» »

Mutterschaftsgeld durch Elternzeitverkürzung bei 2. Kind?

MAont]blxanc hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen *:)

Ich hoffe, die Überschrift ist halbwegs verständlich... 8-). Ich bin mir aktuell nicht sicher, wie das in meinem Fall aussieht und hoffe sehr, dass mir einer der klugen Köpfe hier hilft. Also: ich bin nach der Geburt meines 1. Kindes 2014 aktuell noch in Elternzeit. Diese läuft regulär bis August diesen Jahres. Nun bin ich wieder schwanger, Termin ist Ende Juni. Wenn ich die Informationen auf den Seiten des Familienministeriums richtig verstehe, besteht die Möglichkeit, dass ich meine Elternzeit vorzeitig beende und quasi direkt in den "neuen" Mutterschutz gehe. Angeblich würde ich dann auch für den Zeitraum des Mutterschutzes wieder Mutterschaftsgeld von meinem Arbeitgeber bekommen, sprich mein Nettogehalt von vor der 1. Schwangerschaft minus 13 Euro am Tag (war doch irgendwie so, oder?).

Ich kann das irgendwie kaum glauben, weil ich dadurch eine fünfstellige Summe vom AG erhalten würde... Also ist das so richtig?

2. Frage: ich bin derzeit bei einem anderen Arbeitgeber auf Minijob-Basis in Teilzeit tätig, natürlich mit Erlaubnis meines eigentlichen Arbeitgebers. Hat das darauf Einfluss? Wenn ja, sollte ich diesen vorher kündigen?

Bin gespannt, was ihr dazu meint... :-) :)D

Antworten
VPerrü|ckt-n8ach-xSC


Zu Punkt 1: ist richtig, was du schreibst. Hab ich letztes Jahr auch gemacht. Die Elternzeit kannst du (im Falle der Schwangerschaft) einseitig beenden, dein Arbeitgeber muss nicht zustimmen.

Meon4tblaxnc


Super, danke, das ist ja echt toll :)^

Wenn mir jetzt noch jemand wegen des Teilzeitjobs helfen könnte, bin ich wunschlos glücklich :)=

MJont6blanc


Ich hatte ja schon befürchtet, dass sich keiner mehr hierhin verirrt, nachdem die Moderation "netterweise" in dieses Unterforum verschoben hat... :|N

Keiner eine Ahnung wegen dem Teilzeitjob?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH