» »

Giftstoffe in Laptop

Bcerg5nebxel hat die Diskussion gestartet


Guten Abend!

Auch wenn ich bereits seit Jahren immer wieder in diesem Forum lese, ist dies meine erste geschriebene Frage hier. Falls ich also ein falsches Unterforum erwischt habe oder sonstwie was falsch gemacht habe, bitte ich um Entschuldigung.

Nun zu meiner Frage: Letzthin ist mir wieder aufgefallen, dass an meinem Asus - Ultrabook seit fast drei Jahren einige Schrauben am Gehäuseverschluss fehlen und es auch etwas verbogen ist. Ein kleiner Schlitz auf fast der gesamten Laptoplänge von etwa einem halben Millimeter Stärke führt also wohl direkt in das Gerät hinein. Ich stelle mir nun die Frage, nachdem ich diverses über Schadstoffe in Computern las, ob da nun vielleicht seit Jahren Giftstoffe austreten können.

Ich danke für die aufgewendete Lesezeit und (hoffentlich gute ;-) ) Antworten!

Antworten
H;oney591_mit;_MiHnix13


Am besten in eine plastikkugel einschließen und damit durchs Leben gehen :=o

Bberg)nebxel


Hm ja, klar könnten wir einfach überfahren werden oder so; sind x Gefahren ausgesetzt im Leben, dennoch hat es mich einfach interessiert. :-)

P_lüschb`iest


Unbedingt zum Hausarzt gehen und um einen Test auf Schwermetalle bitten.

Am besten noch vorgestern. ;-D

N}owh9erXegirxl


Asus - Ultrabook seit fast drei Jahren einige Schrauben am Gehäuseverschluss fehlen und es auch etwas verbogen ist. E

Und wenn du es wieder gerade biegst und die Schrauben ersetzt, meinst du die Gictstoffe treten nicht aus?

Das müssen ja ziemlich großmolekulare Giftsgoffe sein, dass Schrauben im Gehäuse sie aufhalten können. Deswegen denke ich musst du dir keine Sorgen machen, denn dann hättest du die Giftstoffmoleküle ja aus dem Gehäuse rollen oder krümmeln sehen müssen.

Du bist also safe. Du hast nicht mehr Giftstoffe aufgenommenen wie davor als der Laptop noch nicht verbogen war und noch keine Schraube locker... äh... gefehlt hat. :)^

:-)

mpneJf


und noch keine Schraube locker... äh... gefehlt hat. :)^

;-D ;-D

Cgleo Edwardns _v. Da3vonpoort


Ich mag ja interessant blöde Fragen.

Hat das Ding keinen Lüfter? Buchse für das Ladekabel, USB Anschluss, Kopfhöreranschluss und was weiß ich was diese Plattflundern haben. Hebel doch mal eine Tastatur ab, die ist ja nicht abgedichtet.

Wieso sollte denn dann durch die Schraube mehr "Gift" entfleuchen als über die anderen Löcher? Hast du so ein Ding mal von innen gesehen? Ablecken würde ich das nicht, aber da musst du ja vor jedem anderen Gerät Angst haben.

Ach ja, mach dich doch mal schlau über die Gifte um 1850 bis 1900 und etwas weiter schlau, also so in/nach der Industri... gott ich kann das Wort nicht schreiben. Industrialisierung, hoffentlich richtig und keinen Buchstaben verdreht. Interessante Sache. :-)

Also wenn man sich für Gifte, Ignoranz der Hersteller und die (vermeintliche?!) Übervorsicht interessiert.

E%hemali,ger Nutz7er (#52"8611x)


Also nach 3 Jahren ist wohl so ziemlich alles an Weichmachern und anderen Stoffen da rausgedünstet auf ein normales Maß.

Einzig bei den Platinen würde ich mir wirklich sorgen machen, weil ich weiß, welche Stoffe da zum Einsatz kommen (Mein Vater hat Platinen selber gemacht und bestückt).

EShemaliger> Nutfzer v(#A5286x11)


Ach so zu den Platinen: da würde ich mir nur zu Anfang sorgen machen, aber du leckst ja da nicht dran rum nehme ich an?!

qBwertay6x430


Dein Laptop hat die Giftstoffe schon längst über die Kühlschlitze rausgeblasen ]:D . Du kannst ihn aber auch auf eine Sperrholzplatte (irgendein Billigmöbel) legen. Dann stinkt die mehr... Sonst empfehle ich dir noch Schuhe, Kleider und Spielzeug aus China, möglichst aus dem 1€ Shop. Dann ist es egal woher die Giftstoffe kommen :=o .

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH