» »

Zweitstudium- wie realistisch sind meine Chancen?

ExheImAalige\r Nutze<r (#4/58871)


Im Gegensatz zu dir unterstützt mein Arbeitgeber die Sache aber nicht. Der dürfte das wenn auch nicht erfahren, sonst ist mein Job Geschichte. Scheinheilige Gründe würde er sicher finden. Ich wurde schon anfangs nach dem Thema Familienplanung befragt, damit ich bloß keine Kinder bekomme und noch lange dort arbeite.

Je nachdem wo ich dann meine Zulassung zum Studium bekomme müsste ich dann ja sicher eh umziehen und mir einen neuen Job suchen.

Ich würde mir viel eher mal über diese "praktischen" Gesichtspunkte Gedanken machen als darüber, ob Du das Lehramtsstudium schaffst oder nicht. Das kann Dir hier niemand durch einen Blick in die Glaskugel sagen. Du hast aber einen Abschluss, insofern fällst Du relativ weich, wenn es schief geht. Also: Wie leicht würdest Du in einer anderen Stadt eine 50%-Stelle finden? Könntest Du davon leben etc.

Ja, das leidige Thema Familienplanung, leider immer noch ganz und gebe, dass der AG danach fragt. Kein Grund, ehrlich zu antworten, und das sage ich, die in Vorstellungsgesprächen immer alle Karten auf den Tisch gelegt hat, aber zum Thema Familienplanung wurde ich auch nie gefragt.

Ich vermute eher, dass das viel auch mit der Schule zusammenhängt, bei der man Referendariat macht, mit dem eigenen Selbstwert, Kritikfähigkeit und inwieweit man sich organisieren kann.

Ja, und da fragt man sich ernsthaft, wie jemand, der diese Eigenschaften nicht hat, sich vormachen kann, ein guter Lehrer zu werden. Wie gesagt, ich werd' auch nicht Chirurgin und schau' dann jedesmal weg, sobald das Skalpell sitzt ;-)

Klar, es ist eine dünne Linie zwischen realistischer Selbstreflektion ("bin ich für diesen Job geeignet") und Selbstzweifeln. Da hilft es, mit anderen zu reden, das sollten aber nicht irgendwelche Forianer sein, die einen als Mensch gar nicht kennen.

SlasQa20


Ob ich in der neuen Studeinstadt einen Job finden würde und wie lange ich suchen müsste, weiß ich nicht.

Ich habe jetzt wieder gehört, dass Lehramt durch die vielen Anwesenheitspflichten so stressig ist, dass es schwer wird 30 Stunden die Woche zu arbeiten.

Mein Limit wären 1200 Euro Verdient.

P_eeK(lee


Mein Limit wären 1200 Euro Verdient.

Dan fürchte ich dass du nach der eierlegenden Wollmilchsaulösung suchst. Die Chance ist klein dass es die gibt.

Man kann Lehramt auch im Fernstudium studieren, glaube ich.

Ansonsten frage dich ernsthaft nocheinmal selber was der Grund dafür ist dass du das Studium machen willst. Ich vermissen ein wenig den "drive". Ideen haben und diese dann mit allerlei Zweifeln ersticken noch bevor du konkrete Informationen hast, ist halt nicht so zielführend und auch sehr ermüdend für dich.

Wenn du wirklich "Bock" drauf hast, dann wird es dir nicht so schwer fallen, die möglichen Optionen für dich rauszufinden. Dann erst kannst du bemessen wo du Abstriche machen wollen würdest und wo nicht.

Ich habe selber ein Studium im Abendunterricht noch angefangen. Es ist kein Spass aber ich wollte es ja so :-)

S_aosxa20


Mir ist nicht bekannt, dass man Lehramt im Fernstudium studieren kann :|N

Pgee,Klxee


Ich bin mir auch nicht sicher. Ich kenne mich da in Deutschland nicht so sehr mit aus. Es kann dir auf jeden Fall helfen wenn du durch echte Informatie deine Optionen erweiterst oder begrenzt.

Hier schon mal eine wahrscheinlich interessante Seite[[http://www.nebenbei-studieren.de/lehramt/ teilzeit]] und ein Forum dazu [[http://www.studis-online.de/Fragen-Brett/read.php?101,193255 forum]]

S"asax20


Genial. Du hast meinen Tag gerettet.

:-o ;-)

Ich habe gerade gesehen, dass meine potenzielle Uni ohne NC Teilzeit anbietet. x:) :-D

Danke, Danke, Danke.

:)^

PReejKlee


Danke, Danke, Danke. :-D

Bitte, Bitte, Bitte :-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH