» »

Job annehmen oder nicht ?

wWol]fg4ang1T97x0


Die Bezahlung ja es geht .Ich kann aber noch bei Grundreinigungen teilnehmen um die Stunden aufzustocken.

Ja es ist richtig ich habe sehr nette Kolleginnen und Kollegen und einen super Chef.

Eigentlich habe ich jetzt einen guten Job der mir Spass macht und mich ausfüllt.

T/eeliYeb[ling


Eigentlich habe ich jetzt einen guten Job der mir Spass macht und mich ausfüllt.

Dann lass das eigentlich weg :)^

woolfgAang1x970


Ich lasse das eigentlich weg . Heute hat man mir gesagt das ich ganz anders drauf bin ,ich wirke Positiver.

Es ist schon sehr schön wenn man nicht mehr zum Amt muss .Da wird von einen viel Druck genommen .Die Arbeit macht Spass ,die zu putzenden Objekte sind super und der Chef ist Klasse .Was will man eigentlich mehr außer mehr Geld.

Maa#kkazbi


"habe ich jetzt einen guten Job der mir Spass macht und mich ausfüllt."

Dann mach dass. Als Zerspannungstechniker wirst Du eh nie mehr arbeiten: Personaler gehen davon aus, dass man nach 2 Jahren alles aus der Ausbildung vergessen hat, weil man es nicht mehr angewendet hat.

Verusuch dir eine Karriere im neuen Job aufzubauen! :)^

ognodi sep


Meinen Glückwunsch und alles Gute, Wolfgang!

wMolfg*ang,19x70


Ja das werde ich machen . Wichtig ist das ich die Arbeit erst ein mal behalten kann.

Die Arbeitsstellen sind hier wirklich rar gesät. Selbst als Reinigungskraft findest Du hier

keine Arbeit. Wichtig ist es das mann ordentlich und sauber arbeitet.

NJadebnia


Also Leute die so etwas sagen wie " Du willst ja nicht dein Leben lang putzen gehen" oder sich daran stören das du ein Mann bist solltest du ignorieren.

Was für eine Gesellschaft ist es bitte in der es angesehener wäre nichts zu tun als einer anständigen, ehrlichen Arbeit nachzukommen?!

Ich finde solange die Arbeit für doch ok ist und deine Kollegen nett spricht doch nichts dagegen.

Du kannst ja weiterhin gucken und Bewertungen schreiben, wenn sich mal etwas ergibt kannst du den Job doch wechseln.

Ich kenne aus meiner Firma auch ein zwei Leute (andere Abteilung) welche der Ansicht sind wenn man nicht studiert hat und einen dementsprechenden Job ist man dumm oder faul.

Am Ende des Tages sind aber genau die es welche verbittert wirken, bis 21.00 im Büro sitzen an der Kippe zum Burnout. Ganz ehrlich, da mache ich lieber etwas "nicht so angesehenes" und behalte meinen Seelenfrieden!

N%adexnixa


PS. Wenn ich ich ein Arbeitgeber wäre,würde mich ein Bewerber welcher sich nicht gescheut hat andere Arbeiten zu verrichten sicher mehr ansprechen als jemand der lieber einige Jahre zuhaus rum saß!

Wyate rlix2


Ist es ungewöhnlich wenn ein Mann im Büro putzt Papierkörbe lehrt und Toiletten putzt.

Egal was du machst, es ist immer gut, ordentlich zu arbeiten und nicht nur so einen Minijob. Von daher würde ich das Angebot annehmen. Du kannst dich ja jederzeit auf was anderes bewerben.

Ich finde die Arbeit als Reinigungskraft nicht schlecht. Je nachdem in welchem Büro du arbeitest, ist das doch ein guter Job. Ich war jahrelang in einem Callcenter als "Büromensch" und ich kann dir sagen, den besten Job in dem Saftladen hatten echt die Putzmänner und -frauen. Habe sie immer beneidet, dass sie nicht diesen Scheiß am Telefon machen müssen. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH