffen gibt (die gibt es glaube ich zumindest zwischen Coca Cola und Pepsi nicht, nur die Menge ist unterschiedlich und eventuell die Aromastoffe, die ja meist nicht einzeln aufgelistet werden. Die light Varianten sind natürlich wieder etwas anderes, die enthalten unterschiedlichste Süßsstoffe). Ansonsten, einfach das was du nicht verträgst weg lassen, wenn es dir nicht gut tut, ganz einfach ;-)

pjrinsQess=allxe


Chronische Hypertonie ist eine Erkrankung, die vom Arzt diagnostiziert wird. Sie geht nicht einfach so weg und muss, je nachdem wie ernst die Lage ist, ggf. medikamentös behandelt werden. Temporärer Bluthochdruck ist keine Krankheit, sondern normal. Mein Blutdruck steigt auch, wenn ich extrem aktiv/aufgedreht oder gestresst bin, weil das gesund ist. In Stresssituationen (unabhängig ob Dis- oder Eustress) wird der Sympathikus stimuliert und Adrenalin/Noradrenalin werden ausgeschüttet, die für eine stärkere Durchblutung sorgen. Wenn bestimmtes Essen/Trinken deinen Blutdruck steigen lässt (zB das Koffein und der hohe reine Zuckeranteil in Cola) und du das nicht magst, nimm diese Produkte einfach nicht mehr zu dir.

Zu elektronischen Blutdruckmessgeräten kann ich nur sagen, dass sie für einzelne Messungen absolut unbrauchbar sind. Sie sind ungenau und können deshalb nur verwendet werden, wenn man die Entwicklung des Blutdrucks verfolgen will (über einen Zeitraum von mehreren Stunden oder Tagen), aber niemals für einen aktuellen, genauen Wert.

Abgesehen davon ist der beste Indikator für Bluthochdruck der diastolische Wert, nicht der systolische, wie viele fälschlicherweise glauben. Bei gefährlich hohem Blutdruck beträgt der systolische Wert >100 mmHg.

p>rinskessaxlle


* diastolische Wert >100 mmHg.

gNaJlaxys


Abgesehen davon ist der beste Indikator für Bluthochdruck der diastolische Wert, nicht der systolische, wie viele fälschlicherweise glauben. Bei gefährlich hohem Blutdruck beträgt der systolische Wert >100 mmHg.

Ich glaube, da ist etwas schief gelaufen ;-)

gdalalxys


Ach, da will ich einmal klugscheißen, dann bin ich zu spät dran, weil mein Internet lahmt. ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH