» »

Jung, krank und nutzlos

D3ombEaxuer


Na was habe ich denn davon nach irgendwelchen echten oder erfundenen Krankheiten zu googeln? Es interessiert mich einfach nicht und ich will mir auch nicht einreden, dass ich Krankheit X habe. Man kann nicht immer eine Diagnose stellen und das ist bei mir eben der Fall. Das habe ich akzeptiert und kann gut damit leben.

Der Faden hier dient ja auch nicht der Diagnosefindung oder Informationsbeschaffung über seltene Krankheiten, sondern zum Erfahrungsaustausch mit anderen Betroffenen.

PWaupl_ReLverxe


Das habe ich akzeptiert und kann gut damit leben.

Tja und immer wieder frage ich mich, wieso ich mich eigentlich noch am Leben halte. Ich sitze quasi den ganzen Tag zuhause rum und mache praktisch nichts.

???

Irgendwas wird ja mit dir nicht stimmen, oder?

Ansonsten wird es anderen chronisch Müden ähnlich gehen wie dir. Man macht das was man kann.

DcombEauexr


Ja irgendwas wird mit mir nicht stimmen, aber es geht hier nicht darum herauszufinden, was mit mir nicht stimmt. Folglich Google ich auch nicht nach Krankheiten.

d1ieW Tovrte


klingt für mich nach einer klassischen depression ..

m|uhwkuhx2k


Na was habe ich denn davon nach irgendwelchen echten oder erfundenen Krankheiten zu googeln? Es interessiert mich einfach nicht und ich will mir auch nicht einreden, dass ich Krankheit X habe. Man kann nicht immer eine Diagnose stellen und das ist bei mir eben der Fall. Das habe ich akzeptiert und kann gut damit leben.

Hm so wirklich gesund werden willst du nicht oder? Denn das passt schon verdammt gut zu dem was du schreibst. Erwarte hier kein Mitleid, wenn du auf Kosten der Gesellschaft lebst, obwohl du es auch anders haben könntest. Und was sind für dich bitte andere Betroffene? Leute die resigniert haben?

IDnkdoxg


Man kann nicht immer eine Diagnose stellen und das ist bei mir eben der Fall. Das habe ich akzeptiert und kann gut damit leben.

Aha, na super kannst du damit leben. Du hasst zwar dein Leben und denkst über Suizid nach, aber ansonsten geht's dir blendend.

t,atua


Boah... So was macht mich schlicht sauer.

Kein Bock wäre doch auch ne Diagnose.

Und dann noch garniert mit so Nettigkeiten wie: wenn mir langweilig ist,mgehe ich klauen.

Das ist stumpf asozial. >:(

c3hri[ssy;lxay


Ich lese hier nur: Mimimimii. :)*

Wcildxkatexr


Hallo Dombauer,

Man muss sich immer wieder einen Ruck geben. Hinfallen ist nicht schlimm, aber nicht wieder aufzustehen ist schlimm.

Man über diese Gesellschaft schimpfen, vor 100 Jahren hätte wäre es so arbeiten oder verhungern.

Psychologie ist so ein weites Feld, da traue ich mich nicht dran ! Nur es werden in der Kindheit die die Wurzeln gelegt. Mit dem Eltern und Geschwistern sollte man Ansprechpartner für schlechte Zeiten haben.

Zu dem ist das Vorleben wichtig.

du musst dir einen Ruck geben !!!

es immer und immer wieder versuchen in Arbeit zu kommen !!!

Meine Tochter als Sozialpädagogin würde richtig Truck machen, das geht bis ins bösartige !!!

MfG *:) @:) :)* :)^

D#om4bauxer


es immer und immer wieder versuchen in Arbeit zu kommen

Klar. Jemand der keine Ausbildung hat, seit 10 Jahren wegen Erwerbsunfähigkeit von Sozialhilfe lebt und im Vorstellungsgespräch nach spätestens 5min einschläft ist ja auch der Traum eines jeden Arbeitgebers. Um Leute wie mich reißt man sich ja förmlich.

PYlanuetxa


Und aufhören mit Klauen. Wenn sie dich erwischen, hast du NOCH ein Problem mehr und kein kleines...

D(inax90


und im Vorstellungsgespräch nach spätestens 5min einschläft

Für Klauen hast du ja offensichtlich Energie. Deswegen unterstelle ich dir mal, dass du bei Dingen die dir Spaß machen länger als 5 Minuten wach bleibst. Klauen kann man nicht so leicht zum Beruf machen, aber gibt es nichts anderes wo du dich engagieren kannst um deinem Leben einen Sinn zu geben?

Hier wurden ja schon paar Vorschläge gemacht. Warum kommt da nichts in Frage?

Iznkog


Na du probierst es ja nicht mal, dann wirst du auch nichts verändern.

DyombauXexr


Was gibt es da zu probieren?

Ich bin erwerbsunfähig

Habe keine Ausbildung/Qualifikation/Berufserfahrung

Konnte wegen der Müdigkeit nie einen Führerschein machen und wohne auf dem Dorf und selbst Busfahren schaffe ich nicht länger als 10min ohne Einschlafen.

Beim Frühstücken und selbst auf dem Klo schlafe ich ein oder höre den Wecker einfach nicht, komme somit ständig zu spät zur Arbeit und auch da schlafe ich dann gleich wieder ein.

Also warum bitteschön sollte ich es nochmal mit Arbeit versuchen??

m(uhk8uhx2k


Ich bin überzeugt davon, dass das was du hast nicht unheilbar ist. Und du?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Beruf, Alltag und Umwelt oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Allergien · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH