» »

Wie sorgt ihr für Ausgleich?

utnabhäEngige_.Var"iablxe hat die Diskussion gestartet


in langen Phasen besonders stressiger Tätigkeit? wenn z.b. ein Projekt über Monate geht und man nicht unbedingt dazwischendrin die Zeit hat, sich ein neues Hobby zu suchen oder jetzt Kurse zu besuchen zu Entspannungstechniken oder was auch immer....

wenn man einfach langsam merkt, die Energie verlässt einen und man braucht immer länger um sich aufzuladen... und nicht genau weiss, wie.... wenn ihr euch immer weniger konzentrieren könnt aufgrund des Druckes, obwohl Ruhe jetzt am besten wäre für einen klaren Fokus und zielgerichtetes Arbeiten?

Antworten
C/omPran


Selbsthypnose. Das muss man aber in guten Zeiten trainieren, damit man es in stressigen Zeiten beherrscht.

Ansonsten ist Musik für mich in Pausen ein Booster für Energie und prima zum Abschalten.

L5ichtiAmHorizxont


Spazieren gehen, schönen Film ansehen, schöne Musik hören, sich gedanklich mit etwas ganz anderem beschäftigten (Artikel oder Buch zu einem Thema lesen, das einen privat interessiert), joggen gehen, Telefonat mit einem netten Menschen führen, stricken, kochen…

NBo"xxxy


Wenn ich mich aufraffen kann, mache ich Yoga oder Pilates. Allerdings bin ich ein Sportmuffel; das heißt, ich verzichte gerne darauf, obwohl ich eigentlich weiß, dass ich mich danach besser fühle.

Wesentlich lieber sind mir da: Kochen, Backen, in Bus/Bahn sitzen und aus dem Fenster starren während ich Musik höre, Schreiben.

Allgemein produktive Dinge statt konsumierender. In stressfreieren Zeiten lese ich auch gerne, gehe ins Kino oder sehe DVDs, aber dafür habe ich unter Stress keinen Kopf.

k9lei"ner_dracshensxtern


Ich habe mir angewöhnt in solche Zeiten wirklich regelmässig zum Sport zu gehen.

Manchmal auch als meine Pause in einem 12 Stunden-Arbeitstag,d.h. ich arbeite z.B. 6 Stunden gehen zum Sport und komme dann wieder und arbeite die nächsten 6 Stunden.

Das finde ich persönlich super toll, danach ist mein Kopf frei, als hätte ich noch gar nicht gearbeitet und ich kann voll motiviert wieder ran.

R4ighZtNow


An erster Stelle mache ich Sport. Das entspannt ungemein. Selbst nur ein 20 Minuten Workout hilft mir den Stress abzubauen.

Ich zeichne, stricke, male oder lese und höre dabei Musik. Oder ich spiele ein paar Stunden am PC oder meinen Spielkonsolen.

Wenn das Wetter gut ist und ich etwas mehr Zeit habe, gehe ich geocachen.

RFotsch.opfx2


Ich steige gerne Treppen. Da, wo ich wohne, gibt es mehrere öffentliche Treppen mit bis zu 500 Stufen. Diese Leidenschaft wird nur von wenigen Leuten geteilt, so dass ich dann meistens meine Ruhe habe und abschalten kann.

SmiInaSourndsxo


Sport!!

Ansonsten: spazieren gehen, puzzeln, lesen, haekeln oder mit lieben Menschen einen Spieleabend machen=)

M;r. Fouresxkin


langen Phasen besonders stressiger Tätigkeit?

Es genrell ruhiger angehen, den meisten Stress mach man sich selber.

MHilkDy_ye77


laaaange schlafen am Samstag und dann ein gemütliches Frühstück.

Dann Zeitschriften lesen und fernsehen, einfach chillen....

MEirexya


Bewusst Freizeit einbauen, in der man nicht an die Arbeit denken muss. @:)

Svunfl[ower_x73


Kann den Faden gerade gut gebrauchen, da ich seit Wochen nicht mehr wirklich runterkomme und viel zu viel arbeite. Kein Tag unter 10 Stunden, oft 12, plus Fahrt, meist ohne Pausen.

Viel Energie bleibt da abends nicht mehr. Mir hilft Bett/Sofa, leise Musik an, ein bisschen Dokus gucken über fremde Länder. Für mich das absolute Mindestmaß, was sein muss, um weiter zu funktionieren. Und ehrlich gesagt: Der freie Sonntag auf dem Sofa, im Jogginganzug, den halben Tag verschlafend. Wenn man mir den nimmt, wird es kritisch. Leider nicht sonderlich schön für den Partner und den Wunsch nach gemeinsamen Aktivitäten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH